Aurender A15
Die Wahrscheinlichkeit ist extrem hoch, dass der Aurender A15 einer der interessantesten Musikserver-/ Streamer unterhalb 10.000 Euro ist...(Foto: Aurender)

Aurender A15: Musikserver-/Streamer mit Hightech Vollausstattung

Mit dem Aurender A15 erweitert der asiatische Streaming-Spezialist sein Portfolio an exzellenten Musikserver-/Streamern mit integriertem DAC. Schon beim Betrachten des Geräts ahnt man, dass es der A15 faustdick hinter der zentimeterdicken Frontplatte hat.

Das gilt vor allem für die neue CPU und den Dual-Mono DAC, den AKM4490, der auch – für den, der es braucht – MQA verarbeitet. Ebenfalls neu ist ein deutlich leistungsfähigeres Linear-Netzteil in Dual-Mono, ein doppelt isolierter LAN-Anschluss, sowie eine FPGA-basierte Clock. Denn wer es bislang noch nicht verstanden hat: Streaming klingt nur dann erheblich besser als die klassische CD, wenn wirklich alles in dieser digitalen Welt top ist. Und genau danach sieht es beim A15 aus.

Aurender A15 innen
Wie üblich bei Top-Geräten, versorgen auch beim A15 mehrere Netzteile die unterschiedlichen Sektionen (Foto: Aurender)

Aurender selbst weist dem A15 die Funktion als digitale Musikzentrale zu – wegen seines variablen Ausgangs. Den Pegel regelt man über den Regler auf der Front, per Fernbedienung oder per Aurender Conductor-App.

Aurender A15 Rear
Man kann den eingebauten DAC natürlich auch für externe Quellen nutzen: Dafür stehen jeweils ein optischer und ein koaxialer Eingang zur Verfügung (Foto: Aurender)

Für seine Funktion als Musikserver hinaus bietet der A15 einen integrierten Audio Class USB 2.0-Ausgang. Und Aurenders „Adaptive File Library Storage System“, erkennbar durch zwei Laufwerksschächte auf der Rückseite, ermöglicht die selbstständige HDD/SSD-Installation durch den Besitzer. Aktuell sind dabei bis zu 16 TB SSD-Speicher möglich. Das ist erst einmal eine Menge Platz.

Aurender A15 Front
Das 17,5cm breite LC-Display zeigt Albencover mit Künstler-/ Albumnamen und Songtitel (Foto: Aurender)
Wie üblich bei Aurender ist die Verarbeitung über jeden Zweifel erhaben. Das gute Stück wird in schwarz und silber zu haben sein und sein Preis wird bei 8.890,- Euro liegen. Der deutsche Vertrieb (Audio Components) schätzt, dass die Markteinführung in Deutschland und Österreich Anfang September 2022 sein wird. Weitere Informationen unter: www.audio-components.de
Aurender A15
Konzept:Musikserver / Streamer / Player
Wandlertyp:AKM4490 (dual-mono design)
Unterstützte Formate:PCM up to 32bit/768kHz, DSD: DoP up to 256, Native DSD up to 512
Digitale Eingänge:1 x Coaxial, 1 x Optical
Front Panel Display:15,5 cm, 1280 x 480 IPS Color LCD
Abmessungen (BxHxT):43,0 x 9,6 x 35,5 cm
Gewicht:11,9 kg
Alle technischen Daten

Autor: Holger Biermann

Avatar-Foto
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.