Home / News / Advance Acoustic SmartLine: Verstärker, Endstufe, Netzplayer
Advance Acoustic BX1 in weiß
Hohe Leistung auf wenig Raum. Dazu toll verarbeitet und gar nicht teuer – die Midseize-Komponenten der Advance Acoustic SmartLine überzeugen mit großem optischen Auftritt und hoher Ausstattung. Hier im Bild die Leistungsendstufe BX1 (699 Euro) in weiß (Foto: Advance Acoustic)

Advance Acoustic SmartLine: Verstärker, Endstufe, Netzplayer

Die Macher von Advance Acoustic hatten ja schon immer ein Händchen für Komponenten mit hohem HiFi-Sex-Appeal. Nun haben die Franzosen eine neue Midsize-Gerätelinie unter dem Namen Advance Acoustic SmartLine aufgelegt und damit den Vogel abgeschossen. SmartLine sieht nach ganz großem HiFi aus, ist aber halt auf Midsize-Abmessungen beschränkt.

Der Start erfolgt mit drei Geräten:

  • dem Vollverstärker SmartLine AX1 für 899 Euro, der aber auch Vorstufenausgänge für die Kombination mit einer Endstufe hat
  • die Leistungsendstufe SmartLineBX1 für 699 Euro, die – wen wundert’s – perfekt zum Vor-/Vollverstärker AX1 passt
  • der Streamer/Netzwerkplayer SmartLine SX1 für 899 Euro, der prall ausgestattet ist und jede Anlage in die moderne Welt bringen kann

Allen drei gemein sind die Hochglanzfronten und wertige Bedienelemente.

Leider sind noch keine technischen Daten verfügbar, aber allein schon die Ausstattung der Advance Acoustic SmartLine Geräte stellt sicher, dass man mit ihnen Zukunftssicherheit kauft.

Sowohl der Vollverstärker AX1 als auch der Netzwerkplayer SX1 verfügen über eine Bluetooth-Schnittstelle, sodass man die Musik auch per Handy oder Tablet zuspielen kann.

Der Netzwerkplayer hat sowieso so gut wie alles, was digital anschließbar ist: optische und Koax-Eingänge, Ethernet, USB … Der Vollverstärker AX1 ist ein schönes Beispiel für die Bauteile-Qualität der SmartLine:

Vorwärts Zurück
Advance Acoustic AX1 innen
Der große Ringkerntrafo hinter der Lautstärkeregelung garantiert hohe Leistung (Foto: Advance Acoustic)
Advance Acoustic SmartLine Vollverstärker AX1 von oben
Der Vollverstärker Advance Acoustic AX1 von oben. Gut sichtbar die abgesetzte Front und das Logo im geprägtem Deckel (Foto: Advance Acoustic)
Vorwärts Zurück

Man erkennt den liebevollen Aufbau und den vergleichsweise hohen Aufwand – immerhin sind die Komponenten mit 900 beziehungsweise 700 Euro nicht sehr teuer. Weitere Beispiele gefällig? Et voilà:

Vorwärts Zurück
Advance Acoustic SmartLine Vollverstärker AX 1von vorn
Advance Acoustic SmartLine Vollverstärker AX 1 von vorn. Ein Display gibt Auskunft über die Quelle und den Zustand des Amps (Foto: Advance Acoustic)
Derr Vollverstärker AX1 von hinten
Derr Vollverstärker AX1 von hinten. Neben vielen asymmetrischen Eingängen gibt es sogar auch symmetrische (XLR) Ein- und Ausgänge sowie eine Schnittstelle für Bluetooth-Audio (Foto: Advance Acosustic)
Advance Acoustic SmartLine Endstufe BX1 von vorn
Advance Acoustic SmartLine Endstufe BX1 von vorn. Charakteristisch sind die großen, recht schnellen VU-Meter (Foto: Advance Acoustic)
Advance Acoustic SmartLine Endstufe BX1 von hinten
Endstufe Advance Acoustic BX1 von hinten: symmetrische Eingänge und stabile Boxenklemmen runden das Bild ab (Foto: Advance Acoustic)
Advance Acoustic SmartLine Netzwerkplayer SX1 von vorn
Advance Acoustic SmartLine Netzwerkplayer SX1 von vorn. Das Display ist groß genug, um informativ zu sein, die beiden Antennen zeugen von der Möglichkeit der kabellosen Zuspielung (Foto: Advance Acoustic)
Advance Acoustic SmartLine: Netzwerkplayer SX1 von hinten
Netzwerkplayer Advance Acoustic SX1 von hinten. Die Anschlussvielfalt garantiert Zukunftssicherheit für lange Jahre (Foto: Advance Acoustic)
Vorwärts Zurück

Zum Marktstart im  Herbst wollen die Franzosen zumindest zwei der Geräte verfügbar haben: den Vollverstärker SmartLine AX1 und die Leistungsendstufe SmartLine BX1. Bald soll der Netzwerk-Streamer und weitere, noch nicht genau bestimmte Komponenten folgen.

Alle SmartLine-Produkte sind  in Hochglanz schwarz oder weiß zu bekommen.

Und ebenfalls ganz smart: Nach Registrierung auf einer eigens eingerichteten Webseite gewährt Quadral als Exklusiv-Vertrieb dem geneigten Käufer eine Garantiezeit von 36 Monaten. Allerdings gilt die Regelung nur für Ware, die im deutschen Fachhandel erworben wurde.

Mehr Informationen zur SmartLine Serie von Advance Acoustic unter www.quadral.com

Weitere Vollverstärker unter 1.000 Euro:
Test Rotel RA 12: der rundumsorglos Amp
Test Exposure 1010 S2: Feinster Klang für 650 Euro
Test AMC XIA 150: 12 Kilo audiophiler Klang