Dynaudio Excite X 14A Ambiente1
Die Dynaudio Excite X 14A ist ein kleiner, höchst musikalischer und universeller Aktiv-Lautsprecher. HifiSound Münster hat ihn für unschlagbare 800 Euro Paarpreis im Angebot (Foto: H. Biermann)

Kauftipp der Woche: Dynaudio Excite X 14A

Treue Leser werden es wissen: Die Dynaudio Excite X18 hat seit vielen Jahren bei LowBeats in der Klasse zwischen 1.000 und 2.000 Euro Referenzstatus. Eine unaufdringliche, extrem natürlich klingende Kompaktbox, mit der man Zeit seines Lebens glücklich sein kann – weil sie so Vieles richtig macht. Dass sich die X18 diesen Status bei uns erarbeiten konnte, war eher Zufall. Ich favorisiere aus dieser Linie nämlich die kleinere, noch präzisere X14. Aber die ging in unserem großen Hörraum (damals hatten wir den kleinen noch nicht) gänzlich unter. Sie hatte schlicht zu wenig Energie im Bass, um die 70 Quadratmeter zu „füllen“. Dennoch ist die kleine X14 ein klangstarker Traumlautsprecher, den es sogar aktiv gab: die Dynaudio Excite X 14A. Das „A“ im Namen ist der Hinweis darauf, dass hier die klanglichen und verarbeitungstechnischen Tugenden der passiven Variante mit den Erkenntnissen der aktiven Dynaudio Studio-Monitore vereint wurden. Ein ganz großer Wurf, der mit 1.500 Euro Paarpreis bei seiner Einführung 2015 absolut fair bepreist war. Die Lautsprecher-Experten von HifiSound Münster haben die letzte Charge gekauft und bieten den kleinen Edelstein nun für sehr günstige 800 Euro an. Da muss es einen doch quasi in den Fingern jucken…

Dynaudio selbst ist ja aus der HiFi-Szene nicht mehr wegzudenken. Die extrem hohe Harmonie der (im eigenen Haus hergestellten) Treiber und viele innovative Ideen sorgen seit Gründung des Unternehmens (1977) quasi im Jahrestakt für exzellente, sehr audiophile Lautsprecher. Bekannt sind die herausragend guten Hochtonkalotten mit 28 mm Durchmesser und die hochgedämpften Tiefmitteltonmembranen aus gefülltem MSP (Magnesium-Silikat-Polymer), die gerade in kleinen 2-Wege-Kombinationen wunderbar natürliche, sehr räumliche Klangbilder entstehen lassen.

Dynaudio Excite X 14A Hochtöner
Die 28 mm große Dynaudio-Hochtonkalotte aus leichtem Gewebe wird auch von den Mitbewerbern hoch geschätzt (Foto: Dynaudio)

Was auf dem Foto der Excite 14A ebenfalls zu sehen ist: Der Magnesium-Druckgusskorb des Tiefmitteltöners überdeckt – ein Dynaudio-Erkennungszeichen – ein bisschen die Hochtonfrontplatte. Und man erahnt die für diese Preisklasse exzellente Verarbeitungs- und Finishqualität. Der Lack auf dem Gehäuse aus 19 mm starkem MDF ist recht dick, makellos und erstaunlich stoßfest. Aber dafür sind die Dänen-Speaker wie für ihre hohe Natürlichkeit ja weltweit bekannt.

Weniger bekannt ist, dass Dynaudio auch in den Studios einen hervorragenden Ruf hat und etliche Studio-Monitore (die meisten natürlich in aktiver Ausführung) im Profi-Programm führt. Bei so viel Wissen über professionelle Anforderungen und so perfekt zugeschnittener Technik drängte sich die Entwicklung einer aktiven HiFi-Variante förmlich auf. Die Dynaudio Excite X 14A bekam einfach die vielfach bewährte, DSP-gesteuerte Endstufentechnik der kleinen Monitore eingebaut: Zwei Schalt-Endstufen mit jeweils 50 Watt pro Box bringen Hoch- wie Tiefmitteltöner auf Trab.

Zur Ansteuerung braucht es also nur noch eine Audioquelle mit regelbarem Ausgang. Das könnte eine klassische Vorstufe sein, ein CD-Player oder DAC mit Vorstufen-Funktion, der Rechner oder ein Smartphone, das noch einen richtigen Ausgang hat. Denn anders als fast alle „smarten“ Speaker von heute hat die aus der Studio-Technik stammende Excite X 14A mit Bluetooth nichts am Hut.

Dynaudio Excite X 14A Elektronik
Die Dynaudio Excite X 14A lässt sich per Cinch- oder XLR-Kabel ansteuern. Interessant sind die Equalizer-Funktionen und der Hochpass bei 60 oder 80 Hz für die Kombination mit einem Subwoofer. Selten und gar nicht unpraktisch: Der Eingang kann zwischen +4 und -10 dB im Pegel geregelt werden (Foto: H. Biermann)

Dafür aber mit feinstem Klang. Der DSP macht hier Vieles möglich. Zum Beispiel die dezente Anpassung des Klangbilds an die Umgebung oder an den Geschmack des Hörers: Der Bass kann im Bereich +/- 2 dB korrigiert werden, den Mitteltöner kann man bis zu 4 dB absenken und den Hochtöner +/- 1 dB anheben oder absenken. Durch diese Anpassungs-Filter eröffnen sich mit der kleinen Excite X 14A deutlich mehr Aufstellungs-Möglichkeiten als mit der passiven Variante.

