Home / News / Dynaudio Excite X 18 und Excite X 44
Die gesamte Dynaudio Excite X Familie in Nussbaum-Ausführung (Foto: Dynaudio)
Die Dynaudio Excite X Familie hat Nachwuchs bekommen: Excite X 44 (ganz links) und Excite X 18 (ganz rechts) erweitern die Möglichkeiten (Foto: Dynaudio)

Dynaudio Excite X 18 und Excite X 44

Dynaudios Mittelstand bekommt Zuwachs, wie immer berechenbar gut und schön, aber nicht überraschend: Wenn die Dänen neue Passivlautsprecher vorstellen, weiß man schon in etwa, was einen erwartet. Nun wird die Dynaudio Excite X Serie um zwei Modelle erweitert – und wir werden nicht enttäuscht: Die neue Excite X 44 ist eine klassische 3-Wege-Standbox mit Tief- und Mitteltönern aus den seit vielen Jahren bekannten und bewährten (gefüllten) Kunststoff-Membranen und der noch bekannteren 28 Millimeter Gewebe-Hochtonkalotte, die neue Excite X18 Kompaktbox eine ebenso klassische 2-Wege-Kompaktbox mit dem gleichen Hochtöner.

Alle Treiber kommen einem sehr bekannt vor (selbst wenn Dynaudio betont, permanentes Feintuning zu betreiben) und auch die Lautsprecher sehen aus wie alte Bekannte …

Hohe Fertigungstiefe: Alle Chassis der Dynaudio Excite X Serie entstehen im Stammhaus

Der Technik-Baukasten, aus dem sich die Dänen bedienen, ist groß – nicht zuletzt, weil sie alle Treiber im Stammwerk in Skanderborg selber fertigen. Bislang bestand die Excite X Familie aus vier Modellen: den Standboxen X 38 und X 34, der Kompaktbox X 14 und dem X 24 Center. Die X 18 hat einfach den etwas größeren Tieftöner (17 statt 15 Zentimeter) und bringt mehr Tiefgang und etwas mehr Bassvolumen.

Letztendlich sieht die X 44 aus wie eine groß gezogene X 34; statt zweier 17 Zentimeter Tieftöner arbeiten in dem neuen X-Flaggschiff X 44 nun ein Paar 20 Zentimeter  Bässe. Das dürfte ebenfalls für mehr Dynamik, Souveränität und Tiefgang sorgen.

Auch die beiden Neulinge X 18 und X 44 sind in den Excite X-Oberflächen Palisander, Nussbaum, Seidenmatt-Schwarz und Seidenmatt-Weiß zu haben und werden 1.800 Euro (X18) und 4.200 Euro (X44) Paarpreis kosten.

Vorwärts Zurück
Dynaudio Excite X-Serie in Nussbaum-Ausführung (Foto: Dynaudio)
Die Dynaudio Excite X Familie hat Nachwuchs bekommen: Excite X 44 (ganz links) und Excite X 18 (Ganz rechts) erweitern die Möglichkeiten (Foto: Dynaudio)
Die neue Dynaudio Excite X18 von vorn
Die neue Dynaudio Excite X18 von vorn: Die Schallwand ist optimal ausgenutzt, bestückt ist sie mit Komponenten, die so etwas wie die Dynaudio-DNA sind: Tiefmitteltöner-Membran aus gefülltem, hochdämpfendem Kunststoff, 28 Millimeter Hochton-Gewebekalotte (Foto: Dynaudio)

 

Tieftöner der Dynaudio Excite X44
Dynaudio Chassistechnik neuester Stand: Der 20 Zentimeter Tieftöner (davon hat die X 44 zwei) wurde von Grund auf optimiert (Foto: Dynaudio)
Dynaudio Excite X18 auf Ständer
Auch auf den entsprechenden Ständern sieht die neue Dynaudio Excite X 18 richtig lecker aus (Foto: Dynaudio)
Vorwärts Zurück

Mehr zum Thema im ausführlichen Test der Excite X 18

Weitere Informationen zu Excite X bei Dynaudio.