Themen-Archiv: Raumresonanzen

Test DSPeaker Anti-Mode X2: Nachrüst-EQ für Raum & Subwoofer

DSPeaker Anti-Mode X2: Winzige Komponente zur automatischen Raumentzerrung und Subwoofer-Ansteuerung, 599 Euro (Foto: R. Vogt)

Das DSPeaker Anti-Mode X2 ist mal wieder so ein Produkt, das praktisch jeder braucht, welches sich aber mangels Konkurrenz kaum einordnen lässt. Im Grunde ist der kleine Bruder des bereits getesteten DSPeaker Anti-Mode Dual Core eine Raumentzerrung für Lautsprecher und Subwoofer. Es lässt sich aber auch in minimalistischen Setups – …

Weiterlesen »

Test: DSPeaker Anti-Mode 2.0 Dual Core

DSPeaker Anti-Mode 2.0 Dual Core

Hinter dem etwas sperrigen Namen „DSPeaker Anti-Mode 2.0 Dual Core“ verbirgt sich ein Produkt, dass sich zunächst einer klaren Kategorisierung entzieht, aber für so manchen HiFi- und Heimkino-Fan eine signifikante Bereicherung darstellt. Das kleine, tresorartig verarbeitete Kästchen im halben 1-HE-19-Zoll-Format ist D/A-Wandler und Signalprozessor und digitaler Vorverstärker, primär aber einer …

Weiterlesen »

Ratgeber: Linn Space Optimisation

Logo Space Optimisation (Grafik: Linn)

Wenn Kickdrum-Beats und Bass-Licks das Musikzimmer nicht nur mit Druckwellen, sondern mehr noch mit nervigem Gedröhne erfüllen, sind definitiv sogenannte Raumresonanzen oder Raumeigenmoden im Spiel. Für diese gilt: Je größer der Raum, desto tieffrequenter die Raummoden. Im Vergleich zu großen Konzertsälen oder -hallen sind deshalb gerade übliche Wohnzimmer hinsichtlich Raumresonanzen …

Weiterlesen »

Raumresonanzen (Raumeigenmoden)

Raumresonanzen (Fachbegriff: Raumeigenmoden) entstehen zum Beispiel durch von Lautsprechern wiedergegebene, tieffrequente Schallanteile, die von Boden, Decken und Wänden des Raumes reflektiert werden. Hierdurch kommt es zu Überlagerungen von Direktschall, reflektiertem und wiederholt reflektiertem Schall: Ähnlich wie nach einem Steinwurf am Seeufer bilden sich im Raum selektive Pegelüberhöhungen oder -senken: Je …

Weiterlesen »