„Audio Freak“ Markus Wierl bietet auf seinem Youtube Kanal interessante Workshops und Tutorials zum Thema digitales Audio, insbesondere rund um Trinnov (Foto: M. Wierl)
„Audio Freak“ Markus Wierl bietet auf seinem Youtube Kanal interessante Workshops und Tutorials zum Thema digitales Audio, insbesondere rund um Trinnov (Foto: M. Wierl)

Tipp: Audio Freak YouTube Kanal über Trinnov und andere Themen

Mit bürgerlichem Namen heißt er Markus Wierl, auf YouTube ist er aber eher unter dem Alias „Audio Freak“ bekannt. Dort gibt der umtriebige Mehrkanal-Highender einerseits den Händler (mit sensationellem Showroom) für highendige Stereo- und Surround-Komponenten und andererseits den kenntnisreichen Blogger.

"Audio Freak" Markus Wierl (Foto: M. Wierl)
„Audio Freak“ Markus Wierl (Foto: M. Wierl)

Für uns ist Markus Wierl bereits ein alter Bekannter, lernten wir ihn doch schon vor einigen Jahren als den Surround-Mann von Bohne Audio kennen. Bohne Audio setzt primär die Elektronik von Trinnov in Stereo und Surround als aktive Frequenzweiche und Raumentzerrung ein. Das geht, weil auch die Stereogerätschaften von Trinnov stets vier Kanäle verarbeiten und ausgeben können.

Dort hat Markus Wierl seine Erfahrungen gesammelt, die er nun unter anderem in ungewöhnlich anschaulichen Tutorials mit seinem Fankreis teilt.

YouTube Kanal von Audio Freak (Foto: R. Vogt)

Doch Markus Wierl liefert nicht nur Erklärungen über die komplexen Produkte in angenehm kompakten Themenpaketen, er bringt auch die Inhalte anschaulich, sympathisch und nicht allzu technisch und theoretisch rüber. Das macht die einzelnen Clips kurzweilig und nie überfrachtet. Dabei ist der Großteil der Videos nicht nur für Besitzer der jeweiligen Komponenten interessant.

Ein echter Tipp für Interessierte: https://www.youtube.com/channel/UCbrhvUiux4qRHU_PVPDoVaw

Autor: Raphael Vogt

Technischer Direktor bei LowBeats und einer der bekanntesten Heimkino-Experten der Republik. Sein besonderes Steckenpferd ist die perfekte Kalibrierung von Beamern.