Home / News / T+A MP 3100 HV – SACD-Player mit DAB
Der T+A MP 3100 HV von vorn
Die neue, ultimative Quelle mit CD, SACD, Streaming und sogar FM-Radio: der T+A MP 3100 HV für 13.500 Euro (Foto: T+A)

T+A MP 3100 HV – SACD-Player mit DAB

Noch immer gilt die SACD unter den Audiophilen als das digitale Medium, das besonders fein und „analog“ klingt. T+A hatte aus diesem Grund fast immer SACD-Player im Programm und will auch zukünftig nicht von dieser schönen Tradition lassen. Mit dem T+A MP 3100 HV erweitern die Westfalen jetzt ihre 3100er Hochvolt- (HV-) Linie um einen entsprechend hochklassigen Player.

Wobei das Kürzel „MP“ aufhorchen lassen sollte. Der T+A MP 3100 HV ist keineswegs nur ein reiner Abspieler für CDs und SACDs. Der Multi-Source-Player hat einen neuen Streaming Client eingebaut, der höchste Auflösung bietet. Damit kann der geneigte Nutzer nicht nur die üblichen verdächtigen Musik-Internetdienste und Internetradio abspielen, sondern auch – über die Anbindung an das heimische Netzwerk – per LAN und WLAN auch USB Master Mode und HD Streaming von Netzwerkservern.

Und dann, man glaubt es kaum, hat der T+A MP 3100 HV auch noch einen ausgezeichnet klingenden Tuner für FM, DAB+ und FM HD Radio (USA) implantiert. Ein ambitioniert aufgebautes Modul für besten Bluetooth-Klang rundet das Paket ab. Damit macht der MP 3100 HV fast alle weiteren Abspielgeräte überflüssig und ist die ideale Ergänzung zum Top-Verstärker der Westfalen – dem PA 3100 HV.

Das Konzept des T+A MP 3100 HV ist nicht neu – sondern vom Vorgänger MP 3000 HV übernommen. Allerdings ist der Neue mit zusätzlichen digitalen Quellen ausgestattet und hat ein völlig neu entwickeltes SACD-Laufwerk, welches mit erfreulich kurzen Zugriffzeiten aufwartet. Die Spezies der SACD-Laufwerke stirbt ja allmählich aus und so musste T+A diesbezüglich alle Register ziehen. Die Verarbeitung des Players jedenfalls ist überragend – wie auch die Bilder der Slideshow zeigen:

Vorwärts Zurück
der T+A MP 3100 HV von innen
Innenaufbau mit der massiven Laufwerkseinheit: Am neuen MP 3100 HV ist alles äußerst solide (Foto: T+A)
Aufbau des Gehäuses des T+A MP 3100 HV
Das gesamte Gehäuse des MP 3100 HV ist aus millimeterstarken Alu-Wänden. Da wackelt nichts (Foto: T+A)
Die Laufwerkseinheit des T+A MP 3100 HV
Die Laufwerkseinheit des MP 3100 HV ist aus dem Vollen gefräst und sorgt für eine größtmögliche Laufruhe (Foto: T+A)
Vorwärts Zurück

Wie der MP 3000 HV verwendet auch der T+A MP 3100 HV einen Doppel-Differential-Quadrupel-Konverter für die gesamte digitale Signalverarbeitung. Für die DSD-Verarbeitung wird der analoge True 1Bit DSD Konverter aus dem PDP 3000 HV eingesetzt. Der konvertiert die DSD-Daten nicht, sondern verarbeitet sie nativ als Bitstream. Das ermöglicht dem MP 3100 HV, DSD-Daten vom USB Eingang bis zu DSD 512 wiederzugeben.

Bedient wird der Player – wie auch eine gesamten HV-Anlage – mit der Funkfernbedienung FD 100 oder der T+A Control App. Der T+A MP 3100 HV kommt ab Mitte April 2017 für  13.500,- Euro (inkl. MwSt.) in den Fachhandel.

Das Anschlussfeld des T+A MP 3100 HV
Das Anschlussfeld zeigt die immensen Möglichkeiten der „Multi-Quelle“ MP 3100 HV (Foto: T+A)

Weitere Informationen zum neuen T+A SACD-Player unter www.ta-hifi.de

Mehr zum Thema T+A Hochvolt und T+A Multisource:
Test All-In-One Musikreceiver T+A R 1000 E