Home / News / Audio Technica VM: 9 neue Dual Magnet Tonabnehmer
Das Audio Technica VM 760 SLC
Das Flaggschiff der neuen VM-Familie: Das Audio Technica VM760SLC ist ein Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Special Line Contact Nadel. Preis: 699 Euro (Foto: Audio Technica)

Audio Technica VM: 9 neue Dual Magnet Tonabnehmer

Las Vegas am 5. Januar 2017.  Auf der Consumer Electronic Show lüftet Audio Technica, der weltweit größte Hersteller für Kopfhörer und Tonabnehmer, das Geheimnis um seine neue Audio Technica VM Serie.

Nicht weniger als neun neue Moving Magnet (MM-) Tonabnehmer im Preisbereich zwischen 150 und 700 Euro haben die Japaner mit der VM Technik ausgeheckt.

Audio Technica gibt es ja schon seit 1962. Und auch die Audio Technica VM Konstruktion ist altbekannt; schon das millionenfach bewährte AT 95E folgt diesem Prinzip, bei dem die Magnete V-förmig angeordnet sind und eine bessere Kraftübertragung ermöglichen.

Die hohe Anzahl der neuen VM-Tonabnehmer ergibt sich auch daraus, dass Audio Technica hier drei verschiedene Tonabnehmer-Bodys und sieben verschiedene Nadel-Typen kombiniert. Hinzu kommen zwei Spezial-Abtaster für Mono-Aufnahmen.

Die Gehäusetypen sind dabei nicht wirklich neu: Man findet die vergoldeten Aluminiumdruckguss-Gehäuse der 700 Serie genauso wie die gegossenen Bodys der 500 Serie oder die Einblockgehäuse der 600 Serie.

Noch mehr Vielfalt bietet die neue Audio Technica VM Serie bei den Nadeltypen: Es gibt Conical Bonded (konisch, verklebt), 3 mil Conical Bonded (3 mm konisch, verklebt), Elliptical Bonded (elliptisch, verklebt), Elliptical Nude (elliptisch, ein Bauteil), MicroLine™, Shibata und Special Line Contact.

Neu indes ist die Abstimmung und die Optimierung aller Parameter, die bei der Audio Technica VM Serie auch deshalb so gut umgesetzt werden können, weil nach wie vor alle Tonabnehmer von AT noch komplett in Japan in Handarbeit hergestellt werden.

Die Spitzenserie der neuen Audio Technica VM Serie firmiert unter der 700er Reihe: Das Flaggschiff VM760SLC (699 Euro) hat als einziges eine extrem leichte und hochpräzise Line Contact Nadel.

Auch für die wirklich sehr raren Vierkanal-Schallplatten gibt es ein 700er: das VM750SH mit  Shibata Nadel (429 Euro). Das kleinste 700er, das VM740ML (329 Euro) glänzt mit einer MicroLine™ Nadel, die ebenfalls für beste Hochtonwiedergabe und räumlich Abbildung steht.

Hier eine Übersicht über den Nadeltypus der 500er Modelle aus der neuen Audio Technica VM Familie:

  • Audio-Technica VM540ML: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit MicroLine™ Nadel (259 Euro)
  • Audio-Technica VM530EN: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Elliptical Nude Nadel (199 Euro)
  • Audio-Technica VM520EB: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Elliptical Bonded Nadel (129 Euro)
  • Audio-Technica VM510CB: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Conical Bonded Nadel (109 Euro)
  • Audio-Technica VM540ML/H: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Tonabnehmerkopf (Headshell, 284 Euro)
  • Audio-Technica VM530EN/H: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Tonabnehmerkopf (Headshell, (224 Euro))
  • Audio-Technica VM520EB/H: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Tonabnehmerkopf (Headshell, 154 Euro)
  • Audio-Technica VM670SP: Mono Phono Tonabnehmer für SP Schallplatten (Short Play mit 78 U/min) mit Conical Bonded Nadel (159 Euro)
  • Audio-Technica VM610MONO: Mono Phono Tonabnehmer für LPs mit Conical Bonded Nadel (139 Euro)

Das Model VM670SP wurde in erster Linie für die Wiedergabe von Schellack-Schallplatten (also mit 78 U/min) und daher mit einer runden Nadel entwickelt. Dessen großer Krümmungsradius an der Nadelspitze eignet sich am ehesten für die Wiedergabe von historischen Schallplatten aus den verschiedensten Epochen.

Das VM610MONO ist ein klassischer, günstiger Tonabnehmer für Mono LPs. Für ihn hat sich der Conical Bonded Nadelschliff als optimal herausgestellt.

Die irritierend hohe Anzahl von Tonabnehmern erklärt sich daraus, dass drei der neuen Modelle auch mit speziellem Headshell zu kaufen sind.

Was man so aus Las Vegas hört, sollen die neuen VMs sehr gut sein und den Modellen der 2M-Serie des europäischen Platzhirschs Ortofon durchaus Paroli bieten können.

Wir werden sehen: Bei LowBeats werden die meisten der hier vorgestellten Tonabnehmer schon bald getestet und natürlich auch im LowBeats Klang Orakel untereinander oder mit den Modellen anderer Hersteller vergleichbar sein.

Und so sehen die neuen Audio Technica VM Typen aus:

Vorwärts Zurück
Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer Audio Technica VM760SLC
AT VM760SLC: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Special Line Contact (Foto: Audio Technica)
Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer Audio Technica VM740ML
AT_ M740ML: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit MicroLine™ Nadel (Foto: Audio Technica)
Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer Audio Technica VM540ML
AT VM540ML: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit MicroLine™ Nadel (Foto: Audio Technica)
Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer Audio Technica VM530EN
ATVM530EN: Dual Moving Magnet Stereo-Tonabnehmer mit Elliptical Nude Nadel (Foto: Audio Technica)
Mono Phono Tonabnehmer Audio Technica VM670SP
AT VM670SP: Mono Phono Tonabnehmer für SP Schallplatten (Short Play mit 78 U/min) mit Conical Bonded Nadel (Foto: Audio Technica)
Mono Phono Tonabnehmer Audio Technica VM610MONO
AT VM610MONO: Mono Phono Tonabnehmer für LPs mit Conical Bonded Nadel (Foto: Audio Technica)
Vorwärts Zurück

Alle 12 Tonabnehmer-Varianten sollen noch im Januar 2017 verfügbar sein.

Weitere Informationen zu den einzelnen Modellen unter www.audiotechnicanewsroom.com

Mehr zum Thema Tonabnehmer:
Familientest Goldring 2000er Serie 5 MI-Abtaster
Alle Rega Tonabnehmer im Vergleich
Familientest Tonabnehmer Ortofon 2M
LowBeats Klang Orakel Tonabnehmer