Cayin RU6 Dongle
Mit dem RU6 bringt Cayin einen bezaubernd kleinen HiRes-Wandler für das Hören unterwegs oder am Schreibtisch. Der Preis: 329 Euro (Foto: Cayin)

Cayin RU6: der highendige Mobil-DAC mit USB

Eigentlich ist Cayin ja ein Spezialist für highendige Röhrenverstärker – wie beispielsweise den CS-805A. Aber seit einigen Jahren haben sich die Chinesen auch auf mobiles High End spezialisiert. Das neueste Beispiel ist der Cayin RU6. Dieses gerade einmal daumengroße Gerät beherbergt jede Menge Hightech und hat eine USB-Schnittstelle. Das ist der beste Weg, um gestreamte Musik von Streaming-Diensten über das Handy, Tablet oder vom Rechner in feinste Klänge zu wandeln – und um unterwegs die ganze Welt des HiRes zu erleben.

Cayin RU6 Dongle
Für Geräte mit Lightning-Anschluss ist ein optionales Adapterkabel für den RU6 von Cayin erhältlich (Foto: Cayin)

Die Besonderheiten des Cayin RU6

Dafür nutzt der Cayin RU6 einen hauseigenen 24-Bit/384-kHz-DAC. Der hochwertige DAC ist einer der Gründe für das enorm transparente Klangbild des Kleinen. Und wie bei den großen Röhren-Amps kann der User auch beim Mobil-DAC verschiedene Klangeinstellungen wählen: über eine einfache Menü-Einstellung stehen Non-Oversampling- und Oversampling-Modus zur Auswahl. Im Oversampling-Modus setzt die Digital Audio Bridge des Cayin jedes eingehende Signal auf 384 kHz. Dadurch, so Cayin, wird die Auflösung erhöht, das Rauschen reduziert und das Anti-Aliasing des digitalen Signals verbessert.

Der sogenannte NOS-DA-Modus behält dagegen die Abtastrate des ursprünglichen Bitstroms bei. Dadurch werden die digitalen Filter deaktiviert und das Signal bleibt in perfekter Zeitfolge erhalten: Phasenverzerrung und der Jitter sollen so auf niedrigem Niveau und ohne Artefakte im Ausgangssignal bleiben.

Ein zweiter, wichtiger Punkt ist die aufwändig gemachte Lautstärkeregelung, die durch ein diskretes R-2R-Widerstandsnetzwerk umgesetzt wird. Neun Segmente von Widerständen und Schaltrelais an Qualität ermöglichen eine Anpassung in 99 Stufen: nicht übel. Man kennt solche Lautstärkeregelungen eigentlich nur aus High-End-Verstärkern. Zwar haben auch Smartphone, Tablet & Co eine Pegelregelung, doch die kostet meist Auflösung und damit Klangqualität.

Cayin RU6
Gerade mal 6,5 x 2,5 x 1,4 cm klein, 28 Gramm leicht, aber vollgepackt mit Hightech: der RU6 (Foto: Cayin)

Und wie die meisten anderen Mobil-DACs dieser Art hat auch der Cayin Kopfhörerausgänge. Am Cayin RU6 finden sich zwei Buchsen: eine 3,5-mm- und eine symmetrische 4,4-mm-Klinkenbuchse; das eröffnet einer großen Zahl von Kopfhörern den Anschluss. Die beste Lösung für die R-2R-Schaltung ist, einen möglichst hohen eingehenden Bit-Stream Pegel zu erhalten und dann eine hochwertige analoge Lautstärkeregelung nach der Wandlung des Signals durch die R-2R DAC-Schaltung vorzunehmen. Deshalb empfiehlt Cayin für das Smart-Device eine Musikplayer-App, die Bit Perfect USB unterstützt und damit die Pegelregelung des Quellgeräts umgeht.

Preis & Verfügbarkeit

Der Cayin RU6 ist ab sofort für einen empfohlenen Verkaufspreis von 329,- Euro im Fachhandel oder direkt bei www.cayin.com erhältlich.

Technische Daten

Cayin RU6
Konzept:Mobiler High End DAC mit Lautstärkeregelung
Besonderheit:Zwei sechslagige PCB, digitale und analoge Schaltung auf separaten Platinen
Eingänge:Klinke 3,5 und 4,4 mm (symmetrisch), USB-C
Stromaufnahme:über USB-Buchse
Abmessungen (B x H x T):6,5 x 2,5 x 1,4 cm
Gewicht:28,0 Gramm
Alle technischen Daten
Mehr von Cayin:

Test Röhren-Vollverstärker Cayin CS-55A: Evolution und Emotion‘
Test Vollverstärker Cayin CS-150A: 2 x 100 Röhrenwatt
Test Mobil-Player Cayin N3 Pro: HiRes-Taschenspieler mit Röhrensound

 

Autor: Holger Biermann

Chefredakteur mit Faible für feinste Lautsprecher- und Verstärkertechnik, guten Wein und Reisen: aus seiner Feder stammen auch die meisten Messe- und Händler-Reports.