Musik

Blu-ray Disc in Atmos: Schiller „Morgenstund“

Schiller "Morgenstund" in Atmos, 5.1 und Stereo auf Blu-ray Disc (Foto: R. Vogt)

Ich gebe es zu: Ich stehe auf Schiller, seit ich anno 2001 das erste Live-Album „Weltreise“ im Demokino von Boston Acoutics gehört und, weil von DVD, auch gesehen habe. Nach offiziell 20 Jahren Bestehen des Musikprojekts kommt mit Schiller Morgenstund nun das Jubi-Album heraus. Und es ist das erste Schiller-Album, …

Weiterlesen »

Kate Bush The Other Sides – das Album der Woche

Nach längerem Siechtum liegt das Oeuvre von Kate Bush seit November endlich in neuen Remasterversionen vor – wahlweise auf zwei CD- beziehungsweise vier LP-Box-Sets oder als Einzelalben. Seit Kurzem auch separat erhältlich: das Schmuckstück dieser Remaster-Offensive – das 4-CD-Set Kate Bush The Other Sides, das sich für Jäger und Sammler …

Weiterlesen »

Andrew Bird My Finest Work Yet – das Album der Woche

Andrew Bird My Finest Work Yet Aufnahme 2

Andrew Bird zählt zu den vielseitig begabten Vollblut-Musikkünstlern. Seine sonore Stimme umspielt er mit Violine, Gitarre, Glockenspiel und pfeift auch gerne Melodien – in einem magischen Wirkungsfeld zwischen Folk, Americana, Pop und klassischen Anleihen. Sein neues Album macht dem Titel alle Ehre: Andrew Bird My Finest Work Yet. Der Albumtitel …

Weiterlesen »

The Gloaming 3 – das Album der Woche

The Gloaming 3 Albumkritik Aufmacherbild

Bei irischer Musik denkt man an gerne an gesellige Songs von den Dubliners, Fiddler’s Green oder The Chieftains. The Gloaming, das Quintett aus dem County Westmeath bereichert die Szene dagegen seit 2011 mit einem wunderbaren Roots-Folk-Mix, der uraltes Liedgut reflektiert und in die Moderne beamt – so gut,, dass wir …

Weiterlesen »

Desperate Journalist In Search Of The Miraculous

Desperate Journalist In Search Of The Miraculous – Band

Die englische Postpunk-Band Desperate Journalist sucht auf ihrem dritten Album das Wundersame und begibt sich dafür in schwere See. Die Reise führt westwärts: Ein an der irischen Küste gestrandetes Segelboot spielt eine tragende Rolle auf  Desperate Journalist In Search Of The Miraculous und auch der Geist der Cranberries mit ihrer …

Weiterlesen »

Elena Setién Another Kind Of Revolution – das Album der Woche

Elena Setién Another Kind of Revolution

Bereits mit ihrem 2017er Album Dreaming Of Earthly Things ließ die Singer-Songwriterin aus dem Baskenland aufhorchen – auch klanglich. Mit ihrem neuen Werk Elena Setién Another Kind of Revolution setzt sie auf eine finessenreiche (R)evolution ihrer fragil-psychedelischen Pop-Art-Kompositionen. Im Interview mit LowBeats gibt sie zudem ein paar Einblicke in ihre …

Weiterlesen »

James Blake Assume Form – das Album der Woche

James Blake Assume Form

Kaum ein anderer Musiker hat die Abstraktion von Gefühlen wie Melancholie und Verletzlichkeit in den 2010er-Jahren so sehr vorangetrieben wie James Blake. Genau diese Fähigkeit macht ihn – ähnlich wie den amerikanischen Alternative-Rock-Zauberer Justin Vernon aka Bon Iver – zu einem der wichtigsten Vertreter dieser Dekade. Auf James Blake Assume …

Weiterlesen »

Joe Jackson Fool – das Album der Woche

Joe Jackson Fool Rezension

Kompositorisch zählt er zu den Großen im Pop-Business: Joe Jackson schreibt seit seinen beiden 79er Debüt-Alben Look Sharp sowie I’m The Man und 1982 mit Night And Day New-Wave- und Alternative-Rock-Geschichte mit klug gesetzten Jazz-Untertönen. Joe Jackson Fool ist das 20. Studioalbum des Briten – und eines der besten Alben seit …

