Audeze CRBN mit Amp
Mit dem nagelneuen elektrostatischen Over Ear Kopfhörer namens CRBN nimmt Audeze die absolute Welt ins Visier. der Preis: 5.000 Euro (Foto: Audeze)

Audeze CRBN: elektrostatischer Kopfhörer der Luxus-Klasse

Audeze ist bekannt für allerbeste magnetostatische Kopfhörer. Jetzt aber meinen die Amerikaner, einen Sprung in die nochmals höhere Sphäre gemacht zu haben und präsentieren mit dem CRBN (ausgesprochen „Carbon“) den ersten elektrostatischen Kopfhörer der Unternehmensgeschichte mit einer Membran aus Carbon-Nanoröhrchen. Dieser von Audeze patentierte Polymerfilm bietet – folgt man den Aussagen von Audeze – absolute Klangneutralität bei äußerst geringem Gewicht und minimaler Gehäuse-Resonanz.

Die Besonderheiten des Audeze CRBN

Der Audeze CRBN ist in mehrfacher Hinsicht besonders. Mit ihm setzen die Amerikaner erstmals auf ein elektrostatisches Treibersystem (wie etwa Stax) statt der bislang bewährten magnetostatischen Treiber. Gemäß dem Namen sind auch die Bügel und Ohrhalter erstmals weitgehend aus Carbon gefertigt. Und – wie schon angedeutet – die schwingende Membran.

Das Ganze, so die Geschichte zum CRBN, kommt aus der Neurologie und Verhaltensforschung, die viel mit MRT (Magnetresonanz) arbeitet. Forscher in diesem Bereich stellten fest, dass herkömmliche Kopfhörertreiber aufgrund der für das Kopfhörerdesign erforderlichen Eisenmetalle nicht ohne weiteres in MRT-Umgebungen verwendet werden. Audeze hat deshalb eine Lösung entwickelt, bei der eine ultradünne Membran mit im Material schwebenden Carbon-Nanoröhrchen verwendet wird. Mit diesem Treiber gelang die vollständige MRT-Kompatibilität; die Kommunikation zwischen Arzt und Patient konnte so deutlich verbessert werden.

Audeze CRBN Skizze
Die Skizze des CRBN (Foto: Audeze)

Aus der Medizin ins HiFi

Audeze ist in erster Linie ein HiFi-Hersteller und hat natürlich den Wert der neuen Membran für die HiFi-Wiedergabe gesehen: Es entstand der CRBN mit einer 120 x 90 mm großen elektrostatischen Membran. Die Carbon-Nanoröhren-Membran sollen dabei ideale Betriebsbedingungen für die Aufladung bieten. Das Ergebnis sollen eine bislang ungekannte Klarheit, Auflösung und Transparenz sein. Und da das Gehäuse aus Karbon ist, gelingt eine besonders gute Kontrolle von Gehäuse-Resonanzen und damit besonders präzise Bässe.

Audeze nennt Zahlen: unter 40 Hz soll der Bassbereich um 15 dB präsenter als bei anderen elektrostatischen Konkurrenten. Auch der Aufbau der Ohrmuscheln geht in das Klangkonzept mit ein: Die weitreichende Vermeidung paralleler Oberflächen begrenzt die Resonanz, womit unerwünschte Ohrpolster-Interferenzen eliminiert werden. Das Karbon hat einen weiteren Vorteil: Die minimalistische Konstruktion aus Magnesium und Kohlefaser ermöglicht ein (Leicht-) Gewicht von nur 300 Gramm. Das ist für einen Over Ear Hörer dieser Größe vorbildlich.

Audeze CRBN Beauty
Eionfach super gemacht: Beim Audeue CRBN trifft Hightech auf edelste Materialien und beste Verarbeitung (Foto: Audeze)

Mit dem CRBN ist Audeze ein echtes Schmuckstück gelungen, von den sanften Kurven seines einzigartig gearbeiteten Grills bis hin zur Tiefe seiner fein polierten Acetat-Ringe. Mit handgenähtem Premium-Leder wurde jedes Detail bis hin zur Haptik des 5-Pin-Steckers aus Aluminium fein abgestimmt. D

Audeze CRBN Kabel
Beim Audeze CRBN sieht alles chic aus – selbst das mitgelieferte 5-Pol-Kabel mit hochreiner OCC-Kupferlitze (Foto: Audeze)

Der Audeze CRBN ist kompatibel mit allen gängigen 580-Volt-Verstärkern wie denen von Stax, Woo Audio, Linear Tube Audio, Headamp & Co. Sein fünfpoliger Anschlusssteckr garantiert maximale Kompatibilität. Deshalb sind seine Treiber auch auf eine optimale Spannung und Statorplattendistanz abgestimmt. Die elektrostatische Kapazität des CRBN einschließlich seines Kabels beträgt 100 pF.

Audeze CRBN mit Amp
Der CRBN klingt auch mit Marken-fremden Headphone-Amps hervorragend (Foto: Audeze)

Kompatibilität, Preis und Verfügbarkeit

Der Audeze CRBN wird in Deutschland und Österreich exklusiv durch cma audio vertrieben und ist ab Oktober 2021 im ausgesuchten Fachhandel oder über cma.audio verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 4.990,00 Euro. Weitere Informationen unter www.cma.audio

Mehr von Audeze:

Test: Kopfhörer Audeze LCD-2 Classic
Test In Ear Audeze LCD i4 – klanglich absolute Spitze

 

 

Autor: Holger Biermann

Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.