Audio Physic Cardeas Front
Mit der Cardeas hat sich Audio Physic mit einem neuen Technologieträger beschenkt. Der Paarpreis: 36.550 Euro (Foto: Audio Physic)

Audio Physic Cardeas: der neue Flaggschiff-Lautsprecher

Das Jahr ist noch ganz jung, aber bei Audio Physic geht es schon richtig zur Sache. Nicht nur, dass die Sauerländer mit Thomas Saheicha die vakante Stelle des Vertriebsleiters bestmöglich besetzen konnten, sie lassen mit der erneut aufgelegten Audio Physic Cardeas auch einen echten Technologieträger vom Stapel.

Die Audio Physic Cardeas ist ein 4-Wege Lautsprecher von stattlicher Größe (Höhe: 128 Zentimeter) und mit konsequentem Gehäuse-Ansatz. Der gesamte Korpus besteht aus einem Verbund verschiedenen Materialien. Im Inneren des (asymmetrisch aufgebauten) Gehäuse sind die MDF-Wände mit Hightech Wabenplatten beklebt, außen sitzen – wie üblich – Glasplatten, die über einen dauerelastischen Kleber angebracht sind. Dieser Materialienmix macht die Wände bei hoher innerer Dämpfung bockelhart und es sieht trotzdem super aus – wie die Slideshow zeigt:

Vorwärts Zurück
Audio Physic Seite
Die Audio Physic Cardeas von der Seite: Der glänzende Oberflächeneffekt kommt von der gläsernen Außenschicht. Die Cardeas hat – wie so viele Audio Physic Konstruktionen – einen eingebauten Bandpass-Subwoofer. Den sieht man gewolltermaßen nicht (Foto: Audio Physic)
Audio Physic Cardeas Rear
Die Rückwand ist schlicht, aber das Anschlussfeld vom feinsten bestückt – nämlich mit der neuesten Generation WBT-Lautsprecherklemmen (Foto: Audio Physic)
Audio Physic Cardeas Black
Die Cardeas gibt es natürlich auch in weiteren Farben, hier Schwarz als Beispiel. Was gut zu sehen ist: die Treiber sitzen nicht mittig auf der Schallwand, sondern leicht versetzt. Das harmonisiert die Abstrahlung (Foto: Audio Physic)
Vorwärts Zurück

In der Cardeas hat Audio Physic Entwickler Manfred Diestertich einfach alles eingebaut, was er derzeit für gut und klangsteigernd hält. Dazu zählt das ausgefuchste Gehäuse (Gewicht: 68 Kilo!) die neuen Anschlüsse von WBT und spezielle Kondensatoren, die in langen Hörsitzungen als klanglich beste herausgehört wurden.

Vorwärts Zurück
Audio Physic Cardeas Anschluss
Das Anschlussfeld mit WBT-Klemmen wird ebenfalls mit den Hightech-Waben beklebt und beruhigt (Foto: Audio Physic)
Audio Physic Cardeas Caps
Die Kondensatoren werden von einem bekannten Anbieter gemacht und für Audio Physic gelabelt (Foto: Audio Physic)
Audio Physic VCF II Totale
Und auch die ausgefuchsten Entkopplungs-Füße sind selbstredend Bestandteil des Akustik-Konzepts (Foto: F. Borowski)
Vorwärts Zurück

Doch der größte Clou dieses Lautsprechers werden wohl die neuen Tief- und Mitteltöner sein, bei denen es Diestertich gelang, Modelle zu entwickeln, die komplett ohne Zentrierungsspinne auskommen. Zur Erinnerung: Die Spinne ist ein Gewebe, welches dafür sorgt, dass die Membran und Schwingspule sauber zurückschwingen. Sie ist ein äußerst sinnvoller Bestandteil eines jeden Konus-Treibers. Aber durch die (gewünschten) Rückstellkräfte verhindert sie natürlich auch eine gewisse Leichtigkeit bei der dynamischen Wiedergabe. Diestertich kompensiert die Spinne durch eine aufwändige Einspannung am Membranrand.

Audio Physic Cardeas Bass
Einer der beiden 28 cm großen Tieftöner der Audio Physic Cardeas. Auch bei ihm wurde die Zentrierspinne entfernt und durch ein komplexe Sicke (Randeinspannung) ersetzt (Foto: Audio Physic)

Ich kenne Manfred Diesterich schon seit vielen Jahren und konnte so gut wie alle seine (oft außerhalb des Mainstreams liegenden) Entwicklungsschritte gut nachvollziehen. Das spricht dafür, dass diese Audio Physic Cardeas tatsächlich ein großer Wurf ist.

Auch die Pressestelle von Audio Physic nimmt diesbezüglich kein Blatt vor den Mund. O-Ton: Mit der Cardeas wird eine bis dato ungeahnte Dynamik und Auflösung erzielt. Sie bietet eine erstaunliche Positionierungsfreiheit (die Aufstellung sei unkritisch) sowie einen extrem großen Dynamikbereich ohne Komprimierung.“

Na, wenn das nicht vielversprechend klingt. Audio Physic beginnt die Auslieferung der Cardeas im 1. Quartal 2021. Der Paarpreis beginnt bei 36.550 Euro. Weitere Informationen unter www.audiophysic.com

Die technische Daten der Audio Physic Cardeas

Audio Physic Cardeas
Konzept:4-Wege Konstruktion
Bass-Bestückung:2 x 28 cm Bass
Übertragungsbereich:25 – 40.000 Hertz
Impedanz:4 Ohm
Abmessungen (B x H x T):25,0 x 128,0 x 43,0 cm / 49,0 x 128, 0 x 58,0 cm (inkl. Füße)
Gewicht:
63,0 Kilogramm
Alle technischen Daten
Mehr von Audio Physic

Test: Lautsprecherfüße Audio Physic VCF II Magnetic plus
Test Standbox Audio Physic Avanti 35
Test Standbox Audio Physic Classic 25

Autor: Holger Biermann

Holger Biermann
Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.