Home / Test / Phono / Tonabnehmer MM

Tonabnehmer MM

Test Soundsmith Otello: MI-Abtaster für 600 Euro

Das Soundsmith Otello

Innerhalb der bei LowBeats getesteten High Output Familie ist das Soundsmith Otello das günstigste Modell. Wobei 600 Euro natürlich immer noch ein ziemlich stolzer Preis ist, aber vor dem Hintergrund der anderen Familienmitglieder, die deutlich teurer sind, ist es halt das Einsteigersystem in die Soundsmith Welt. Bestandteil dieser Soundsmith Welt …

Weiterlesen »

Test Soundsmith Zephyr III – MI-Abtaster auf neuestem Stand

das Zephyr III für 1.850 Euro

Das Soundsmith Zephyr III ist der neueste Abtaster aus der Moving-Iron-High-Output-Linie der Amerikaner – was auf der informativen Website www.sound-smith.com ausgiebig gefeiert wird. Doch die Unterschiede zum bestens beleumdeten Zephyr II konnte mir auch Soundsmith Chef Peter Ledermann nicht vollständig klarmachen. Es gibt Minimalveränderungen; dazu kommen wir später noch. Wie …

Weiterlesen »

Test Soundsmith Aida – der feine Klang

Soundsmith Aida

Das Soundsmith Aida ist mit seinen 2.500 Euro schon vergleichsweise teuer – und dennoch im Soundsmith Kosmos noch einer der günstigeren Abtaster. Wie alle Schwester-Modelle wird das Soundsmith Aida in den USA per Hand gefertigt und gehört zu der noch seltenen Spezies der Moving Iron – siehe auch Übersichtsbeitrag Soundsmith …

Weiterlesen »

Test Soundsmith UltimateX: unkaputtbarer Top-Klang

Mit dem "X" für IROX: Das Soundsmith UltimateX

Ein sehr ungewöhnlicher Abtaster: Das Soundsmith UltimateX ist ein 2.500 Euro Tonabnehmer, der, so Soundsmith Chef Peter Ledermann, in erster Linie für den Einsatz in Bibliotheken, Schulen, Discotheken, aber auch überall dort gedacht ist, wo kleinere Kinder ihre Finger im Spiel haben. Kurz: Die von Ledermann ersonnenen IROX-Systeme zeichnen sich …

Weiterlesen »

Test Soundsmith The Voice: absoluter Spitzenklang

Das Soundsmith The Voice

Das Soundsmith The Voice ist zwar das teuerste Modell unseres Familientests, aber beileibe nicht das Teuerste, was die Amerikaner im Programm haben; da wird es durchaus auch gern mal knapp fünfstellig. Dennoch ist das The Voice mit seinen 3.750 Euro der teuerste Tonabnehmer der noch jungen LowBeats Test-Geschichte. Und auch …

Weiterlesen »

Test Audio-Technica VM740ML: die noble Art zu Hören

Audio-Technica VM740ML am Rega RB 1000

Innerhalb unser Familienübersicht ist das Audio-Technica VM740ML das größte und mit knapp 330 Euro teuerste Modell – was man nicht zuletzt am Gold-farbigen Metallgehäuse sieht. Der Systemkörper aus Alu bringt nicht nur etwas mehr Gewicht auf die Waage, Audio-Technica verspricht sich davon eine verbesserte Dämpfung. Auch das Audio-Technica VM740ML ist …

Weiterlesen »

Test: Audio-Technica VM540ML – der Preis/Leistungs-Tipp

Das Audio-Technica VM540ML am Rega RB 1000 Arm

Mit dem Audio-Technica VM540ML betritt das zweifelsfrei  interessanteste Tonabnehmersystem der VM-Serie (siehe auch Familienübersicht VM-Serie) die Bühne. Für den einen oder anderen mögen die 279 Euro ein stolzer Preis sein, aber es ist jeden Euro wert. Wie bei der 500er VM-Familie üblich, besteht sein Systemkörper aus Kunststoff, sein Nadeleinschub ist …

Weiterlesen »

