Onkyo TX-4500
Fast stand es zu befürchten, dass Onkyo, der Erbauer des legendären TX-4500 Receivers (Foto), von der Bildfläche verschwindet. Ein Joint Venture hat Onkyo mit Pioneer aufgekauft und will beide Marken noch in diesem Jahr wieder flottmachen.

Premium Audio Company: die neue Heimat für Pioneer, Onkyo und Integra

Alle HiFi-Fans, die über den Tellerrand hinausschauen, haben sich sicherlich gefragt, was wohl mit den Traditionsmarken Pioneer, Onkyo und der Onkyo-Untermarke Integra passiert – nachdem man ja vor kurzem noch von schlimmen Dingen wie Konkurs gelesen hat. Jetzt aber kommt die offizielle Verlautbarung zur Zukunft: Nämlich dass die Premium Audio Company (eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der VOXX International Corporation) neue Produkte unter diesen Marken entwickelt und dass diese Produkte ab Herbst 2022 über das bestehende Vertriebs- und Handelsnetzwerk in Europa, dem Nahen Osten und Afrika angeboten werden.

Zum Hintergrund: Im September 2021 hatte die Premium Audio Company mittels ihres Joint Ventures mit der Branchengröße Sharp die Marken Onkyo und Integra erworben und über VOXX eine Lizenz- und Vertriebsvereinbarung mit der Pioneer Corporation geschlossen. Die Zusammenarbeit beinhaltet das gesamte geistige Eigentum und die Verantwortung für Produktentwicklung, Technik, Vertrieb, Marketing und Distribution des Home-Entertainment-Geschäfts von Onkyo. Sharp als ein Teil des Joint Ventures übernimmt dabei die Herstellung der Produkte in seinen Fabriken: Also AV- und Stereo-Receiver, Verstärker und Hi-Fi-Komponenten, die unter den Marken Onkyo, Integra, Pioneer und Pioneer Elite vermarktet werden.

Paul Jacobs, der Präsident und CEO der Premium Audio Company, sagt dazu: „Die Nachfrage nach Produkten von Onkyo, Pioneer und Integra ist sehr hoch, und wir erwarten, dass sie sich in den nächsten Jahren weiter verstärken wird. Wir haben sehr eng mit Sharp zusammengearbeitet, um die Produktion hochzufahren und unser Geschäft seit dem Abschluss der Übernahme deutlich ausgebaut. Wir haben große Pläne für Onkyo und die anderen Marken und glauben, dass wir mit dem Aufbau der Produktion und der Ausweitung des Vertriebsnetzes den Umsatz in näherer Zukunft mehr als verdoppeln werden.“

Es bleibt zu hoffen, dass dieser Zusammenschluss weiterer Marken unter dem VOXX-Dach die fast schon totgesagten Traditionsmarken Onkyo und Pioneer mit all ihren Unterfirmen noch einmal richtig beflügelt. Von Seiten der Premium Audio Company heißt es dazu, man freue sich darauf, die nächsten 75 Jahre führende Produkte zu entwickeln… Da drücken wir mal die Daumen.

Über die Premium Audio Company

Die Premium Audio Company wurde 2020 gegründet und besteht aus drei Tochtergesellschaften. Die drei haben einige der legendärsten und renommiertesten Marken des HiFi und High End im Portfolio: zum Beispiel Klipsch, Jamo, Mirage, ProMedia, Magnat, Heco, Mac Audio, Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite, Integra, Teac und Esoteric…

Autor: Holger Biermann

Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.