VTL TP 6.5 Phono
Unter den weltweit angesagten Röhren-Elektronik ist die von VTL mit die beste. Sie hat nun mit Audio Reference einen neuen Vertrieb gefunden (Foto: VTL)

Die legendären VTL-Röhren-Amps jetzt bei Audio Reference

Es gibt sie also noch: die legendäre Röhren-Elektronik von VTL hat wieder einen festen Hafen in Deutschland. Schon seit Mitte September 2020 hat der Hamburger High-End-Vertrieb Audio Reference den hiesigen Vertrieb der Röhren-Schmiede übernommen und damit auch die Serviceleistungen für Kunden von VTL in Deutschland und Österrreich.

VTL S200
Die VTL S-200 Stereo-Endstufe leistet dank 8 x KT88 maximal 2 x 200 Watt. So viel Leistung ist nicht ganz günstig: der Bolide kostet 19.000 Euro (Foto: VTL)

Damit füllt Audio Reference eine 15 Jahre währende Lücke – so lange war VTL ohne Vertrieb. Aber die Hamburger füllen mit VTL auch eine eigene Lücke, verloren sie doch nach vielen Jahren der intensiven Auseinandersetzung Audio Research. Man hat also eine mehr als 20 Jahren währende Expertise in Sachen analoge Röhrenverstärker.

Vorstufe mit Aufrüstplatine
VTL TL 5.5: Vorstufe mit acht Eingängen und MM/MC-Aufrüstplatine. Kostenpunkt: 16.500 Euro (Foto: VTL)

Luke Manley, Präsident der in Kalifornien ansässigen Firma VTL, ist mit dem neuen Partner augenscheinlich hoch zufrieden. Manley: „Unsere Philosophie des Strebens nach dem bestmöglichen Klang und der kundenorientierten Produktunterstützung passt perfekt zu der von Audio Reference.“

Luke Manley, CEO
Luke Manley ist Röhrenfachmann und CEO der noblen kalifornischen Röhrenschmiede (Foto: VTL)

Zum Markenportfolio von Audio Reference gehören renommierte Hersteller wie Bassocontinuo, Dan D’Agostino, EAT, Krell, Meridian Audio, Millennium, Miller & Kreisel, Starke Sound, Velodyne Acoustics, Vicoustic, Wilson Audio – und jetzt auch VTL.

VTL Siegfried II
Auch das ist Röhren-Elektronik von VTL: Die beeindruckenden Siegfried-II-Monoendstufen mit 12 x KT88 leisten bis zu 650 Watt pro Seite und kosten im Paar 95.000 Euro (Foto: VTL)

Weitere Informationen zu VTL in Kürze unter www.audio-reference.de

Über VTL: Die US-amerikanische Röhrenschmiede stammt aus der Manley Dynastie, die unter dem Namen Manley auch hoch ambitioniertes Röhren-Studio-Equipment (aber auch HiFi) anbietet. 1983 kam der erste VTL Verstärker auf den Markt, seit 1993 produziert die Firma ihre Pretiziosen in Chino/Kalifornien – natürlich in Handarbeit.

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.