SIM2 Nero Serie für große HDR-Bilder mit 6.000lm (ab 34.600,- €)
Die Beamer von SIM2, wie beispielsweise die Nero Serie für große HDR-Bilder mit 6.000 lm (ab 34.600 Euro), sind jetzt bei Screen Professional im Vertrieb (Foto: SIM2)

News: Highend-Projektoren von SIM2 im Vertrieb von Screen Professional

Lange war es nach einem ersten Testballon vor 5 Jahren still geworden um die italienische Projektorenmarke SIM2. Was schade ist, denn die Maschinen waren stets Top in Sachen Bildqualität und Verarbeitung und sahen auch immer gut aus: Geschmack und einen Sinn für Design haben sie in Pordenone.

Auch meine beiden ersten Projektoren waren SIM2, die damals allerdings noch Seleco hieß. Seit 1995 ist die Projektorensparte als SIM2 selbstständig und produziert ausschließlich DLP Projektoren und sogar eigene Lightengines. Viel Knowhow ist hier versammelt, aber auf dem deutschen Markt gab es in den letzten Jahren unverständlicherweise keinen Vertrieb.

Bis jetzt. Wie Ralf Lulay von Screen Professional jetzt bekanntgab, übernimmt er ab dem 1. Dezember 2021 den Vertrieb der italienischen Highend-Projektormarke. Damit vervollständigt er sein Markenportfolio, das bislang aus Stewart Filmscreen, Lumagen und Panamorph bestand.

SIM2 Crystal Serie mit bis zu 3.600lm Laserlicht (ab 16.900,- €)
SIM2 Crystal Serie mit bis zu 3.600 lm Laserlicht (ab 16.900 Euro); (Foto: SIM2)

Wir kennen Screen Professional als zuverlässigen Partner und freuen uns über diese vielversprechende Kooperation. Testgeräte sind bereits bestellt und wir sind gespannt auf die Qualität der neuen SIM2 Beamer. Den Service, der dank DLP-Technik sehr langlebigen Produkte, führt seit vielen Jahren und ununterbrochen die Firma Bentlage in Bielefeld aus und ist auch weiterhin der Ansprechpartner dafür.

SIM2 xTV mit edlen Glasoberflächen war 2016 bei Lowbeats im Test. Die aktuellen Geräte gibt es mit knapp 3.000 Lumen für 15.300 Euro (Foto: R. Vogt)
SIM2 xTV mit edlen Glasoberflächen war 2016 bei Lowbeats im Test. Die aktuellen Geräte gibt es mit knapp 3.000 Lumen für 15.300 Euro (Foto: R. Vogt)

Die Kooperation gilt wie gesagt ab dem 1. Dezember 2021. Weitere Informationen unter www.screenprofessional.de oder unter  www.sim2.it

Autor: Raphael Vogt

Technischer Direktor bei LowBeats und einer der bekanntesten Heimkino-Experten der Republik. Sein besonderes Steckenpferd ist die perfekte Kalibrierung von Beamern.