Home / News / Raumfeld TheArtofListening – bewusstes Hören
Raumfeld TheArtofListening Logo
Die Teufel Tochter Raumfeld startet eine ehrgeizige Kampagne, damit die Leute wieder mehr Musik hören. Unterstützenswert! (Foto: Raumfeld)

Raumfeld TheArtofListening – bewusstes Hören

Raumfeld ist die ambitionierte Multiroom-Marke unter dem Teufel-Dach und macht mit einer interessanten Kampagne auf sich aufmerksam: Es geht um bewusstes Musikhören. Die Kampagne umfasst sowohl Live-Veranstaltungen als auch Lehrvideos und läuft auch auf den klassischen Social Media Kanälen: Hier sprechen Künstler über ihre Arbeit, wie sie Musik hören, und wie das ihre eigene Musik, aber auch ihr Leben beeinflusst. Inspiriert wurde Raumfeld TheArtofListening durch eine aktuelle Nielsen-Studie, die besagt, dass die Amerikaner durchschnittlich mehr als 10 Stunden pro Tag an den Bildschirmen verbringen – nicht so gut.

Eine Reihe von aktuellen wissenschaftlichen Tests hat dagegen die positiven Auswirkungen der Musik hervorgehoben. Sie wirkt wie stimmungshebendes Dopamin, senkt den Stresspegel und reduziert sogar Schmerzen.

Die Raumfeld TheArtofListening Kampagne zielt darauf ab, unseren Augen eine Pause zu gönnen und stattdessen bewusst zu hören.

TheArtofListening will den Menschen zeigen, wie bewusstes Hören das Leben bereichern kann – sei es als Einzelperson oder mit der Familie. Musik ist Erleben – der Soundtrack zur eigenen Gegenwart. Beim Sport trainiert man mit Musik noch ein bisschen härter, beim Kochen macht Musik hören empfindsamer – eine sinnliche Erfahrung.

Raumfeld bietet mit der TheArtofListening Kampagne eine Diskussionsplattform. Welche Rolle kann Musik im Leben des Einzelnen als auch in der Gesellschaft spielen?

Es gibt aufschlussreiche Interviews mit Musikern und Künstlern aus ganz verschiedenen Genres von Rock über Elektronik bis hin zu Jazz und Klassik.

Eine weitere Komponente von Raumfeld TheArtofListening sind Veranstaltungen, bei denen die Musik-Fans die einmalige Chance haben, das Album gemeinsam mit dem Künstler in einem sehr kleinen Rahmen zu erleben, also ganz dicht an der Musik dran zu sein.

Den Anfang machen nun die White Lies (zum Film geht’s hier), die ein bisschen über sich, die Welt und vor allem über Musik plaudern. Es wundert uns nicht wirklich, dass bei all den Schwenks immer wieder Raumfeld Lautsprecher ins Blickfeld kommen …