ende
Home / News / Technics SP-10 R: Europa-Premiere in Hamm
Technics SP-10 R Laufwerk
Endlich wieder Technics SP-10: die 4. Auflage des Super-Laufwerks feiert im AUDITORIUM in Hamm seine Europa-Premiere (Foto: Technics)

Technics SP-10 R: Europa-Premiere in Hamm

Zuerst auf der IFA, nun auf der CES: Technics hat in Las Vegas sein Highend-Plattenspieler-Laufwerk Technics SP-10 R nun offiziell vorgestellt. Wieder ein weiterer teurer Plattenspieler? Von wegen: Der SP-10 ist nicht irgendein Laufwerk, er ist Legende.

In den 1970ern Jahren war der SP-10 DER direktgetriebene Plattenspieler, der mit einer sagenhaften Hochlaufzeit die Fantasie der HiFi-Freunde beflügelte. Mit ihm begründete Technics seinen exzellenten Ruf und leiteten aus diesem Technologieträger den wohl berühmtesten Plattenspieler der Welt ab: den SL 1200 (oder die schwarze Version SL 1210), den LowBeats kürzlich in seiner neuen GR Version zum Test hatte und der nun wieder verfügbar ist.

Drei Versionen gab es zuvor vom SP-10; jede für sich war ein Highlight, aber die Generation 3 war wohl die mit Abstand beste und wird heute zu absurd hohen Preisen gehandelt.

Technics SP-10 R komplett
In Hamm wird der SP-10R in vollem Gedeck auflaufen: mit Zarge, Arm und Top-Abtaster (Foto: Technics)

Mit dem Technics SP-10 R läuft nun also die 4 Generation vom Band, ist aber noch absolut rare Ware. Umso erfreulicher, dass sein offizieller Europastart in Deutschland, genauer im AUDITORIUM in Hamm stattfindet. Am 27. Januar zeigt der Technics SP-10 R als Herzstück einer Technics Referenzkette was er kann. Da darf man gespannt sein, was die Japaner in den letzten, fast 50 Jahren beim Thema „Analog“ hinzugelernt haben.

Die Technics Vertriebler halten sich ja mit einer preislichen Einschätzung stark zurück, aber man darf davon ausgehen, dass das Edel-Laufwerk mit dem enorm kräftigen Direktantrieb bei etwa 16.000 Euro liegen dürfte.

Um den Auftritt des Technics SP-10 R noch attraktiver zu machen, versteigert das AUDITORIUM in Hamm im Rahmen seiner Europa-Premiere eines der weltweit letzten Exemplare des Technics SL-1200GAE (Seriennummer 0077). Die Limited Edition des neuaufgelegten Kult-Plattenspielers ist längst ausverkauft, die wenigen noch verfügbaren Exemplare werden derzeit zu Höchstpreisen gehandelt.

Für Fans also ein Muss, auch weil das AUDITORIUM noch einen Clearaudio Abtaster, das SL-12 MC für 890 Euro draufpackt. Jeder Euro, der über dem eigentlichen Verkaufspreis hinausgeht, kommt auf das Konto der Musikschule Hamm (http://foerderverein.musikschule-hamm.de/spenden/), die dringend einen neuen Konzertflügel braucht.

Technics SP-10R Vorgänger SL 1200 GAE
Steht zur Versteigerung bereit: eines der letzten Exemplare des limitierten SL 1200 GAE (Foto: Technics)

Für alle erfolglosen Mitbieter hält das AUDITORIUM ein kleines Trostpflaster parat: Sie haben die Möglichkeit, die normale Version des Technics SL-1200G zum regulären Preis von 3.499 Euro zu kaufen – inklusive eines Clearaudio SL-12MM (Wert 490 Euro). Dieses Angebot gilt allerdings nur am 27.01.2018 und nur für aktive Teilnehmer der Auktion.

Weitere Informationen unter: info@auditorium.de, Tel.: 02381 / 9339-0

Mehr Technics:
Test Plattenspieler Technics SL 1200GR
Test Komplettanlage Technics SC-C70
Test Over Ear Kopfhörer Technics EAH-T700