Home / Reportagen / Das Auditorium in Hamburg – High End am Kai
Auditorium in Hamburg Aussenansicht
Das Auditorium in der Poggenmühle 1 ist sogar von außen ein echter Hingucker (Foto: Auditorium)

Das Auditorium in Hamburg – High End am Kai

Die spannendste Stadt im deutschen HiFi ist derzeit Hamburg. Neben dem schon etablierten Fachhandel kommen nun noch zwei gegensätzliche Modelle hinzu. Einerseits die dänischen HiFi-Klubben, die von hier aus die gesamte Republik erobern wollen und im Stadtstaat schon drei Läden eröffnet haben. Die aber verkaufen vor allem modernes und eher günstiges HiFi. Den Gegenpol dazu bildet ebenfalls kein Hamburger, sondern das Auditorium mit Hauptsitz im westfälischen Hamm. Die Westfalen haben sich in einer der besten Lagen einen traumhaft hübschen Laden gemietet und zeigen in einem ehemaligen Hafenspeicher, wie man HiFi und High End noch ein bisschen hübscher zeigen kann. LowBeats war vor Ort.

Auditorium in Hamburg Klingel
Fast unscheinbar: das Eingangsschild an der Poggenmühle 1 (Foto: Auditorium)

Jan Wagner hat die Standortleitung des Auditoriums Hamburg, so steht es auf seiner Visitenkarte. Das klingt  militärisch, ist es aber nicht. Zudem ist der „Standort“ ausgesprochen hübsch geworden. Die Poggenmühle 1 ist nach dem Umbau der alten Speicherstadt eh eine der nobelsten Adressen der Stadt – nun auch noch eine der klangstärksten.

Auditorium in Hamburg Sebatian Schwarte
Sebastian Schwarte ist der Chef aller Auditoriums-Läden in Deutschland – also auch des Standorts Hamburg. Und er ist voller Ideen, wie man HiFi noch attraktiver anbieten kann (Foto: H. Biermann)

Neben Jan Wagner ist auch Sebastian Schwarte anwesend. Schwarte ist der Chef aller Auditorium-Läden und ist selbst höchst gespannt, wie sein „Standort“ Hamburg ankommt. Wer allerdings mal durch die Räume streicht, wird zur gleichen Prognose kommen wie ich: gut.

Das liegt natürlich viel an der Umgebung. Allein schon die 5 Meter hohe Decke ist eine Show. Vor allem in jenen Hör-Studios, die von der Grundfläche kaum größer als 10 qm sind. „Hier verkauft auch die Location“, sagt Schwarte und hat Recht. Die Slideshow gibt eine Anmutung:

Vorwärts Zurück
Auditorium in Hamburg: Avantgarde
Die Umgebung ist eine Sensation, da macht sich auch eine Mega-Lautsprecher wie eine Avantgarde Trio ziemlich gut… (Foto: Auditorium)
Auditorium in Hamburg innen
Hier in etwa zu erahnen: die Deckenhöhe liegt bei 5 Metern! (Im Hintergrund sieht man die einzelnen Hör-Studios, die eher hoch als breit oder tief sind Foto: Auditorium)
Auditorium in Hamburg innen
Man hat Platz im Hamburger Auditorium: 270 Quadratmeter Verkaufsfläche stehen zur Verfügung. Und nichts ist überfrachtet (Foto: Auditorium)
Auditorium in Hamburg innen
Auch das ist Teil des Angebots: edle TVs gibt es ebenfalls im Auditorium am Kai (Foto: Auditorium)
Auditorium in Hamburg innen Bar
Und für alle, die nach so viel hübscher Umgebung eine Stärkung brauchen, gibt es eine gar nicht so übel bestückte Bar (Foto: Auditorium)
Vorwärts Zurück

Das hier einiges an Raumakustik gemacht werden muss (und schon gemacht wurde) ist klar. Und alles ist lecker angerichtet. Schwarte hofft hier, auch jene Hamburger abzuholen, die trotz guten Einkommens mit HiFi noch nicht so viel zu tun hatten. „Wir haben in Hamburg viel Potenzial, das gehoben werden will“, sagt er dazu. Er muss es wissen, denn eine kleine Dependence für Installing hat das Auditorium schon seit 2011 in der Speicherstadt.

Auditorium in Hamburg Schwarte, Biermann
Sebastian Schwarte im Gespräch mit dem Autor (Foto: O. Adam)

„Der stationäre Fachhandel in Deutschland“, sagt Schwarte, „hat einen Rückgang von 20  – 25% Umsatz. Da müssen wir uns alle etwas einfallen lassen.“ Ein bezaubernder HiFi/High End-Laden in der Speicherstadt mit ausgesuchten Komponenten und angemessener Präsentation ist sicher nicht der schlechteste Weg, diesem Trend entgegenzuwirken…

Weitere Infos unter www.auditorium.de

Ähnliche Beiträge:

Das My Sound Heimkino – ein ultimatives Erlebnis
Zu Besuch im Schloss: Authentic Sound in Worms
PhonoPhono – die Analog-Spezialisten
Fidelity Acker & Buck: Die HiFi-Erlebniswelt
KEF Muon Mk 2: neue Technik, neue Farbe, neues Zuhause