EC goes roon
Gleich acht HiFi-Komponenten von Electrocompaniet werden per kostenlosem Update Roon-fähig. Klasse! (Foto: EC)

Electrocompaniet + Roon: High End wird smart

Nun also auch Electrocompaniet. Die Norweger sind ja fest im High End zu Hause. Aber sie haben auch seit langem schon die Moderne im Blick und setzen dabei auf Electrocompaniet + Roon. Auch bei LowBeats schätzen wir ja sehr die Möglichkeiten und die Übersicht, die Roon bietet: Kollege Raphael Vogt hat sogar ein Erklär-Video dazu ins Netz gestellt. Früher nannten sich viele Komponenten „Roon ready“, waren aber nicht von Roon zertifiziert. Heute ist das Erlangen des Zerifikats sehr viel schwieriger. Heute ist die Roon-Ready-Zertifizierung tatsächlich nur nach aufwändiger Zertifizierung bei Roon selbst zu bekommen. Und das kostet Zeit und nicht zuletzt Geld.

Umso erfreulicher ist, dass gleich acht Modelle für das Electrocompaniet + Roon Update in Frage kommen. Nämlich: ECI6DX, ECI6DX-MKII, ECM-1, ECM1-MKII, Tana SL-1, Tana SL-2, Rena S-1 und Rena SA-1.

Matthias Roth vom hiesigen Electrocompaniet Vertrieb MRV sagt dazu: „Sollten die oben genannten EC-Komponenten online verbunden sien, erhalten in den nächsten Tagen ein kostenloses SW-Update und sind dann Roon-fähig.“.

Weitere Informationen unter www.mrvaudio.de

Über Electrocompaniet:

Electrocompaniet wurde 1973 gegründet und ist heute der führende norwegische Hersteller hochwertiger HiFi-Geräte. Die Produktpalette besteht aus Quellen, Verstärkern und Lautsprechern, die sowohl für die High-End Classic Line als auch für die Lifestyle EC Living Line erhältlich sind. Alle EC-Komponenten werden in Norwegen entwickelt & hergestellt und von autorisierten Händlern und Händlern in mehr als 50 Ländern verkauft.

 

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.