Home / Hintergrund / Technik-Wiki / Ratgeber: Linn Tune Dem

Ratgeber: Linn Tune Dem

Einfach der Melodie folgen. Bei Linn Tune Dem handelt es sich um eine recht unkonventionelle Methode, die Klangqualität von HiFi-Komponenten oder -Anlagen zuverlässig zu überprüfen. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung von Linn Tune Dem, die die wesentlichen Fragestellungen sowie den vorgeschlagenen Lösungsweg aufzeigen.

Fragestellungen:

  • Wie versuchen Sie im A-B-Test üblicherweise herauszufinden, ob eine Komponente besser als die andere klingt?
  • Helfen die üblichen Bewertungskriterien wie Verzerrungsverhalten, tonale Balance oder räumliche Darstellung bei der klanglichen Bewertung wirklich weiter?
  • Welche für die klangliche Bewertung wirklich zuverlässigen Annahmen existieren überhaupt?

Vorgeschlagener Lösungsweg von Linn Tune Dem:

  • Beurteilen der Klangqualität von Anlagen/Komponenten anhand musikalischer anstelle der üblichen, technischen Kriterien.
  • Je leichter sich eine Melodie verfolgen lässt, umso leistungsfähiger ist die Anlage.
  • Je geringer die Hörermüdung, desto besser der Klang (da weniger Rechenleistung des Gehirns erforderlich).
  • Kurze Hörbeispiele (nicht länger als 30 Sekunden wegen noch frischer Hörerfahrung) zuerst auf Komponente A, anschließend auf Komponente B abspielen.
  • Wegen drohender Qualitätsverluste keine Umschaltanlagen verwenden.
  • Single-Speaker-Demonstration schließt parasitäres Mitschwingen anderer Membranen und damit Klangverfälschungen aus.

Hier können Sie den kompletten Artikel zum Thema Tune Dem als PDF herunterladen.

Verwandte Themen:
Linn Space Optimisation
Streaming-Verstärker Linn Majik DSM
Die Linn Factory in Glasgow