Home / News / Standboxen Canton Smart A 45 und Smart A25: aktiv, kabellos & smart
Canton Smart A25 Anzeige
Erkennnungszeichen der neuen Canton Smart-Modelle: das Display mit blauer Schrift (Foto: Canton)

Standboxen Canton Smart A 45 und Smart A25: aktiv, kabellos & smart

Canton wird jetzt richtig aktiv. „Smart“ würden die Hessen sagen, denn ihre Aktiv-Plattform, mit der sie schon etliche Vento-Modelle und die neuen Soundbars aktiv und kabellos gemacht haben, hat bei ihnen den Smart-Zusatz im Namen. Mit dem neuesten Schritt wird eine höchst erfolgreiche Standbox aktiviert: die A45 wird zur Canton Smart A45. Und die Canton Smart A25 ist sogar ganz neu im Programm. Aber beide basieren auf schon bewährter Technologie. Im Hoch, Mittel- und Tieftonbereich der 3-Wege-Konstruktionen kommen die bekannten Keramik-Chassis zum Einsatz. Sie sind Cantons Marlenzeichen und das Érgebnis jahrelanger Forschung und Verbesserung.

Canton Smart A45 Paat
Die beeindruckende Canton Smart A45 im mit drei 18 cm Tieftönern (Foto: Canton)

 

Aber auch die Gehäuse sind natürlich die gleichen: Die aus massivem HDF gefertigten, extrem steifen und mit zusätzlichen Streben versehene Gehäuse sind in weiß seidenmatt und Schwarz High-Gloss Finish verfügbar. Eine Bassreflex-Öffnung ist wegen des Downfire-Bassreflexsystem auf der Schallwand genauso wenig zu sehen wie Schrauben; die verstecken sich unter den Diamond-Cut-Aluminiumringen.

Canton Smart A25 Tweeter
Die vielfach bewährte Hochtonkalotte von Canton hat einen Durchmesser von 25 mm und eine Keramik-Beschichtung (Foto: Canton)

Die Idee hinter den beiden neuen Smart A-Standboxen ist einfach. Mit der Elektronik-Plattform, die beiden eingebaut ist, hat Canton bislang sein Soundbars ausgestattet. Diese Funktion, den Fernsehton aufzupeppen, können die beiden also ganz einfach mitübernehmen. Mit den leistungsstarken eingebauten Mehrkanalendstufen lässt sich das System zudem zu einem kabellosen vollaktiven 4.0 Heimkinosystem im Single-Room Betrieb ausbauen. Dazu passen auch die eingebauten Decoding- und Virtual Surround Prozessoren, die die Verarbeitung der meisten gängigen Tonformate ermöglicht.

Natürlich ist der Zugang zu so smarten Standboxen möglichst einfach: Mit den analogen Eingängen XLR (Balanced) und Line lassen sich Lautsprecher mit allen klassischen Quellen verbinden. Mit den digitalen Anschlüssen Digital Coaxial und dem optischen Digitaleingang kann man Fernseher, BluRay-Player oder sonstige Zuspielgeräte direkt anschließen. Und der USB-Anschluss mit XMOS® garantiert hochauflösende Wiedergabequalität beim Streaming.

Canton Smart A25 Paar
Die Canton Smart A25 mit zwei 16 cm Tieftönern (Foto: Canton)

Außergewöhnlich: Sowohl die Smart A 45 als auch die Canton Smart A25 werden im Canton Werk in Weilrod per Hand gefertigt und sind nur exklusiv in Cantons Onlineshop erhältlich. Außerdem kann man alle Modelle der Online Exklusiv Serie in den CANTON Showräumen im Werk in Weilrod persönlich anhören.

ModellCanton Smart A45Canton Smart A25
MehrkanaltonformateDolby Audio und DTS Digital SurroundDolby Audio und DTS Digital Surround
Bestückung: Hoch-/Mitteltöner/Bass1 x 25 mm / 1 x 180 mm / 3 x 180 mm1 x 25 mm / 1 x 160 mm / 2 x 160 mm
Leistung2 x 600 Watt2 x 350 Watt
Anschlüsse analog/digital1 x Cinch, 1 x XLR/1 x opt, 1 x Koax, 1 x USB1 x Cinch, 1 x XLR/1 x opt, 1 x Koax, 1 x USB
Abmessungen (H x B x T)107,0 x 33,0 x 43,0 cm (inklusive Sockel)
98,5 x 33,5 x 33,0 cm (inklusive Sockel)
Preis pro Paar3.600 Euro2.400 Euro

Weitere Informationen unter: www.canton.de

Mehr von Canton:

Test Canton Atelier 1100 – Top-Klang aus der Wand
Test Canton GLE 496.2 BT: Standbox mit BT und 3D-Klang
Test Canton A45 BS – Kompaktbox mit Standbox-Bass
Test Canton DM5: Top-Soundbar für unter 400 Euro
Canton Vento Serie – die Familien-Übersicht