Home / News / Pannes übernimmt: Roksan mit neuem Vertrieb in Deutschland
Roksan Xerxes 20 Plus Ambient
Die Traditionsmarke Roksan hat eine bewegte Vergangenheit – und nun mit Pannes wieder einen Vertrieb in Deutschland (Foto: Roksan)

Pannes übernimmt: Roksan mit neuem Vertrieb in Deutschland

Der Xerxes war der Ursprung. Der Roksan-Gründer und -Entwickler Touraj Moghaddam schuf 1985 einen außergewöhnlichen Plattenspieler, der immer wieder verbessert wurde und schon länger in der Xerxes 20 Plus Version weltweit den Markt bereicherte. Nur in Deutschland nicht. Hier liebäugelten die Verantwortlichen mal mit diesem, mal mit jenem Vertrieb, bis sie sich nun endlich der Pannes Vertriebs KG in Bad Segeberg den Zuschlag gaben.

Vorwärts Zurück
Roksan Xerxes 20 Plus vorn
Der Xerxes 20 Plus kostet knapp 4.000 Euro (Foto: Roksan)
Roksan Xerxes 20 Plus Rear
Der Xerxes 20 Plus von hinten (Foto: Roksan)
Roksan Xerxes 20 Plus oben
Der Xerxes 20 Plus von oben (Foto: Roksan)
Vorwärts Zurück

Das war absehbar. Denn der Pannes Vertrieb hat unter anderem auch Monitor Audio in seinem Portfolio. Die britischen Lautsprecherspezialisten übernahmen 2016 die vakante Manufaktur. Und weil man sich kennt und die Pannes Leute mittlerweile mit den Eigenheiten der Briten vertraut sind, drängte sich diese neue Partnerschaft auf.

Natürlich hat sich auch bei Roksan einiges getan. Einerseits ist das Mastermind Touraj Moghaddam schon längst von Bord gegangen. Andererseits ist Roksan mittlerweile weit mehr als nur ein Schallplattenspieler-Hersteller, sondern hat eine ganze Palette hoch interessanter HiFi-Komponenten, die den Xerxes ergänzen. Das Programm umfasst Tonarme, Tonabnehmer (wie zum Beispiel das Shiraz für 3.750 Euro) und weiteres analoges Zubehör, aber auch Endstufen, CD-Player, Phono-Vorstufen, Netzteil sowie Verstärker wie der Caspian Integrated.

Vorwärts Zurück
Roksan Caspian Close Up
Exzellenter Klang und charakteristisches Äußeres: der Caspian Vollverstärker für 2.500 Euro  (Foto: Roksan)
Roksan Caspian
So sehen britische Vollverstärker von hinten aus: eine Menge analoger Ein- und Ausgänge und die charakteristischen Lautsprecheranschlüsse (Foto: Roksan)
Vorwärts Zurück

Roksan ist ab Juni bei Pannes erhältlich. Wer mehr über die besonderen Komponenten erfahren möchte, tut dies am besten unter www.derbesteklang