ende
Home / Peter Schüller

Peter Schüller

Peter Schüller am Messplatz
Peter Schüller in seinem Element: Hier beim Messen von Tonabnehmern für LowBeats (Foto: P. Schüller)

Peter Schüller ist DIE Mess-Instanz in der deutschen HiFi-Presse. Geboren 1949 im Rheinland, begann er schon im zarten Kindesalter, die Radios und die Lautsprecher der elterlichen und großelterlichen Musiktruhen zu modifizieren. Konsequenter Weise begann er daher nach der Schule eine Lehre als Rundfunk- und Fernsehtechniker, um dann ein Studium im Fach Nachrichtentechnik anzuhängen.

Die erste Station in seinem langen Arbeitsleben war dann bei der HiFi-Manufaktur Kirksaeter. Per Kirksaeter gehört mit zu den Gründern des Deutschen HiFi-Institutes DHFI in Düsseldorf und war in den 1970er und 1980er Jahren ein großer Name im HiFi. Hier konnte Peter seine Entwicklungstalente ausbauen: Er ersann Verstärker, FM-Tuner und Aktiv-Lautsprecher, für die er sogar ein Patent zur Membran-Gegenkopplung entwickelte…

Eine Annonce in „stereoplay“ – damals die technische HiFi-Zeitschrift schlechthin – veranlasste ihn, sich auf die freie Stelle als Laborleiter zu bewerben. Mit Erfolg. Seite 1984 betreute Peter die stereoplay, ab 1995 auch die Audio und alle angeschlossenen Sonderobjekte wie Audiophile, den Kopfhörer-Katalog etc. In diesem Rahmen entwickelte er Maßstab-setzende Messverfahren und tüftelt noch immer an einer Messung zur klanglichen optimalen Kombination von Verstärker und Lautsprecher.

Bei LowBeats ist Peter seit 2016. In seinem Labor macht Peter alle Analog-Messungen, entwickelt Verstärkermessungen und ist der Mess-Sachverstand im Hintergrund. Wenn er gerade einmal nicht für LowBeats Messwerte ermittelt, frönt Peter einem seiner zahlreichen Hobbys: Natürlich Musik hören und sogar machen; für den Hausgebrauch hat er einen schönen Flügel. Dazu kommt viel Wandern, Biken, Fotografieren und seine Kinder besuchen.