Air Tight ATE 3011
Air Toght hat eien ultimative MM-Phonostufe geschaffen. Der Preis: 22.500 Euro(Foto: Air Tight)

Neu: Air Tight ATE 3011 Reference Phonoverstärker

Die feine japanische Röhrenschiede Air Tight hat nun also auch einen Phono-Verstärker. Und was für einen: Der Air Tight ATE-3011 erfüllt mit seinen fünf unterschiedlichen Entzerrungsstufen und seinem konsequenten Aufbau dem hauseigenen Referenz-Anspruch. Die beiden Entwickler Y. Hayashiguchi und K. Hamada hatten es sich zur Aufgabe gemacht, einen Röhrenphonoverstärker mit einem verfärbungsfreien Schaltungsdesign zu schaffen, das die röhrentypischen Vorzüge mit einer einzigartigen Rauschfreiheit verheiratet.

Schauen wir noch einmal, was den Air Tight ATE-3011 so besonders macht. Er hat fünf wählbare Entzerrungskurven: RIAA, NAB, AES, FFR, Flat). Man kann also zwischen den Entzerrungskurven von Decca, Columbia, Blue Note, Atlantic, Teldec, American 78 einfach umschaltbar. Das ist außergewöhnlich

Der kritische Signalbereich der Röhrenschaltung (mit den drei selektierten 12AX7 Doppeltrioden) wird durch ein weiteres internes Gehäuse effizient geschirmt. Air Tight setzt zudem Kupferplatten zur Schirmung ein. Das Gehäuse ist aus einem Stück gezogen. Das sorgt für eine hervorragende Stabilität und Resonanzableitung.

Die Air Tight ATE-3011 ist zwar bestens ausgestattet (3 x Phonoeingang MM, RCA, 2x Phonoausgang Stereo, RCA, 1x Phonoausgang Mono) und ziemlich teuer, ist aber tatsächlich ein reiner MM-Vorverstärker. Für klassische Low Output MC’s wird ein separater Step up Übertrager benötigt – übrigens eine Spezialität von Air Tight. Allerdings – wie hätte man es anders erwarten sollen? – ebenfalls nicht ganz günstig.

Die technischen Daten der Air Tight ATE-3011

Röhren-Ausstattung: 3 x 2AX7
Phono Equalizer Input: 3 x RCA/MM
Eingangs-Impedanz: : 47kΩ(Gain : 40dB)
Ausgang: 2 x RCA und 1 x RCA(Mono Out)
Ausgangs-Impedanz: empfohlener Abschluss>47kΩ)
THD : 0.02%(1V/1kHz)
Bandbreite: 50Hz~20kHz(± 0.2dB/20Hz-2.5dB
Abmessungen (B x H x T): 40,0 × 15,1 x 37,5 cm
Gewicht: 12.2 Kilo

Alle Bauteile und die Verkabelung der Air Tight ATE-3011 wurden – so heißt es bei Air Tight – nach klanglichen Kriterien ausgewählt. Das gesamte Gerät ist von Hand verlötet, und ist zu 100% handmade in Japan. Das kostet Geld. Genauer: 22.500 Euro. Der außergewöhnliche Phonoverstärker ist ab jetzt in den Läden. Weitere Informationen unter www.axiss-europe.de