Home / News / Neues von Linn: Aktivweiche für B&W, KEF & Co.
Aktivweiche Linn Majik Exaktbox-1
Hinter der klassischen Linn-Optik stecken acht Chakra-Endstufen mit je 100 Watt. Preis: 4.700 Euro (Foto: Linn)

Neues von Linn: Aktivweiche für B&W, KEF & Co.

Hatten wir in den letzten Jahren eher den Eindruck, Linn wolle die Vorzüge seines weitreichenden Linn-Engineerings in erster Linie geschlossenen Linn-Systemen zugänglich machen, so revidiert sich dieser immer mehr. Vor allem jetzt, mit der Herbst-Offensive der Schotten, mit der sie durch neue Komponenten auch die Produkte anderer Firmen verbessern und an den heimischen Hörraum anpassen wollen. Spannend finde ich hier die Akurate Exaktbox Sub, die quasi eine Subwoofer Aktivweiche darstellt und mit der man Subwoofer jeglicher Coleur in die Anlage einbinden kann. Der smarte Prozessor kostet 1.490 Euro.

Noch interessanter aber ist womöglich die Majik Exaktbox, ebenfalls eine Aktivweiche, allerdings mit acht 100-Watt Endstufen in Chakra-Technik (also mit Schaltnetzteil) an Bord. Sie ermöglicht die Aktivierung aller Lautsprecher, die sich prinzipiell dafür eignen (bis hin zur Vierwegebox).

Die Schotten erfassen permanent die Übertragungsfunktionen auch der angesagten Mitbewerber-Schallwandler (relativ weit sind sie bei B&W Diamond und KEF Reference), um diese möglichst perfekt optimieren zu können.

Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass am Ende doch die meisten relevanten Lautsprecher in der Linn-Datenbank aufgeführt sein werden. Und da eine Majik Aktivweiche jederzeit nachgerüstet werden kann, ist sie für Nutzer mit vielen Boxenwechseln absolut zukunftssicher. Die Majik Exaktbox-1 wird bei 4.700 Euro liegen.

Rückseite der Aktivweiche Linn Exaktbox Sub
Die Exaktbox Sub von der Rückseite. Anschließbar sind Subwoofer für den linken und rechten Kanal. Preis: 1.490 Euro (Foto: Linn)

Mehr über den Linn Majik DSM erfahren Sie im ausführlichenTest von Jürgen Schröder.

Weitere Infos unter www.linn.co.uk/de