Home / News / Neue Einsteigerlautsprecher: Debut von Elac
Elac Einsteigerlautsprecher Debut F5
Machen sich auch im edlen Ambiente gut: Die neuen Einsteigerlautsprecher Debut von Elac (Foto: Elac)

Neue Einsteigerlautsprecher: Debut von Elac

Andrew Jones
Andrew Jones beim akustischen Vermessen der TAD Model One (Foto: TAD)

Andrew Jones gilt unbestritten als einer der besten Lautsprecher-Entwickler der Welt. Jahrelang sammelte er Erfahrungen bei KEF, bevor er dann für die Pioneer-Tochter TAD weltweit Maßstab-setzende Konstruktionen wie das Model One oder aktuell die kompakte CE-1 entwarf. Und dieser Mr. Jones – eigentlich Spezialist für extrem aufwändige Konstruktionen mit Koax und viel Beryllium – macht jetzt wirklich günstige Einsteigerlautsprecher für Elac.

Das klingt spannend. Kann er das überhaupt? Wir unterstellen: ja. Und seine Anforderungen an höchste Zeitgenauigkeit und Natürlichkeit wird er bei diesem Projekt nicht einfach über Bord geworfen haben …

Sieben Modelle umfasst die neue Linie, die – etwas eigenwillig – neben zwei Kompakt-, einer Stand- und einer Centerbox gleich drei Subwoofer umfasst.

Alle Lautsprecher sehen, gemessen am Preis, sehr ordentlich aus und sind konventionell bestückt: Tief- und Tiefmitteltöner mit einer Art Kevlar-Membran sowie ein 25 Millimeter Hochtöner mit Seidenkalotte prägen das Bild und den Klang der Neuen.

Vorwärts Zurück
Elac Subwoofer Debut S10EQ
Der Subwoofer Elac Debut S10 EQ macht einen besonders guten Eindruck. Kostenpunkt: 599 Euro (Foto: Elac)
Einsteigerlautsprecher Elac Debut B6
Die B6 aus Elacs Einsteigerlautsprecher Serie sieht äußerst vielversprechend aus und kostet lediglich 400 Euro pro Paar (Foto: Elac)
Hochtöner Elac Debut
Die 25 Millimeter Seidenkalotte prägt den Klang und das Bild der neuen Debut-Serie (Foto: Elac)
Einsteigerlautsprecher Elac Debut S10 EQ
Verarbeitung und Bestückung und nicht zuletzt die Entwicklungsfeder von Andrew Jomes lassen auf hohe Spielfreude und Neutralität hoffen: Elac Debut Standbox F5 für 758 Euro pro Paar (Foto: Elac)
Vorwärts Zurück

Die Debut Einsteigerlautsprecher-Linie ist ab November 2015 im Fachhandel zu haben, die unverbindlichen (Stück-) Preisempfehlungen liegen bei 159 Euro (B5), 199 Euro (B6), 379 Euro (F5), 249 Euro (C5), 329 Euro (S10), 599 Euro (S10EQ) und 799 Euro (S12EQ).

Mehr zu Elacs Einsteigerlautsprecher-Linie:
Test Elac Debut B6: Top-Klang für unter 400 Euro

Mehr zu zu Elac:
Test Aktiver Nahfeld-Monitor Elac AM 200

Test Elac Uni-Fi BS U5: Koax für 700 Euro

LowBeats TV Interview mit Andrew Jones zur Debut Serie

Weitere Infos zu Elac Debut unter www.elac.com