ende
Home / Test / Lautsprecher (Seite 2)

Lautsprecher

Test Design-Subwoofer KEF Kube 8b, Kube 10b, Kube 12b

Chic: Design-Subwoofer KEF Kube 8b, KEF Kube 10b und KEF 12b zu 550 Euro, 650 Euro und 750 Euro (Foto: R. Vogt)

Bereits im November 2017 waren sie ja angekündigt. Nun stehen die neuen Subwoofer von KEF auch flächendeckend in den Läden. Und entgegen landläufigen Trends schnöder Würfeloptik sind sie tatsächlich ausgesprochen chic gelungen, wie ich finde. Die drei Varianten heißen KEF Kube 8b, Kube 10b und Kube 12b und kosten je …

Weiterlesen »

Test Focal Kanta No2: Standbox mit Flachs + Beryllium

Test Aufmacherbild Focal Kanta No2 Farben

Eigentlich meinte ich, in den letzten Jahren bei den meisten HiFi-Herstellern einen verständlichen Trend zur Straffung des Programms festgestellt zu haben. Doch Frankreichs größter Lautsprecher-Hersteller Focal geht da einen anderen Weg: Ähnlich wie bei Mercedes Benz gibt es bei Focal quasi für jede Käufergruppe eine spezielle Serie: allein im klassischen …

Weiterlesen »

Test Heco Direkt Einklang – Breitbänder zum Verlieben

Heco Direkt Einklang Breitbänder

Nach den wuchtigen Herren-Boxen Dreiklang und Zweiklang vollendet Heco die Direkt-Lautsprecherserie mit dem kleinsten, aber womöglich spannendsten Modell: Die Heco Direkt Einklang für 2.000 Euro ist ein lupenreiner Breitbänder, der das ganze Musik-Spektrum mit nur einem einzigen Treiber pro Seite erzeugt. Breitband-Lautsprecher üben eine besondere klangliche Faszination aus, für die …

Weiterlesen »

Test Canton A45 BS – Kompaktbox mit Standbox-Bass

Canton A45 BS von der Seite

Für Canton war der Auftritt auf der HIGH END 2017 etwas ganz Besonderes: Die Hessen feierten nicht nur ihren 45. Geburtstag und mit der A45 eine würdige Geburtstags-Standbox, sondern auch die längst überfällige Eröffnung des Canton Webshops. In diesem Webshop verkauft Deutschlands bekannteste Lautsprechermarke ausschließlich Lautsprecher, die im klassischen Handel …

Weiterlesen »

Übersicht: Satelliten und Subwoofer von Miller & Kreisel

Miller & Kreisel S300 (Foto: R. Vogt)

Die Marke Miller & Kreisel ist in Deutschland vorwiegend Insidern bekannt, hat aber dennoch eine bewegte Geschichte. 1973 wurde die Firma von Jonas Miller und Ken Kreisel als „M&K Sound“ gegründet, um das damals supermoderne Mastering-Studio für die Produktion von Steely Dans Album Pretzel Logic mit Studiomonitoren auszustatten. Die damals …

Weiterlesen »

Test: THX-Subwoofer Miller & Kreisel V12

Miller & Kreisel V12 Test Aufmacherbild

Da muss doch was gehen: Ein THX-Subwoofer vom „Erfinder“ des Subwoofer-Prinzips. Wir hatten einige Wochen den neuen Subwoofer Miller & Kreisel V12 im Testraum, der im Gegensatz zu seinem großvolumigen Namen vergleichsweise kompakt erscheint. Die Aussage, Miller & Kreisel hätten den Subwoofer erfunden, kann man an dieser Stelle so wohl …

Weiterlesen »

Test: Miller & Kreisel S300 – Frontlautsprecher mit THX

Miller & Kreisel S-300 (Foto: R. Vogt)

Auf der High End in München, der größten Messe für bestes HiFi weltweit, wird die Fahne des hochwertigen Heimkinos nur von wenigen Spezialisten hochgehalten; für den Heimkino-Freund und Heimkino-Journalisten ist hier deshalb nicht so viel Neues zu entdecken. Umso erfreuter war ich, dass einer der größten HiFi-Vertriebe in Deutschland, nämlich …

