PE 7070
ER hat zwar den klassischen PE-Auftritt, aber im Grunde ist hier fast alles neu: der Subchassis-Direkttriebler PE 7070 für 7.500 Euro (Foto: PE)

PE 7070: das neue DD-Laufwerk von Perpetuum Ebner

Der Plattenspieler-Spezialist Perpetuum Ebner (PE) hat sich ja längst von seinen traditionellen Vorläufern PE und Dual freigeschwommen und eine Palette anspruchsvoller Plattenspieler im Programm – das er nun um ein echtes Flaggschiff erweitert. Mit dem PE 7070 legen die Schwarzwälder die Messlatte technisch wie preislich deutlich nach oben.

Beim neuen PE 7070 handelt es sich um einen ambitionierten Subchassis-Plattenspieler mit Direktantrieb – eine durchaus seltene Kombination. Insgesamt gibt sich PE noch etwas spröde mit Informationen. Doch soviel ist durchgesickert: Der Motor ist von einem Spezialisten aus dem PE/Dual-Umfeld neu konstruiert. Zudem hat das neue Flaggschiff einem komplett neuen, PE-eigenen 9 Zoll Tonarm mit Carbon-Tonarmrohr. Die Schwarzwälder gehen damit einen wichtigen Schritt weiter und haben nun auch die Tonarm-Qualität in eigener Hand.

Was sie noch nicht selbst bauen, sind eigene Tonabnehmer. Beim 7070 vertrauen sie nicht (wie quasi alle anderen) auf Orttofon, sondern sind in der sehr feinen Palette von EMT fündig geworden: Ab Werk montierten die PE-Leute das (MC-) System EMT HSD 006.

PE 7070: Preise & Verfügbarkeit

Der 7070 wird ab Anfang 2022 lieferbar sein und zum Verkaufspreis von 8.900 Euro inklusive Tonabnehmer (7.500 Euro ohne TA) angeboten. Lieferbare Ausführungen sind Kirschbaum, Eiche schwarz und Walnuss und Hochglanz Schwarz. Weiter Informationen unter www.perpetuum-ebner.de

Autor: Holger Biermann

Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.