Test Audio-Technica VM530EN: feiner Abtaster für 200 Euro

Das Audio-Technica VM530EN am Rega RB 1000 Arm

Das Audio-Technica VM530EN ist das 200-Euro-Modell der VM-Serie (siehe auch Familienübersicht VM-Serie) und besetzt damit einen wichtigen Platz, sind 200 Euro doch ein Wert, den viele Analog-Fans nicht überschreiten wollen. Äußerlich macht das 530er nicht sehr viel her: Der Systemkörper des 530 besteht aus Kunststoff, sein Nadeleinschub ist wie bei …

Weiterlesen »

Test Audio-Technica VM520EB und 520EB/H

Das Audio-Technica VM520EB am Rega RB 1000 Arm

Das Audio-Technica VM520EB das zweitkleinste Tonabnehmersystem der VM-Serie (siehe auch Familienübersicht VM-Serie), dabei aber mit knapp 130 Euro nur 20 Euro teurer als das kleine VM510CB. Auch der Systemkörper des 520 besteht wie wie bei allen 500er Modellen aus Kunststoff, sein Nadeleinschub ist wie bei fast allen MM-Systemen austauschbar. Vom …

Weiterlesen »

Test Audio-Technica VM510CB: VM-Technik für 100 Euro

Das Audio-Technica VM510CB am Rega RB 1000 Arm

Innerhalb der VM-Serie ist das Audio-Technica VM510CB das kleinste und mit knapp 110 Euro günstigste Modell. Der Systemkörper ist wie bei allen 500er Modellen aus Kunststoff, sein Nadeleinschub wie bei fast allen MM-Systemen austauschbar. Der analoge Riese Audio-Technica hat mit Einsteiger-Systemen einige Erfahrung: Immerhin stammt auch das meist verwendete HiFi-System …

Weiterlesen »

Sumiko Black Pearl – der Preis/Klang-Hammer

Das Sumiko Black Pearl am Rega PB 1000

Das Sumiko Black Pearl hat einen Verkaufspreis von 115 Euro und ist damit nur unwesentlich teurer als der kleinere Geschwister-Abtaster Oyster. Diese Preispolitik muss man nicht verstehen, kann sie aber begrüßen, denn so bekommt der geneigte Vinyl-Freund zwei ausgezeichnete und klanglich feine Tonabnehmer als Alternative.  Angeblich baut das Black Pearl …

Weiterlesen »

Sumiko Oyster – musikalischer MM-Abtaster für 100 Euro

Das MM-Tonabnehmersystem Sumiko Oyster am Rega RB 1000 Tonarm

Das Sumiko Oyster ist das mit 99 Euro Verkaufspreis „kleinste“ Tonabnehmersystem des US-amerikanischen Vertriebs, obwohl das nächstgrößere Black Pearl nur 16 Euro teurer ist. Skurriler Weise sieht das Oyster komplett anders aus als das Black Pearl – aber das ist eine andere Geschichte. Wie auch das schon erwähnte Black Pearl …

Weiterlesen »

Test Goldring 2500 – MI mit hoher Klangkultur

Goldring 2500 am Rega Tonarm RB 1000

Beim Goldring 2500 handelt es sich um das Spitzenmodell der 2000er Serie, doch die Kennzeichen eines Flaggschiffs sind schwer erkennbar. De facto unterscheidet sich das Goldring 2500 (530 Euro) so gut wie gar nicht vom kleineren Bruder Goldring 2400 (440 Euro): die gleiche Form, der gleiche hochwertig gemachte Systemkörper aus …

Weiterlesen »

Test Goldring 2400 – überragende Abtastung

Das Goldring 2400 im LowBeats Messlabor

Unter den fünf Modellen der Goldring 2000er Serie nimmt das Goldring 2400 eine Sonderstellung ein: Es bringt nicht nur die besten Messwerte mit, es ist das einzige System der Familie, das auch mit mittelschweren Tonarmen, wie sie heute überwiegend gebräuchlich sind, bestens zurecht kommt. Aber der Reihe nach. Innerhalb der …

Weiterlesen »