Home / News / Dali Spektor – Top HiFi für kleines Geld
Die Dali Spektor Familie
Die Dali Spektor Familie (hier im Nussbaum-Dekor) ist das günstigste, was die Dänen im Programm haben. Die Preise liegen zwischen 200 Euro (Spektor 1) und 600 Euro (Spektor 6). Ergänzt wird die Familie durch den Center Vokal (Foto: Dali)

Dali Spektor – Top HiFi für kleines Geld

Das ist ja der Bereich, aus dem Dali (Danish Loudspeaker Industry) eigentlich kommt: Als Basis-Lautsprecherzulieferer der Händlerkette HiFi-Klubben hatte die Firma jede Menge sehr guter und sehr günstiger Modelle im Portfolio. Nur sahen die nicht immer gut aus, Dali erntete Erfolge mit sehr gut tönenden Lautsprechern – in sehr schlichten Gehäusen. Mit Dali Spektor knüpfen die Dänen an ihre Anfangsjahre an – aber natürlich mit dem typischen Danish Design à la Dali. Das heißt: Auch hier sind die Kanten gerundet, die Oberfläche ist makellos und technisch-klanglich genügen sie modernen Ansprüchen.

Kompaktbox Dali Inspektor 2
Aus dem Baukasten: Die 25 Millimeter Gewebekalotte der Spektor 2 ist in allen Spektor Modellen eingesetzt (Foto: Dali)

Die Dali Spektor Familie besteht aus vier Modellen: den beiden Kompaktboxen Spektor 1 (200 Euro Paarpreis) und Spektor 2 (260 Euro Paarpreis), der Standbox Spektor 6 (600 Euro Paarpreis) sowie den Center Spektor Vokal für 190 Euro. Für nicht einmal 1.000 Euro bekommt man hier ein Surroundset zusammengestellt, das auch höheren Anforderungen genügen kann.

So günstig kann nur anbieten, wer sich eines Baukastensystems bedient.

Der Hochtöner, eine 25 Millimeter Gewebekalotte, steckt in allen Dali Spektor Modellen.

Die Tiefmitteltöner entstammen den größeren Serien und arbeiten mit den Dali-typischen rötlichen Membranen mit hohem Holzanteil.

Fast alle Treiber werden ja bei Dali selbst entwickelt; so haben die Dänen einen maximalen Einfluss auf die Qualität und die Parameter.

Bei allen vier Modellen handelt es sich um Zweiwege-Bassreflex-Konstruktionen; das hält den konstruktiven Aufwand in Grenzen.

Alle Dali Spektor Lautsprecher gibt es in zwei Farbvarianten: Dekor Schwarz und Dekor Nussbaum, das bei Dali „Walnut“ heißt.

Noch sind die Dali Spektor Modelle einfach zu neu, nicht im Handel und auch wir hatten noch keine Gelegenheit, eines oder alle Modelle von Dali Inspektor zu hören.

Aber allein schon aus der Tradition heraus darf unterstellt werden, dass die Dänen im Fair-Budget-Bereich ein besonders feines Händchen haben und mit Dali Spektor viele, deutlich teurere Lautsprecher in den Schatten stellen werden.

Surround mit Dali Spektor. Für unter 1.000 Euro bekommt man hier ein ambitioniertes Mehrkanal-Set (Foto: Dali)

Weitere Informationen zu Spektor unter: www.dali-speakers.com

Mehr zu Dali:
Dali Katch – die bezaubernde Bluetooth-Box
Günstige Hightech Boxenserie Dali Opticon