Dynaudio Excite X 14A Aufstellung
Eine Box mehr oder minder frei aufgestellt, eine in der Ecke: der eingebaute Equalizer erlaubt der Excite X 14A solche Asymmetrien. Allerdings dürfte der gezeigte Raum für die kleinen Monitore doch etwas zu groß sein… (Foto: Dynaudio)

Die Jagdgründe der Dynaudio Excite X 14A

Das natürliche Einsatzgebiet der kleinen Aktiv-Dynaudio ist das Nahfeld – sei es als Monitor neben dem Bildschirm des Rechners oder als halbprofessionelle Lösung bei Studio- oder Filmprofis oder halt für den HiFi-Fan im kleineren Hörraum. Hier gern auf dem Sideboard oder sogar auch im Regal. Dank ihrer überschaubaren Größe von 17,0 x 28,2 x 26,2 cm (B x H x T) passt sie selbst in die Quadrate des IKEA Kallax Regals & Co. Sehr angenehm.

Der Einsatz in einem größeren Raum (wie im Beispielsbild oben) ist zwar nicht sinnvoll, aber auch nicht unmöglich. Dank ihres zweistufigen Hochpassfilters (60 + 80 Hz) ist sie problemlos mit einem Subwoofer kombinierbar; sie wird damit um die tiefen Frequenzen entlastet und somit höher belastbar.

Prinzipiell aber ist die kleine Dynaudio ein Lautsprecher für die feine, nicht allzu laute Wiedergabe. Wer sich ein bisschen Mühe mit der Quelle, der Aufstellung und der Verkabelung gibt, bekommt ein wunderbar reiches Klangbild geboten. Von der Natürlichkeit der Mitten und der Leichtigkeit im Hochtonbereich hatten wir es oben schon. Aber auch die hohe Präzision in Tief- und Grundton sowie der erstaunlich tiefreichende Bass sind eine Show. Mit verbundenen Augen käme man nicht darauf, dass so ein pralles Klangbild aus so wenig Lautsprecher kommt.

Ich hatte die Excite X 14A eine Zeitlang als Monitor für den Rechner. Entkoppelt von der Tischplatte durch die effizienten Stands ISO-130 von IsoAcoustic (zum Beispiel bei Thomann). Das ist einfach mal eine andere Welt, als das, was sonst von PC-Speakern geboten wird. Der Raum geht deutlich nach hinten auf und über allem schwebt diese packende Natürlichkeit in den Stimmlagen. Man kann echt ins Grübeln kommen, wenn man über diese kleinen Aktiv-Monitore einen Chor hört: Die Artikulation der einzelnen Stimmen, die fast spürbare Anwesenheit der Sänger, die präzise Abbildung des Aufnahmeraums. Da ist so manche, sehr viel teurere Passivbox nicht im Vorteil… Ich glaube, gegenüber der (wirklich guten) passiven Variante bringt hier die DSP-gesteuerte Aktiv-Technik noch den letzten Kick mehr an Präzision, Leichtigkeit und Verzerrungsarmut.

Fazit Dynaudio Excite X 14A

Auch fünf Jahre nach ihrem Erscheinen am Markt ist diese aktive Kompaktbox klanglich absolut top. Kein Wunder: Ihre Performance ist zeitlos gut – unabhängig von jedweden Geschmacksströmungen. Vor allem das Hören im Nahfeld ist mit der Dynaudio Excite X 14A ein echtes Erlebnis, das man andernorts mit sehr viel mehr Geld bezahlen muss.

HifiSound-Chef Raimund Saerbeck sagt dazu: „Wir haben vor einigen Monaten die letzte Charge der X 14A eingekauft. Das ist ein toller Lautsprecher. Ich bin ein bisschen verwundert, dass die Kunden hier so zögerlich sind. Immerhin geben wir trotz des günstigen Preises die vollen zwei Jahre Garantie.“

Mich wundert das ebenfalls: Hier schlummert ein echter Edelstein. Für kleines Geld. Zugreifen!

Dynaudio Excite X 14A Tptale
Soll man das einen Nachteil nennen? Die wunderbare Dynaudio Excite X 14A ist nur noch in Seidenmatt Weiß zu haben. Aber in modernen Wohnzimmern passt das eh am besten… (Foto: Dynaudio)
Kauftipp der Woche:
Dynaudio Excite X 14A
2020/05
Test-Ergebnis: 4,5
ÜBERRAGEND
Bewertung
Klang-Potenzial
Wert-Beständigkeit
Preis/Leistung

Gesamt

Die Bewertung bezieht sich immer auf die jeweilige Preisklasse.
Sehr natürlicher, feinseidig-satter Klang.
Sinnvolle EQs, Hochpassfilter für die Kombi mit Subwoofer
Makellose Verarbeitung, symmetrischer (XLR-) Eingang
Kein Bluetooth-Zugang

Angebot:
HifiSound Münster
Jüdefelderstraße 35
48163 Münster
Telefon: 0251/478 28
www.hifisound.de

Aktionspreis (zeitlich begrenzt)
Dynaudio Excite X 14A: 798 Euro