Weiterlesen »

Bruce Springsteen On Broadway – das Album der Woche

Bruce Springsteen On Broadway Rezension Aufmacherbild

Der „Boss“ solo in intimer Broadway-Atmosphäre? New York City war elektrisiert im Herbst 2017 – und konnte Bruce Springsteen anschließend vierzehn Monate lang an jeweils fünf Abenden pro Woche als großen Musiker und hinreißenden Geschichtenerzähler genießen. Jetzt gibt es den Mitschnitt zu dieser famosen Konzertreihe – Bruce Springsteen On Broadway ist …

Weiterlesen »

Weil sie’s wert sind: die 5 besten HipHop-Alben

DISSY

Nicht erst seit dem Echo-Skandal im letzten Jahr ist die deutsche Öffentlichkeit der Musikrichtung Hip-Hop gegenüber eher kritisch eingestellt. Der Skandal rund um die Echo-Gewinner Kollegah und Farid Bang und den sie betreffenden Antisemitismus-Vorwurf, der schließlich zum Aus für die Musikauszeichnung führte, ist nur die Spitze des Eisbergs. Hip-Hop galt …

Weiterlesen »

Die besten Compilations 2018 Teil 2: die Klassiker

Immer zur Weihnachtszeit holen die großen Musikanbieter Pretiosen aus ihren Archivkellern. Das sind dann kostbare Re-Issues oder einfach nur Bekanntes neu zusammengestellt und manchmal ergänzt um seltene Aufnahmen. Vieles ist fragwürdig, manches enthält aber auch echte Schmakerl für die Fans. In den besten Compilations 2018 Teil 2 widmen wir uns …

Weiterlesen »

Die besten Compilations 2018 Teil 1 – helle Feuer brennen kurz

Die besten Compilations 2018 Teil 1 – Chris Cornell

Süßer die Kassen nie klingeln: Stets brav zur Weihnachtszeit holen die großen Musikanbieter Pretiosen aus ihren Archivkellern. Das sind dann kostbare Re-Issues oder einfach nur Bekanntes neu zusammengestellt und häufig ergänzt um seltene Aufnahmen. Vieles ist fragwürdig, manches enthält aber auch echte Schmakerl für die Fans. In den besten Compilations …

Weiterlesen »

Boy Bjorn Mistaken Animals – das Album der Woche

Boy Bjorn Mistaken Animals Review Aufmacherbild

Mit seinem Solodebüt spielt sich der amerikanische Songpoet Brian Holl, bekannt als eine Hälfte des Indiepop-Duos Foreign Fields, aus einer veritablen Lebenskrise. Sein Konzept: eine neue Identität als Boy Bjorn und eine Hinwendung zu Wohlklang voller Tiefgang. Mit dem winterschönen Synthie-Folk von Boy Bjorn Mistaken Animals gelingt Holl so das …

Weiterlesen »

Zaz Effet Miroir – das Album der Woche

Zaz effet Miroir

Die französische Sängerin und Songwriterin Zaz versprüht auf ihrem neuen Album Zaz Effet Miroir erneut chansonesquen Esprit – und flirtet neuderdings mit Latin-Rhythmen und rockiger Pop-Power. Zaz ist im besten Sinne eine Weltenbummlerin, geprägt von rund 500 Konzerten auf fünf Kontinenten. Beseelt durch die Begeisterung von einer Million Zuschauern und vier …

Weiterlesen »

Dan Mangan More Or Less – das Album der KW 42

Dan Mangan More Or Less Review Aufmacherbild

Der kanadische Musiker ist Vertreter der alten Schule und dezent avantgardistischer Neutöner zugleich: Dan Mangan präsentiert eine Mischung aus traditionellem Songwritertum und alternativen Saiten- und Digital-Sounds, die kontemplative und extrovertierte Klänge zeitlos unter einen Hut bringt. Dan Mangan More Or Less ist das LowBeats Album der Woche 42. Alles hat …

Weiterlesen »