PHilips Fidelio X3 Schreibtisch
Philips hat seinen Top-Kopfhörer Fidelio X in die 3. Generration gebracht. Er wird 350 Euro kosten (Foto: Philips)

Flaggschiff-Kopfhörer in der 3. Generation: Philips Fildelio X 3

Philips ist im Bereich Kopfhörer immer etwas underrated. Völlig zu Unrecht. Gerade ihr Top Over Ear Hörer, der Fidelio der X-Klasse hat unter Musikfreunden viele Liebhaber, weil er für das, was er bietet, erfreulich günstig ist. Nun kommt die 3. Generation dieses besonderen Philips Kopfhörers in den Handel. Und man darf gespannt sein, ob der neue Philips Fidelio X3 die Latte wieder ein Stückchen nach oben schiebt.

Die Technik des Philips Fidelio X3

Der Fidelio X3 ist ein klassischer stationärer, kabelgebundener Over Ear Kopfhörer in offener Bauweise. Die X3-Materialien sollen alle von europäischen Zulieferern stammen und von hoher, nachhaltig produzierter Qualität sein. Als Stichworte fallen hier als Zulieferer der Traditions-Lederhersteller Miurhead aus Schottland und Kvadrat aus Dänemark – sie liefern die hochwertigen akustischen Stoffe.

PHilips Fidelio X3 von der ASEite
Offene Bauweise und recht große Ohrmuscheln prägen die Optik des neuen Fidelio X3 (Foto: Philips)

Wie schon sein Vorgänger bezieht auch der Fidelio X3 seinen Dynamik-Headroom aus einem vergleichsweise großen Treiber: 50 mm Durchmesser sind beste Voraussetzungen für einen breitbandig, dynamisch-audiophilen Klang.

Qualität wiegt und daher kommt auch der Philips Fidelio X3 auf 435 Gramm. Das ist so eben noch vertretbar. Seine Impedanz liegt bei 30 Ohm, sodass auch Smartphones durchaus als Quelle herhalten können.

Anfang Septemer soll das gute Stück in die Läden kommen. Bei LowBeats haben wir uns natürlich schon ein Testexemplar gesichert. Die unverbindliche Preisempfehlung für den Fidelio X3 beträgt 349,99 Euro.

Weitere Informationen zum X3 unter www.philips.de.

Für alle, die sich darüber wundern, dass im Philips Umfeld häufi der Name TP Visiob auftaucht: Philips hat seine Audio-Sparte an TP Vision verkauft. TP Vision Europe B.V. („TP Vision“) ist ein in den Niederlanden registriertes Unternehmen und hat seinen Hauptsitz in Amsterdam. Die alleinige Eigentümerin von TP Vision ist TPV Technology Limited („TPV“). Sie gilt als einer der weltweit führenden Hersteller von Monitoren und Fernsehgeräten.

 

 

 

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.