Kompaktbox Sonus faber Principia 3
Die neue Einsteigerlinie von Sonus faber ist zwar günstig, lässt aber an allen Ecken und Enden den italienischen Charme und das anspruchsvolle Design durchblicken. Hier die Sonus faber Principia 3 für 650 Euro pro Paar (Foto: Sonus faber)

Sonus faber Principia: Edel-Design, fairer Preis

Sonus faber. Das sind doch diese italienischen Edellautsprecher mit der tollen Verarbeitung und dem edlen Holzfinish. Richtig. Aber die Italiener wollen nicht ausschließlich auf den bereits bekannten, erfolgreichen Pfaden weiterschreiten, sondern Sonus-faber-Qualitäten für alle Musikbegeisterten zugänglich machen. Auf gut deutsch: durchaus auch mal günstiger werden. Das Ergebnis heißt Sonus faber Principia, ist die neue Einsteigerserie der Italiener und wurde auf der HIGH END 2016 erstmals vorgestellt.

Und das können sie einfach, diese Italiener: Obwohl die Modelle der Sonus Faber Principia Familie nur foliiert sind, sehen sie wirklich edel aus, hat alles Klasse: die Gehäuseform, die Treiber, die Anschlüsse, die Alu-Applikationen.

Die neue Einsteigerserie besteht aus zwei Kompaktlautsprechern, zwei Standboxen und einem Center-Speaker, um alle möglichen Anwendungen abzudecken.

Auffällig ist die Ähnlichkeit der fünf Principia Modelle mit der Sonus faber Chameleon Serie – technisch als auch von der Gehäuseform her. Auch Chameleon hat ja die trapezförmige Form und gebürstetes Aluminium als Applikation.

Auch der Hochtöner der Sonus faber Principia Linie wurde von Chameleon übernommen. Es handelt sich um die bewährte 29-Millimeter-Kalotte, deren Textilmembran mit DKM-Technologie beschichtet wird, um mehr Steifigkeit zu erhalten.

Der Rest der Treiber wurde für Principia neu entwickelt. Die Membranen der Mittel- und Tieftöner sehen nach Aluminium aus, sind aber aus hochdämpfendem Polypropylen – ein Hinweis darauf, dass Principia klanglich eher aus der angenehm natürlichen Ecke kommt.

Die Sonus faber Principia Familie
Die neue Einsteigerlinie von Sonus faber in voller Größe und in Schwarz/Weiß (v.l.n.r.): die Kompaktboxen Principia 1 und Principia 3 für 550 beziehungsweise 650 Euro pro Paar, die Standboxen Principia 5 und Principia 7 für 1.200 beziehungsweise 1.500 Euro pro Paar und der Center Principia C für 350 Euro/Stück  (Foto: Sonus faber)

Die neue Sonus faber Principia Familie kostet ab 550 Euro pro Paar (siehe Bildunterschrift) und ist ab Ende Mai erhältlich.

Mehr zu Sonus faber:
Test Sonus faber Chameleon T: schönste Box um 2.000 Euro
Exklusivtest Kompaktbox Sonus faber Guarneri Tradition

Weitere Informationen zu Sonus faber unter www.audio-refence.de

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.