Dynaudio Heritage Special Seite
Optisch schlägt die Dynaudio Heritage Special die Brücke zu den Modellen der letzten 40 Jahre. Technisch ist sie mit das Modernste, das die Dänen zu bieten haben. Der Paarpreis: 6.000 Euro (Foto: Dynaudio)

Dynaudio Heritage Special: in der Tradition der großen Sondermodelle

Schon immer hat Dynaudio Sondermodelle aufgelegt. Nicht wenige davon gehören zum Besten, was Dynaudio je gemacht hat – siehe auch den LowBeats Vergleichstest von vier Sondermodellen aus 20 Jahren. Und so folgen die Dänen einer schönen Traditon, wenn sie jetzt den neuen (passiven) Kompaktlautsprecher Dynaudio Heritage Special vorstellen. Eine Limited Edition, die – das war den Firmenstrategen wichtig zu betonen – komplett im dänischen Headquarter von Hand gefertigt wird.

Die neue Heritage Special ist eine Verbeugung vor legendären Dynaudio Lautsprechern wie der Crafft, der Special Twenty-Five, der Special Forty und vieler anderer mehr. Wie auch bei diesen anderen Sonderversionen gilt bei der Heritage Special das Motto: äußerlich konservativ, technisch aber mit dem Besten bestückt, was die dänische Lautsprecher-Fabrik derzeit vorzuweisen hat.

Die Ingredienzien der Dynaudio Heritage Special

Das Gehäuse besteht aus 19 Millimeter starken MDF-Platten, die mit amerikanischem Walnuss furniert sind. Die Gehäusewände sind zusätzlich versteift und mit schwerem Bitumen ausgekleidet. Die Furniere (auch die schmalen Streifen um die Schallwand auf der Front) sind exakt aufeinander abgestimmt. Jedes Gehäuse durchläuft insgesamt drei Schleif- und Lackier-Prozesse, insgesamt benötigt die Fertigung eines jeden Gehäuses, von Anfang bis Ende, mehr als drei Tage.

Dynaudio Heritage Special oben
Sieht extrem gediegen aus: Das klassisch gestaltete Gehäuse der Dynaudio Heritage Special ist mit Walnuss-Furnier aus – so heißt es– nachhaltigem Anbau furniert (Foto: Dynaudio)

Als Hochtöner kommt natürlich der Referenz-Hochtöner Esotar3 zum Einsatz, den Fans der Marke aus der aktuellen Confidence Serie kennen werden. Er gilt als der durchdachteste und beste Hochtöner, den Dynaudio jemals gefertigt hat: Wegen der großen, rückseitigen Kammer, dem kräftigen und aerodynamischen Neodym-Magnetsystem und dem Resonanzen-minimierenden Hexis Dome.

Zu so einem Hochtöner gehört ein entsprechend nobler Tiefmitteltöner: In der Heritage Special sitzt eine überarbeitete Version aus der sündhaft teuren Evidence-Platinum-Serie. Es entstand der „18W75XL Heritage Special MSP“, der zusätzlich noch mit der asymmetrischen Nomex Zentrierspinne (bekannt aus den Serien Contour-i oder Confidence) neuesten Stand gebracht wurde.

Ebenfalls total nobel geht es auf der Frequenzweiche zu, die nach alter Dynaudio-Väter Sitte ein Filter-erster-Ordnung (6dB) ist und überwiegend mit Komponenten des deutschen Herstellers Mundorf (unter anderem mit Mcap Evo Oil Kondensatoren) bestückt wird. Auf der Frequenzweiche sitzt auch eine Impedanzkorrektur, die den Betrieb für Röhrenendstufen erleichtert. Die Innenverkabelung kommt von van den Hul, die Dämm-Matten sind ein Spezialmaterial aus Schweden. Es scheint, als wäre in der Dynaudio Heritage Special eine Art europäisches High-End-Konsortium vereinigt…

Dynaudio Heritage Special Anschluss
Jedem Lautsprecher der Heritage Special wird die individuelle Paarnummer in die aus gebürstetem Aluminium gefertigte Rückplatte geprägt. Auch die Polklemmen sind vom Allerfeinsten: die 0710 Cu mC NextGen von WBT (Foto: Dynaudio)

Bei Dynaudio jedenfalls ist man über das Ergebnis ausgesprochen erfreut. Otto Jörgensen, Direktor des Produktmanagements bei Dynaudio, erzählt: „Eigentlich waren für unsere erste Hörsession mit den ersten Exemplaren der Heritage Special nur zwanzig Minuten angesetzt. Daraus wurden dann über zwei Stunden. Ich denke, das sagt alles, was man über diesen Lautsprecher wissen muss. Wir lieben ihn über alle Maßen.“

Preise und Verfügbarkeit

Die Dynaudio Heritage Special ist auf weltweit 2.500 Paare limitiert und ab dem 19. November 2020 bei ausgewählten Dynaudio Fachhändlern erhältlich. Der Paarpreis liegt bei 6.000 Euro. Bei Registrierung auf www.dynaudio.de verlängert sich die Garantie der Heritage Special auf 10 Jahre.

Technische Daten

Dynaudio Heritage Special
Konzept:2 Wege Bassreflex
Impedanz (linearisiert):4 Ohm
Frequenzweiche:6dB @ 2.200 Hertz
Abmessungen (B x H x T):20,8 x 38,5 x 33,7 cm
Gewicht:11,0 Kilo (Stück)
Alle technischen Daten
Mehr von Dynaudio

Erster Test Dynaudio Contour 20i: die Messlatte noch höher gelegt
Test Dynaudio Evoke 50: viel Bass, viel Spaß?
Test Dynaudio Music 1 und Music 3: kleine Klangriesen
20 Jahre Dynaudio SE: 4 Kompaktboxen im Online-Klangvergleich

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.