ende
Home / News / Bauer Audio LS 3g – Standbox mit präzisem Push/Push-Bass
Bauer Audio LS 3g Mittelhochton
Elegant wie eh und je, aber jetzt noch sehr viel präziser im Bass: die Bauer Audio LS 3g für 7.000 Euro pro Paar (Foto: Bauer Audio)

Bauer Audio LS 3g – Standbox mit präzisem Push/Push-Bass

Neues von Bauer Audio: Willibald Bauer, Erdenker und Konstrukteur des herausragenden Plattenspielers dps (der platten spieler), hat seine neue 3-Wege-Standbox namens LS 3.0 (siehe Test) grundlegend überarbeitet und stellt zum Ende des Jahres die Bauer Audio LS 3g vor.

Vieles blieb gleich, doch der (eigentlich eh schon exzellente) Tieftonbereich bekam neue Tieftöner und wurde bei der Gelegenheit komplett neu gemacht. Damals wie heute besteht der Tieftonbereich aus zwei 15cm Tieftönern in Push/Push-Anordnung, damals wie heute nutzte Bauer die Erfahrung des Lautsprecherspezialisten Joachim Gerhard bei der Umsetzung der Veränderungen.

Doch das kleine „g“ im Namen der Bauer Audio LS 3g lässt den Unterschied ahnen: „g“ steht für geschlossen. Geschlossene Boxen nutzen nicht die rückwärts abgestrahlte Energie der Bässe, um den Tieftonbereich zu erweitern oder die Effizienz zu erhöhen. Dafür gelten geschlossenen Boxen als einfacher aufstellbar und im Bass präziser.

Das macht sich gerade durch die besagte Push/Push-Anordnung mit einer nochmals höheren Habhaftigkeit bemerkbar. Bei einer Push/Push-Anordnung sitzt je einer der beiden 15cm-Tieftöner auf einer Seitenwand. Sie sitzen sich direkt gegenüber. Kommt ein Impuls, schnellen beide Membranen nach außen. Einseitige Schwingungen und Vibrationen, wie sie von klassischen Konstruktionen mit nur einem Bass zwangsweise hervorgerufen werden, löschen sich bei diesem Konzept gegenseitig aus. Das Push/Push-System hat Joachim Gerhard erstmals in den Achtzigern eingesetzt und seitdem ständig verfeinert.

Bauer Audio LS 3g Tieftöner
Der 6 Zoll Tieftöner stammt von SB Acoustics. Er hat eine sehr steife Membran und ist für geschlossene Konstruktionen optimal geeignet (Foto: Bauer Audio)

Hoch-, Mittel- und Tieftöner der Bauer Audio LS 3g stammen von SB Acoustics, einem dänischen Unternehmen, das von ehemaligen Scan-Speak-Mitarbeitern gegründet wurde und dessen Edelchassis in der Branche immer mehr Beachtung finden. Die 25-mm-Hochtonkalotte ist aus einer Aluminiumlegierung gefertigt und mit einer Keramikschicht versehen, um die Festigkeit zu erhöhen und so für natürliches Timbre zu sorgen, während der mit 100mm Durchmessern vergleichsweise kleine Mitteltöner hervorragendes Impulsverhalten und Rundstrahlverhalten aufweist.

Ich selbst hatte eine Vorversion der Bauer Audio LS 3g in Bauers Münchner Ladengeschäft hören können und war echt begeistert, um wie viel strukturierter der neue Tiefton klingt. Aber es ging dann doch noch einige Zeit ins Land, bis Bauer den Stapellauf seiner Bauer Audio LS 3g freigab. Hintergrund: Weil der Bass so viel besser wurde, musste auch der Mittelhochton noch einmal angepasst werden. Deshalb hat das Team Bauer/Gerhard sehr viel Zeit auf die Konstruktion der Frequenzweiche verwandt, die ausschließlich aus Bauteilen des Kölner Nobel-Zulieferers Mundorf aufgebaut ist.

Bauer Audio LS 3g Ausführungen
Die schlanke Silhouette ist das Erkennungszeichen der eleganten Bauer Audio LS 3g. Im Bild sind die beiden standardmäßigen Ausführungsvarianten. In Nussbaum kostet sie 7.000, in Schleiflack Weiß 7.300 Euro pro Paar (Foto: Bauer Audio)

Die neue Bauer Audio LS 3g ist ab Januar 2019 standardmäßig in hochwertigem Nussbaumfurnier oder weißem Schleiflack erhältlich.

Weitere Informationen zur LS 3g unter www.bauer-audio.com

Mehr zur Vorgängerin der LS 3g:
Test Bauer Audio LS 3 – die schlanke Alleskönnerin