Home / News / HEARTHATSOUND und Dynaudio spielen PRINCE
Prince in den 1980er Jahren
Prince Rogers Nelson, 7. Juni 1958 – 21. April 2016. Das Bild zeigt ihn, wie man ihn kannte. Er war ein begnadeter Sänger, Gitarrist und Selbstdarsteller. Er starb mit 57 Jahren. HEARTHATSOUND und Dynaudio würdigen das Genie mit einem musikalischen High End-Event (Foto: Universal)

HEARTHATSOUND und Dynaudio spielen PRINCE

Im Einsatz bei HEARTHATSOUND und Dynaudio: Die Dynaudio Focus XD 600
Die Dynaudio Focus XD 600 sind die größten Lautsprecher der intelligenten Wireless XD-Familie. Ihr Klang ist typisch Dynaudio: beeindruckend natürlich. Der Preis liegt bei knapp 10.000 Euro pro Paar  (Foto: Dynaudio)

HEARTHATSOUND ist eine richtig gute Idee. Dahinter verbirgt sich eine Veranstaltungsserie, die zwar HiFi-Technik wie Streaming oder Digitalisierung analoger Aufnahmen erklären will, dies aber immer auf der Basis musikalisch wie technisch bestmöglicher Aufnahmen – natürlich in in HiRes-Qualität – machen will. Das Konzept richtet sich also an Musikliebhaber und HiFi-Enthusiasten gleichermaßen. Initiiert wird das Ganze von HIGHRESAUDIO, Deutschlands führendem Portal für hochaufgelöste Musik, beziehungsweise von dessen Chef, dem sehr rührigen Lothar Kerestedijan. Unter dem HEARTHATSOUND-Dach sollen immer unterschiedliche HiFi-Hersteller oder -Anbieter mit eingebunden werden und die Musikauswahl folgt immer einem entsprechenden Motto. Der nächste HEARTHATSOUND-Event ist am 25. August im Hamburger LUX Loft. Dort werden HEARTHATSOUND und Dynaudio eine propere Anlage aus Dynaudio Lautsprechern (genauer: die kabellose Aktivbox Focus 600 XD) und NAD Elektronik aufbauen und damit für den guten Ton sorgen.

Diese zweite HERATHATSOUND Veranstaltung widmet sich ganz & gar dem Werk von Prince Rogers Nelson, genannt Prince.

Das Genie aus Minneapolis war von beispielloser Schaffenskraft: In den 80ern avanciert er zum Superstar mit generationenprägenden Alben wie Purple Rain und Sign O The Times, in den 90ern verstrickt er sich als „The Artist Fomerly Known as Prince“ im Kampf gegen seine Plattenfirma, um seit den Nullerjahren, wieder als Prince, losgelöst von den Mechanismen der Musikindustrie Album auf Album zu veröffentlichen (mehr dazu in der ausführlichen LowBeats Prince Hommage).

HEARTHATSOUND und Dynaudio wollen mit diesem Event Musikliebhaber für die neue Technik begeistern, aber auch das Werk von Prince angemessen würdigen.

Beim Zuspielen der Klassiker des musikalischen Multitalents wird Dynaudio vom vielseitigen NAD M50.2 Digital Music Player unterstützt.

Die neueste Generation der kanadischen HiFi-Schmiede vereint CD-Transport, CD-Ripper, Music Server und Music Player – ein herausragendes Quellgerät für die Musik-Wiedergabe.

Die direkte Integration von highresaudio.com ermöglicht, dass Audio in Hi-Res-Qualität direkt gekauft und unmittelbar genutzt werden kann. Audio-Daten werden in allen relevanten Datenformaten – sogar bereits MQA – unterstützt.

Das Hamburger Lux Loft ist eine traumhafte Location. Aber die Sitzplätze sind natürlich limitiert. Eine rechtzeitige Anmeldung zum Event von HEARTHATSOUND und Dynaudio ist daher sinnvoll. Die Informationen zum Event finden Sie hier: www.hearthatsound.de, oder bei Facebook.

Im Einsatz bei HEARTHATSOUND und Dynaudio: der NAD 50-2
Der NAD M 50-2 ist das anspruchsvollste und modernste Streaming-Gerät von NAD (Foto: NAD)

Mehr zum Thema:
Die wichtigsten Prince-Alben aus 38 Jahren
Prince – Hommage an eine Lichtgestalt

Dynaudio Focus XD Serie komplett überarbeitet

HEARTHATSOUND: MQA-Premiere im November