Home / News / in-akustik Referenz LS-2404 AIR: Isolation aus reiner Luft
in-akustik Referenz LS-2404 AIR
in-akustik Referenz LS-2404 AIR mit acht Hohlleitern und Luft als Isolator (Foto: in-akustik)

in-akustik Referenz LS-2404 AIR: Isolation aus reiner Luft

Das in-akustik Referenz LS-2404 AIR Lautsprecherkabel ist in vielerlei Hinsicht spektakulär und innovativ.

Innovativ ist die Verwendung von Hohlleitern, die hier in Form von hochreinen, zu acht Geflechten gewobenen Kupferadern zum Einsatz kommen und durch einen zweistufigen Kern in Form gehalten werden.

Spektakulär ist der weitere Aufbau, in dem diese acht Hohlleiter durch bewegliche Kunststoffclips in einer Helix frei schwebend mit Luft als Isolator (Dielektrikum) gehalten werden.

Auf diese Weise können Eigenschaften in einem einzigen Kabel kombiniert werden, wie sonst praktisch nicht möglich ist: Das Referenz-Kabel LS-2404 AIR vereint die Eigenschaften seines Vorgängers LS-2404 und die des hervorragenden Audiokabels NF-2404. Das geht nur, weil die Badener über eine eigene Kabelfertigung verfügen.

Was ist der Hintergrund? Neben einem guten, reinen Leitermaterial ist der Aufbau eines Kabels entscheidend für seine elektrischen und klanglichen Eigenschaften.

Physikalisch bedingt besitzen Kabel je nach Aufbau eine geringe Kapazität und eine hohe Induktivität oder umgekehrt. Bei der Konstruktion dominiert entsprechend primär entweder das eine oder das andere.

Für Lautsprecherkabel gilt neben dem Leiterquerschnitt eine geringe Induktivität als gut.

Zur Minderung von Wechselwirkungen zwischen Kabel und Verstärker besitzen Lautsprecherkabel im Idealfall beides: niedrige Induktivität und niedrige Kapazität. Beides hängt mit der Geometrie des Kabels zusammen.

Die Kapazität wird jedoch stark vom Isolationsmaterial, dem so genannten Dielektrikum, beeinflusst.

in-akustik Referenz LS-2404 AIR
Die acht Innenleiter halten bewegliche Kunststoffclips in einer Helix auf Distanz (Foto: in-akustik)

Die neu entwickelte Air-Helix-Konstruktion kommt der theoretisch perfekten Luftisolation sehr nahe. Spezielle aneinandergereihte Clips im Kabelinneren bilden das tragende Gerüst, das die acht Signalleiter helixförmig mit definiertem Abstand frei in der Luft hält.

Die Flexibilität gelingt dank zweier Stege, die die Clips gleichermaßen zusammen und auf Distanz halten.

in-akustik Referenz LS-2404 AIR
in-akustik Referenz LS-2404 AIR: Die acht Leiter bilden je einen, um einen Kern geflochten Hohlleiter (Foto: in-akustik)

Die Leiter selbst bestehen beim LS-2404 AIR aus je 24 hochreinen Kupferdrähten, die auf einen PE-Kern geflochten sind.

Eine hauchdünne Lackschicht auf den Drähten verhindert Wirbelströme innerhalb dieses Cross Link Super-Speed-Hohlleiters, der bereits im NF-2404 zur Anwendung kommt.

Der geflochtene und folglich gegenläufige Verlauf der einzelnen Drähte kompensiert die auftretenden Magnetfelder. Eine weitere hauchdünne Lackschicht isoliert alle Drähte voneinander.

Jedes weitere Material, zum Beispiel eine PVC-Isolation, würde die klanglichen Eigenschaften des Kabels verschlechtern. Daher werden die Drähte im Referenz-Kabel mit dem PE-Network-Jacket beflochten.

Die Kabel bestehen mit Kupfer und PE also aus nur zwei Materialien.

in-akustik Referenz LS-2404 AIR: Mit 5 verschiedenen Stecker-Varianten lieferbar (Foto: in-akustik)
in-akustik Referenz LS-2404 AIR: Mit fünf verschiedenen Stecker-Varianten lieferbar (Foto: in-akustik)

Die von Hand konfektionierten in-akustik Referenz LS-2404 AIR können mit fünf verschiedenen, rhodiumbeschichteten Steckern geliefert werden.

in-akustik Referenz LS-2404 AIR
in-akustik Referenz LS-2404 AIR: Der Innenaufbau nutzt die Luft als kapazitätsminderndes Dielektrikum (Foto: in-akustik)

Weitere Informationen zu den Referenz AIR Kabeln bei in-akustik.

Mehr zu in-akustik Kabeln:
Test in-akustik Exzellenz High Speed HDMI Kabel: Der Kabel-Tipp
in-akustik Profi HDMI 2.o LWL: 100 Meter HDMI!
in-akustik Exzellenz Wireless HDMI-Kit 3D

Test Die perfekte Midi-Anlage mit Marantz, KEF und in-akustik