Home / News / Multiroom-AV-Receiver Yamaha RX-V583 & Yamaha RX-V683
Yamaha RX-V583 und Yamaha RX-V683
Prall ausgestattet: Yamaha RX-V583 und Yamaha RX-V683. Ab Mai 2017, 569 und 669 Euro (Foto: Yamaha)

Multiroom-AV-Receiver Yamaha RX-V583 & Yamaha RX-V683

In der gehobenen Einsteigerklasse bringt Yamaha zwei Receiver auf dem neuesten Stand der Video- und Streaming-Technik: Yamaha RX-V583 und Yamaha RX-V683.

Yamaha RX-V583
Yamaha RX-V583 spielt 7.2 oder 5.2.2 Immersive Audio mit Dolby Atmos (Foto: Yamaha)

Die zwei Receiver verarbeiten sieben Kanäle und zwei Subwoofer die sich zu klassischem 5.1 bis 7.2 oder mit Deckenlautsprechern zu 5.2.2 ansteuern lassen. Dazu sind Dolby Atmos und DTS:X an Board mitsamt den zugehörenden Upmixern Dolby Surround und DTS Neural:X. Der integrierte HDMI-Umschalter verarbeitet alle aktuellen Auflösungen bis hin zu Ultra-HD-Formaten inklusive dem kommenden Dolby Vision.

Vorwärts Zurück
Yamaha RX-V683
Yamaha RX-V683 in Titan-Ausführung (Foto: Yamaha)
Yamaha RX-V683
Yamaha RX-V683 in schwarzer Version (Foto: Yamaha)
Vorwärts Zurück

Auf der Audio-Seite lassen sich selbst hochauflösende Formate streamen bis zu 24Bit mit 192kHz und DSD bis 5,6MHz. Zu den Formaten zählen FLAC, WAV, ALAC (Apple Lossless) und DXF. Von Mobilgeräten kann man per AirPlay oder Bluetooth alle Streaming-­Dienste inklusive Spotify, Napster, Tidal, Deezer, Quboz und JUKE direkt streamen. Und für Vinyl-Liebhaber gibt es am RX-V683 einen Phono-Eingang.

Beide Modelle fügen sich nahtlos in das Yamaha MusicCast Multiroom-System ein und lassen sich aus jedem Raum per App steuern. Pfiffig: Mit dem RX-V683 lassen sich sogar Vinyl-Schätze im Multiroom-System verteilen.

Beide AV-Receiver gehen ab Mai 2017 in den Handel. Preise:

Yamaha RX-V583 569 Euro
Yamaha RX-V683 669 Euro

Vorwärts Zurück
Yamaha RX-V683
Yamaha RX-V683 mit App-Steuerung und MusicCast (Foto: Yamaha)
Yamaha RX-V583
Der Yamaha RX-V583 mit seinen Anschlüssen (Foto: Yamaha)
Yamaha RX-V683
Der Yamaha RX-V683 bietet zwei weitere HDMI-Eingänge und einen auf der Front (Foto: Yamaha)
Vorwärts Zurück

Weitere Informationen zu den neuen AV-Receivern direkt bei Yamaha.

Mehr zum Thema Yamaha Surround:
Test AV-Receiver Yamaha RX-V779 mit MusicCast Multiroom-App
Test AV-Vorverstärker Yamaha CX-A5100 und Endstufe MX A5000 mit 3D-Audio