Home / News / Onkyo TX-NR676E mit Dolby Vision, FireConnect & Chromecast
Onkyo TX-NR676E
Onkyo TX-NR676E kommt im Mai mit Dolby Vision Durchleitung, FireConnect und Chromecast. 649 Euro (Foto: Onkyo)

Onkyo TX-NR676E mit Dolby Vision, FireConnect & Chromecast

Im Mai bringt Onkyo seine neuen Mittelklasse-AV-Receiver heraus und packt sie mal wieder prall voll mit neuen Funktionen: Onkyo TX-NR676E heißt der Neue und ist ab Mai 2017 für 649 Euro zu haben. Mit seinem klassischen 7.1-Design kann er bis zu 7.2 klassisch ansteuern oder auch Immersive Audio mit 5.2.2 Kanälen wahlweise via Dolby Atmos oder DTS:X raumfüllend mit Deckenlautsprechern spielen.

Onkyo TX-NR676E
Der TX-NR676E in silberner Variante (Foto: Onkyo)

 

Onkyo TX-NR676E
Onkyo TX-NR676E in schwarzer Ausführung (Foto: Onkyo)

Zu den Neuerungen zählt unter anderem die Unterstützung für Dolby Vision, Dolbys cleveres, kommendes HDR-Format. Dafür ist im HDMI-Umschalter eine echte bitgenaue Durchleitung notwendig, die der Onkyo TX-NR676E erstmals bietet.

Auch sonst bietet die HDMI-Sektion alle aktuellen Features zur Übertragung von HDR, erweitertem Farbraum und Auflösungen bis 4K mit 60 Bildern pro Sekunde. Für ordentlich Schub im Heimkino sollen seine sieben Endstufen mit je bis zu 160 Watt garantieren.

Onkyo TX-NR676E
Der TX-NR676E erlaubt Immersive Audio bis 5.2.2 (Foto: Onkyo)

Besonders erweitert hat Onkyo die Schnittstellen, Dienste und Möglichkeiten zum Streaming und der Verteilung der Musik im Ganzen Haus. Der Onkyo TX-NR676E unterstützt – wie künftig viele weitere Onkyo Modelle – hierfür FireConnect von Blackfire, Googles Chromecast, AirPlay, Bluetooth und DTS Play-Fi. Mit FireConnect lässt sich Musik quasi mit jedem Computer, Tablet oder Smartphone über den TX-NR676E wiedergeben. Direkte Streamingdienste versteht er auch, etwa Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn sowie lokales Streaming der gängigen Formate bis 192kHz Samplingrate und DSD bis 5,6mHz.

Onkyo TX-NR676E
Vorbildlich: Der TX-NR676E verfügt über eine aufgeräumte und gut gestaltete Fernbedienung (Foto: Onkyo)

Neben der Steuerung per App gibt es die erstaunlich übersichtlich und sinnvoll gestaltete Fernbedienung.

Weitere Informationen über die neuen Onkyo AV-Receiver mit Dolby Vision, FireConnect und Google Chromecast bei Onkyo.

Mehr zu Onkyo:
Test: Günstiger 3D AV-Receiver Onkyo TX-NR656
Test AV-Receiver Onkyo TX-RZ900: Gelungener Relaunch
Test Mobiler Hires-Player mit MQA: Onkyo DP-X1
FireConnect Multiroom-Firmware-Updates für Onkyo und Pioneer Modelle