McIntosh MCD12000 AC Front
McIntosh hat im neuen Design jetzt seinen Referenz-CD-Player aufgelegt: den MCD12000 AC für knapp 16.000 Euro (Foto: McIntosh)

McIntosh MCD12000 AC: der größte CD-Player im Mäc-Stall

McIntosh geht nun auch bezüglich der CD-Player in die Vollen: Die neueste Version des Flaggschiff-CD-Players trägt den klangvollen Namen MCD12000 AC. Und natürlich ist der mächtige Player randvoll mit State-of-the-Art-Technik by McIntosh.
McIntosh MCD12000 AC Turm
Der MCD12000 AC folgt der neuen Designsprache der Amerikaner und bildet optisch eine harmonische Einheit mit der neuen Röhren/Transistor-Vorstufe C12000 AC (Bild), bzw. mit dem Referenz-Vollverstärker MA12000 AC (Foto: McIntosh)

Die Besonderheiten des McIntosh MCD12000 AC

Zunächst ist der MCD12000 AC wie von McIntosh gewohnt ein CD- und SACD-Player, aber auch DAC. So bietet er auf seiner Rückseite sieben digitale Eingänge. Die koaxialen und optischen Eingänge unterstützen bis zu 24-bit/192kHz, der USB-Eingang bis zu 32-bit/384kHz sowie DSD512 und DXD384kHz.
McIntosh MCD12000 AC Rear
Ebenfalls typisch McIntosh: der MCD12000 hat symmetrische als auch unsymmetrische (fixe) Analogausgänge in Solidstate (Foto: McIntosh)

Für alle Ausgänge kann der User zwischen Transistor- und Röhren-Ausgangsstufe wählen – je nach Geschmack. Für den Röhrenausgang nutzt McIntosh (wie auch bei den großen Verstärkern) eine 12AT7-Röhre und eine 12AX7A-Röhre für jeden Audiokanal. „Transistor“ erfolgt über einen diskreten symmetrischen Operationsverstärker.

Das Hirn des MCD12000 AC basiert auf zwei ESS SABRE ES9038PRO 32-Bit/8-Kanal-DACs pro Kanal. Beide verwenden die patentierte HyperStream® II-Architektur und den Time Domain Jitter Eliminator von ESS. Während weltweit die klassischen Versionen ausgeliefert werden, sind die hierzulande erhältlichen AC-Versionen durchweg vom hiesigen Vertrieb (Audio Components) allesamt mit besserer Verkabelung getunt.

McIntosh MCD12000 AC Lade
Alles Entscheidende auf einen Blick: CD-/SACD-Laufwerk, Röhren und die unvermeidbaren, blauen VU-Meter. Sie zappeln fröhlich zur Musik, ohne ernsthaften Informationsgehalt… (Foto: McIntosh)
Der Verkaufspreis des McIntosh MCD12000 AC wird 15.780 Euro betragen. Vertriebsstart des neuen Referenz-DAC mit integriertem SACD/CD-Player ist in der zweiten Julihälfte. Weitere Informationen unter: www.audio-components.de

Die technischen Daten

McIntosh MCD12000 AC
Technisches Konzept:CD-/SACD-Player
DAC-Bestückung:4 x ESS SABRE ES9038PRO 32-Bit/8-Kanal
Röhren-Bestückung:12AT7-Röhre und eine 12AX7A
Eingänge:2 x Coax, 2 x Optical, 1 x USB (Type B), 1 x AES/EBU, 1 x MCT
Ausgänge:
Analog: 1 x symm. und 1 x asymm; digital: 1 x optisch, 1 x Coax (alle Fixpegel)
Besonderheiten:Röhren- oder Transistor-Ausgang
Abmessungen (B x H x T:44,5 x 19,4 x 41,6 cm
Gewicht:
21,9 Kilo
Alle technischen Daten

 

Autor: Holger Biermann

Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.