ende
Home / News / News: All-In-One USB-Mikrofon beyerdynamic Fox
beyerdynamic Fox scene female vocals
Monofones USB-Universalmikrofon beyerdynamic Fox; 179 Euro (Foto: beyerdynamic)

News: All-In-One USB-Mikrofon beyerdynamic Fox

Und da sage noch mal einer, es gäbe heutzutage keine wirklich zündenden Produktideen mehr. Bestes Beispiel hierfür ist das neue USB-Mikrofon namens Fox vom Heilbronner Mikrofon- und Kopfhörerspezialisten beyerdynamic. Sein Motto lautet: Ich hab‘ alles an Bord, was du für Tonaufnahmen benötigst – egal, wo du bist. Und tatsächlich hält das pfiffige beyerdynamic Fox, was es verspricht.

Doch immer schön der Reihe nach. Konzipiert als monaurales Universalmikrofon, will das beyerdynamic Fox alle erdenklichen Aufnahmesituationen abdecken. Sein Anwendungsbereich erstreckt sich von Sprachaufnahmen für Podcasts bis hin zu Instrumentalaufnahmen, beispielsweise von Gesang oder akustischer Gitarre.

beyerdynamic Fox scene acoustic guitar
Auch als Instrumentalmikrofon will das beyerdynamic Fox gute Dienste leisten (Foto: beyerdynamic)

Das Bemerkenswerte am beyerdynamic Fox ist die Tatsache, dass es nicht wie übliche Mikrofone auf einen entsprechend hochempfindlichen Eingang angewiesen ist. Vielmehr lässt es sich ohne Audio-Interface via USB-Kabel direkt an Computer aus der Mac- oder Windows-Welt anschließen. Mehr noch: Da es den Class-Compliant-Standard unterstützt, soll es sich sogar direkt mit Android- oder iOS-Smartphones verbinden können (was LowBeats selbstverständlich ausprobieren wird). Damit steht dem mobilen Einsatz nichts mehr im Wege – und zwar „bus powered“, also ohne integrierte Batterie.

Zwar ist das beyerdynamic Fox nicht das erste Mikrofon zum direkten USB-Anschluss. Ebenso wie das Sennheiser AMBEO Smart Headset zählt es jedoch zu den eher seltenen Exemplaren, die einen integrierten Kopfhörerverstärker besitzen. Das ermöglicht ein Mithören während der Aufnahme, wozu das beyerdynamic Fox sogar über einen speziellen Monitor-Steller verfügt. Mit diesem lässt sich wählen und auch einpegeln, ob und wie laut man das direkte Mikrofonsignal (also latenzfrei) oder aber das Playback-Signal von Computer oder Smartphone zum Mithören auf dem Kopfhörer haben möchte.

beyerdynamic Fox scene daw on laptop
Dank USB-Anschluss lässt sich das Fox direkt an einen Computer anschließen – beispielsweise fürs Aufnehmen mit einer DAW (Foto: beyerdynamic).

Mit seinem mitgelieferten, anschraubbaren Tischfüßchen eignet sich das beyerdynamic Fox bestens für Desktop-Aufstellung. Es lässt sich aber ebenso auf einem Stativ befestigen. Der ebenfalls mitgelieferte Poppschutz verhindert beim Aufnehmen lästiges Ploppen bei Explosivlauten wie P und T.

beyerdynamic Fox – die Facts

Für Tonprofis das Wichtigste in Kürze: Das Fox arbeitet mit einer Großmembran-Kondensatorkapsel in Back-Elektret-Technik. Als Druckgradientenempfänger weist es eine nierenförmige Richtcharakteristik auf. Damit lässt sich bei ihm auch der Nahbesprechungseffekt nutzen, der eine leichte Tiefenanhebung bei geringem Mikrofonabstand bewirkt – was bei Gesangaufnahmen durchaus erwünscht sein kann.

Zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 179 Euro peilt das beyerdynamic Fox definitiv keinen Tonstudio-Standard an. Sein relativ geringes Eigenrauschen sowie der integrierte 24bit/96kHz-Wandler versprechen jedoch ordentliche Aufnahmeeigenschaften.

Hersteller-UVP: beyerdynamic Fox; 179 Euro

Weitere Infos unter:

beyerdynamic GmbH & Co. KG
Theresienstr. 8 | 74072 Heilbronn – Germany
Tel. +49 (0) 71 31 / 617 – 0 | Fax +49 (0) 71 31 / 617 – 204

www.beyerdynamic.de/fox.html
www.beyerdynamic.de

Ähnliche Themen bei LowBeats:
Geniales 3D-Mikrofon im Test: Sennheiser AMBEO VR Mic
3D-In-Ear-Mikro im Test: Sennheiser AMBEO Smart Headset

Mehr von beyerdynamic:
Mobiler Bluetooth HiFi-Kopfhörer beyerdynamic Aventho Wireless
beyerdynamic mit Mimi Hearing Technologies: Bestes Hören