Magico A5 Paar
Magico hat mit der A5 ein neues Flaggschiff der A-Klasse auf Stapel gelegt. Es wird pro Paar knapp 30.000 Euro kosten (Foto: Magico)

Neues Flaggschiff der A-Klasse: Magico A5

Der US-amerikanische Lautsprecherhersteller Magico ist bekannt für seine außergewöhnlich klangstarken Kreationen. Und für Preise, bei denen die Fans sich oft in den Schlaf weinen müssen. Nicht wenige Modelle sind für den Normalverdiener schlicht unerreichbar. Anders sieht es bei der A-Serie aus. Hier bietet Magico-Chef Alon Wolf die einzigartigen Magico-Gene im B&W Preisbereich. Das heißt: die sensationelle Standbox A3 liegt um 18.000 Euro. Und das neue Flaggschiff der Serie, die Magico A5, soll für unter 30.000 Euro über die Theke gehen.

„Über die Theke“ ist hier natürlich bildlich gesprochen. Das enorm aufwändige Gehäuse aus intern vielfach kreuzverspanntem 6061T6-Luftfahrtaluminium plus einer Schallwand aus 10 mmm massivem Aluminium sorgt für ein stattliches Gewicht jenseits der 80 Kilogramm. Und das – obwohl der Magico A5 eher dezent aussieht. Und so komplex die Innenstruktur ist, so perfekt das Gehäuse der geschlossenen A5 abgedichtet ist, so elegant ist das eloxierte Finish der Außenhaut.

Die Magico A5 ist der größte und fortschrittlichste Lautsprecher der Magico A-Serie. Die klassische 3-Wege Konstruktion arbeitet mit einem neu entwickelten 5-Zoll- (12,5 cm) Mitteltöner, der wie die drei Tieftöner im 23 cm Format in die enorm stabile Schallwand eingelassen ist. der fast 1 cm starken Schallwand aus Luftfahrt-Aluminium, aus dem

Magico A5 Mitteltöner
Wie auch die Tieftöner besitzt der neuen Mitteltöner einer extrem reißfeste Membran aus gewobenem Graphene-Nano-Tec (Foto: Magico)

Neu sind auch die Bässe mit neu entwickelter Sandwich-Membran: Die 23cm-Bass-Treiber des A5 verfügen über eine brandneue Version der Graphen-Nano-Tec-Konen von Magico. Graphen, ein hexagonales Kohlenstoffgitter, erreicht angeblich die 50-fache Zugfestigkeit von Stahl. Beeindruckend jedenfall ist die mit 12,5 cm Durchmesser echt überdimensionierte Schwingspule aus reinem Titan und die hohe lineare Auslenkung von 1,2 cm.

Als Hochtöner nutzt Wolf hier die schon vielfach bewährte Beryllium-Kalotte und dem maßgeschneiderten Neodym-Antriebssystem mit seiner speziell konstruierten und gedämpften Rückkammer.

Magico A5 komplett
Klassisch Magico: die A5 ist eine fast noch dezente Aluminium-Box mit dreifacher Bassbestückung und den Abmessungen: 113,7 cm x 26,6 cm x 37,9 cm (Foto: Magico)

Die Magico A5 ist nagelneu und wir konnten sie leider noch nicht hören. Da aber die Magicos beharrlich besser werden und dieser Lautsprecher klug und exzellent bestückt ist, dürfte auch sie wieder mal ein richtiger Hammer sein. Sicherlich einer der besten Lautsprecher unterhalb 30.000 Euro. Und das ist auch genau der Preis, der für sie aufgerufen wird. Weitere informationen unter www.audio-components.de