IOTAVX NP3 Front
IOTAVX hat bald einen neuen Tausendsassa im Programm. Der NP3 spielt Streaming, CD und Radio. Und das alles für 600 Euro (Foto: IOTAVX)

IOTAVX NP3: Netzwerkplayer mit Vorverstärker

Die Komponenten der britischen Marke IOTAVX sind vieles, vor allem aber stets ziemlich günstig. Schon ihr Vollverstärker IOTAVX SA3 glänzte im Test mit erstaunlichen Leistungsdaten und entsprechender Power. Nun legen die Briten ein hoch attraktives Quellen-Kombi-Gerät nach. Der IOTAVX NP3 ist Netzwerkplayer, CD-Laufwerk und DAB+/FM-Tuner in einem. Und wer den Bluetooth-Adapter (4.0 inkl. AptX) für 25 Euro Aufpreis gleich mitbestellt, hat auch diese Quelle noch eingebaut.

IOTAVX NP3 innen
Das CD-Laufwerk sitzt mittig im neuen IOTAVX-Kombi-Gerät (Foto: IOTAVX)

Und auch damit noch nicht genug. Man kann den umfangreich bestückten IOTAVX NP3 auch als vollwertige Vorstufe einsetzen. In diesem Fall übernimmt der hochwertige DAC von Texas Instruments die Wandlung von der digitalen in die analoge Domäne.

IOTAVX NP3 Back
Die Rückansicht des IOTAVX NP3 beziehungsweise seine Anschlüsse zeigen die Vielfalt: 1x S/PDIF coaxial, 1x Toslink optisch, 1x PC-USB (24Bit/192kHz), 1x DAB+ / FM Antenne, 1x Bluetooth, 1x USB A, 1x Ethernet, 1x WiFi Antenne (Foto: IOTAVX)

Ein Wort noch zum Thema digitale Quellen: Der NP3 kann per WiFi oder LAN an das Heimnetzwerk und das Internet angeschlossen werden. Dann stehen die Nutzung von Spotify, Tidal, Deezer, Quobuz, Napster etc. zur Verfügung. Auch auf einem Server gespeicherte Musik kann so mit Hilfe von DLNA/ UpnP abgespielt werden. Über den rückseitigen USB-Eingang kann man USB-Audio vom Rechner zuspielen. Der NP3 unterstützt dabei Formate von einer Auflösung bis zu 24Bit/192kHz.

Das Thema Bluetooth ist etwas eigenwillig gelöst. Der IOTAVX NP3 wird nämlich erst mit dem optional erhältlichen IOTAVX Bluetooth-Adapter Bluetooth-tauglich (4.0 inklusive AptX von einem Bluetooth-fähigen Gerät). Allerdings kostet der kleine Zusatz-Empfänger im Bundle mit dem NP3 nur 25 Euro.

Der NP3 hat zudem eine digitale Lautstärkeregelung und kann somit auch als Vorstufe eingesetzt werden. Besonders viel Sinn ergibt hier die Kombination mit der Endstufe IOTAVX PA3, die ja erfreulicherweise die gleichen (kompakten) Abmessungen und ein sehr ähnliches Design hat und sich komfortabel über die Trigger Ein- und Ausgänge auf der Rückseite des NP3 steuern lässt.

Kommen wir nun zu den Schattenseiten des neuen NP3: Er ist erst im Juni 2021 lieferbar. Der hiesige Vertrieb (Hifipilot) hat deshalb eine Vorbesteller-Aktion gestartet. Wer jetzt schon bestellt, kann so den eh schon günstigen Preis von 599 Euro um 20% reduzieren. Der NP3 kostet dann noch 499 Euro.

Technische Daten

IOTAVX NP3
Konzept:Netzwerk-/CD-Player mit Tuner und Vorstufe
Unterstützte Streaming-Dienste:Spotify, Tidal, Deezer, Quobuz, Napster, TuneIn, iHeartRadio, XIMALAYA, QQFM
Eingänge:1 x S/PDIF coaxial, 1 x Toslink optisch, 1 x PC-USB (24Bit/192kHz), 1x DAB+ / FM Antenne, 1 x Bluetooth (IOTAVX Bluetooth Adapter notwendig), 1 x USB A, 1 x Ethernet, 1 x WiFi Antenne
Ausgänge:1x Cinch anlog (L/R), 1x S/PDIF coaxial, 1x Toslink optisch
Weitere Ein-/Ausgänge:1 x RS-232 Eingang, 1 x Trigger Eingang, 1 x Dimmer Eingang, 1 x Trigger Ausgang, 1 x Dimmer Ausgang
CD-Formate:WAV oder im MP3 Format
Standby Stromverbrauch:0,5 Watt
Abmessungen B x H x T):43,5 x 5,9 x 24,0cm
Gewicht:6,5 Kilo
Alle technischen Daten

Weitere Informationen zum NP3 und der Vorbesteller-Aktion unter www.hifipilot.de

Mehr von IOTAVX

Test Vollverstärker IOTAVX SA3 mit Endstufe IOTAVX PA3
7-Kanal-Power-Endstufe IOTAVX AVXP1 im Test

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.