Betonart Arrivato Hochtöner
Auch die neue Betonart Arrivato Aktiv arbeitet mit dem genialen Viawave-Bändchenhochtöner. Die schicke Betonbox ist ab 17.500 Euro (Paar) zu haben (Foto: Betonart)

Neu: Standbox Betonart Arrivato Aktiv – Gutes wird noch besser

Ende Dezember 2019 hatten wir die erste Betonart Box im Hörraum. Die passive Arrivato war ein Paukenschlag. Nicht nur der absolut lineare Frequenzgang überzeugte: die Standbox spielte auf eine Art blitzsauber und souverän, wie man es in der Klasse unter 20.000 Euro nur ganz selten hört. Das Geheimnis von Betonart: Die Schallwandler gehen ohne Umwege über den Handel zum Verbraucher (sind deshalb etwas günstiger) und haben extrem schwere Betongehäuse. Und die klingen nun einmal absolut nicht nach Gehäuse, sondern außergewöhnlich frei und präzise. Mit der Betonart Arrivato Aktiv bekommt diese Geschichte nun ein weiteres Kapitel.

Betonart Arrivato komplett
Äußerlich kaum von der passiven Schwester zu unterscheiden: die Betonart Arrivato Aktiv ist eine 3-Wege Standbox im schlanken Carbonbeton-Gehäuse (Foto: Betonart)

Mir persönlich ist nicht ganz klar, warum Betonart-Chef Jörg Jörg Wähdel dieser Betonart Arrivato Aktiv nicht gleich einen neuen Namen gibt. Denn mit der Aktivierung hat er ganz nebenbei die Bässe und den Mitteltöner ausgetauscht. Im Bass konnte er nun Tieftöner mit nochmals steiferer Alu-Membran (passive Arrivato: Glasfaser/Papier-Membranen) einsetzen, weil er durch die Kombination aus Endstufe plus Bass viel besser koordinieren konnte.

Auch den Mitteltöner hat er gegen ein Modell mit Neodym Magnet ausgetauscht. Dieser (neue) 17er Accuton hat einen 6 dB höherer Wirkungsgrad – was das Auflösungsvermögen und die Dynamik nochmals deutlich steigern soll.

Betonart Arrivato Mitteltöner
Beides beeindruckende Mitteltöner. Doch der neue (links) hat deutlich mehr Dynamik-Reserven (Foto: Betonart)

Die neue Betonart Arrivato Aktiv hat natürlich das bewährte Gehäuse aus Carbonbeton, aber gegenüber der passiven Schwester hat sie noch ein paar Kilo mehr auf den Rippen: sie wiegt 102 Kilo – pro Stück natürlich. Bei Betonart bekommt man was für sein Geld.

Die Aktivierung birgt natürlich noch weitere Vorteile; Wähdel selbst kommt aus dem Schwärmen über seine neue Aktive gar nicht mehr heraus. LowBeats wird das gute Stück natürlich bald möglichst unter die Lupe nehmen…

Bezüglich der Aktivierung bietet Wähdel drei Varianten an. Vollaktiv mit Vorstufe und Endstufen oder nur die aktive Weiche, sodass man seine eigenen Endstufen und Vorstufen verwenden  kann – mehr Flexibilität geht eigentlich nicht:

Vorwärts Zurück
Betonart Arrivato Aktiv Variante 1
Variante 1: mit hauseigener 6-Kanal Endstufe plus DSP-Weiche (Foto: Betonart)
Variante 2
Variante 2: zu einer 4-Kanal Endstufe addiert sich ein Vollverstärker mit DSP-Vorstufe (Foto: Betonart)
Variante 3
Variante 3: lediglich die DSP-Weiche wird mitgeliefert; der Kunde hat schon Vor- und Endstufen  (Foto: Betonart)
Vorwärts Zurück

Die Betonart Arrivato Aktiv kostet ab 17.500 Euro (Variante 1) und ist bei Betonart oder auf Nachfrage auch beim Kunden zu Hause vorführbereit.

Weitere Informationen zur aktiven Arrivato unter www.betonart-audio.de

Mehr von Betonart:
Test Betonart Arrivato: Standbox mit perfektem Gehäuse