Weiterlesen »

Test: Miller & Kreisel MPS2510P – THX Aktivmonitor

Miller & Kreisel MPS-2510P (Foto: R. Vogt)

Eigentlich gehört der Aktivmonitor Miller & Kreisel MPS2510P eher in die Rubrik „Pro-Fi“, schlägt diese Satellitenbox mit ihrem Konzept doch recht erfolgreich die Brücke zwischen professioneller Studiotechnik und gehobenem Heimkino-Einsatz. Konzeptionell basiert dieser Lautsprecher auf dem berühmten M&K S100 von 1988, der gerade 30 Jahre alt geworden ist. Man kann …

Weiterlesen »

Test Magnat Signature 1109 – Standbox mit HiRes-Lizenz

Magnat Signature 1109 HiRes

Auf eines konnte man sich bei den Flaggschiffen von Magnats Linienmodellen immer fest verlassen: man bekam extrem viel Lautsprecher und sehr viel wuchtig-feinen Klang fürs Geld. Revolutionen waren selten; in der Regel wurde mit jeder neuen Serie Gutes noch besser. Da macht auch das neue Flaggschiff Magnat Signature 1109 keine …

Weiterlesen »

Test Ascendo D7 Active: Koax-Standbox mit Raum-EQ

Ascendo D7 Active – Test Aufmacher

Das fing schon im letzten Jahrtausend an: 1999 begann die (heute in Ansbach beheimatete) kleine, feine Lautsprechermanufaktur Ascendo, außergewöhnliche und zeitrichtige Lautsprecher mit Bandpass-Subwoofern unter das audiophile Volk zu bringen – und setzte über all die Jahre immer wieder echte Highlights. Darunter waren so herausragende Schallwandler wie die MS, die …

Weiterlesen »

T+A Pulsar R 20 – so schön kann HiFi sein

T+A Pulsar R 20 Aufmacher2

Eigentlich steht T+A für „Theorie und Anwendung“, ein Credo, dem sich Firmenchef Siegfried Amft und sein Entwicklungsleiter Lothar Wiemann so sehr verschrieben hatten, dass fast immer nur die beste Anwendung im Vordergrund stand und dafür das optisch Gefällige und Leichte nicht selten zu kurz kam. Hatte man bei der Elektronik …

Weiterlesen »

Viel Druck im Bass: Test Standbox Quadral Platinum nine+

Quadral Platinum nine+ Test Aufmacher

Wenn man sich bislang auf eines felsenfest verlassen konnte, dann auf dieses: Eine HiFi-Box von Quadral sah auch immer aus wie eine HiFi-Box. Am besten alle Treiber auf der schwarzen Front und die Seitenwangen Echtholz-furniert farblich abgesetzt. 40 Jahre schon begleiten diese Lautsprecher mein HiFi-Leben und ich musste mich nie …

Weiterlesen »

Test B&W 804 D3 – die unterschätzte Spitzenbox

B&W 804 D3 Aufmacher

Anfang 2016 führte B&W seine 800er Serie D3 ein. „Der größte Schritt seit Nautilus“ nannte B&W Produktmanager Andy Kerr diesen Technologie-Sprung von D2 auf D3 im LowBeats Interview. Nun sind knapp zwei Jahre vorbei und man kann eine erste Bilanz ziehen: Hat sich 805 D3 im gleichen Maße erfolgreich verkauft …

Weiterlesen »

Test Teufel Stereo M: Nimm zwei!

Test Teufel Stereo M

Bei den meisten hippen WLAN- und Bluetooth-Lautsprechern gibt es zwar die Option, sie im Stereo-Betrieb zu betreiben. Die Norm ist allerdings der Mono-Betrieb, für den sie eigentlich ausgelegt sind. Beim Teufel Stereo M spürt man den Unterschied schon im Namen. Was die Berliner da auf die Beine gestellt haben, ist …

Weiterlesen »