ende
Home / Reportagen / Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018
Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018 (Foto: R. Vogt)
Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018 (Foto: R. Vogt)

Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018

Ich gebe es zu, ich kenne Rainer Pohl seit einer Ewigkeit von Messen und Veranstaltungen, aber in seinem Klangstudio nahe Mainz war ich zuvor noch nie, obwohl es gar nicht weit von meinem Wohn- und Arbeitsort ist. Schon seit 1979 ist das 1974 gegründete Unternehmen im beschaulichen Bodenheim beheimatet. Von Weinbergen umgeben, ist der Keller des kleinen, feinen Anwesens ein schöner Ort, um sich dem Musikgenuss zu widmen.

Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018 (Foto: R. Vogt)
Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018 (Foto: R. Vogt)

Ein Freund machte mich auf das Sommerfest 2018 aufmerksam und so machte ich mich ohne weitere Erwartungen auf den Weg, immer am Rhein entlang, Richtung Norden. Schon auf dem Weg vom Parkplatz war die Veranstaltung leicht zu orten: Livemusik und eine bis auf den Gehweg quellende Menschentraube verrieten das Event. Ein gutes Zeichen.

Cooler als Tesla: Jaguars sportlicher Elektro-SUV (Foto: R. Vogt)
Cooler als Tesla: Jaguars sportlicher Elektro-SUV (Foto: R. Vogt)

Dass die Pohls keine nerdige HiFi-Brille aufhaben, zeigte schon der Empfang mit einem Jaguar I-Pace in der Einfahrt. Und im Laden gab es auch einige weitere Jaguar Devotionalien….

Vorwärts Zurück
Klangstudio Rainer Pohl: der Chef, ein leidenschaftlicher Vorführer (Foto: R. Vogt)
Klangstudio Rainer Pohl: der Chef, ein leidenschaftlicher Vorführer (Foto: R. Vogt)
Sympathischer Junior-Chef Dr. Robin Pohl (Foto: R. Vogt)
Sympathischer Junior-Chef Dr. Robin Pohl (Foto: R. Vogt)
Beständig randvolle Vorführungen (Foto: R. Vogt)
Beständig randvolle Vorführungen (Foto: R. Vogt)
Vorwärts Zurück

Im verschachtelten Keller finden sich die Demostudios. Alles wirkt wohnlich, aufgeräumt. Und voll, Rainer Pohls Sommerfest ist bis an die Kapazitätsgrenze besucht. Eigentlich darüber hinaus, bedenkt man, dass Familie Pohl auch das Wohnzimmer ausgeräumt hat und die Terrasse und der heimische Garten ebenso in die Veranstaltung voll einbezogen sind.

Vorführung mit McIntosh MA8900 (Foto: R. Vogt)
Vorführung mit McIntosh MA8900 (Foto: R. Vogt)

Breitbandig: Die demonstrierten Anlagen lagen im Budget zwischen 1.300 und 70.000 Euro. Und es gab da einige interessante Kombis zu erleben, etwa B&W 802 D3 mit McIntosh MA 8900 oder der LINN Majik mit LP12. Als ich eintraf, liefen gerade CYRUS ONE am CYRUS Linear Kompaktlautsprecher.

Vorwärts Zurück
Daniela Manger mit P1 Standlautsprecher (Foto: R. Vogt)
Daniela Manger mit P1 Standlautsprecher (Foto: R. Vogt)
...schnell noch ein Umbau für Linn Aktiv-Demo (Foto: R. Vogt)
…schnell noch ein Umbau für die Linn Aktiv-Demo (Foto: R. Vogt)
Vorwärts Zurück

Daniela Manger gab sich selbst die Ehre und stellte den Manger P1 Standlautsprecher vor, den Klangstudio Rainer Pohl ganz neu ins Sortiment genommen hat. Dabei wurden die P1 zunächst als Passiv-Lautsprecher demonstriert und nach einem kleinen Umbau später vollaktiv angesteuert mit Linn-KLIMAX-Exakt.

Zu Gast: Patric Proksch, Loewe-Galerie Bild+Ton aus Wallau (Foto: R. Vogt)
Zu Gast: Patric Proksch, Loewe-Galerie Bild+Ton aus Wallau (Foto: R. Vogt)

Im Pohl’schen Wohnzimmer entstand eine Loewe-Galerie, in der die Kollegen von Bild+Ton aus Wallau gezeigt wurden. Kollege Patric Proksch demonstrierte geduldig die neuesten TV-Modell mit allen Netzwerk- und Streaming-Funktionen. Passierte man das Wohnzimmer, ging es munter auf der Terrasse weiter.

Vorwärts Zurück
Norbert Leder von Audio Trade berät zu Stax und Roon (Foto: R. Vogt)
Norbert Leder von Audio Trade berät zu Stax und Roon (Foto: R. Vogt)
Edel: Stax SR-009S (Foto: R. Vogt)
Edler Elektrostat: Stax SR-009S (Foto: R. Vogt)
Symmetrisch und mit Röhren bestückt: Stax SRM-T8000 (Foto: R. Vogt)
Symmetrisch und mit Röhren bestückt: Stax SRM-T8000 (Foto: R. Vogt)
Cool Retro: Stax SRM-D50 mit VU-Meter (Foto: R. Vogt)
Cool Retro: Stax SRM-D50 mit VU-Meter (Foto: R. Vogt)
Vorwärts Zurück

Neben den edlen Kopfhörern im traditionellen elektrostatischen Prinzip von Stax nebst edler Elektronik mit Musik vom Roon-Server gab es feinste Uhren von Guinand aus Frankfurt.

Vorwärts Zurück
Frankfurter Uhrenmanufaktur Guinand (Foto: R. Vogt)
Frankfurter Uhrenmanufaktur Guinand (Foto: R. Vogt)
Das Werk der neuen Guinand DuoIndikator (Foto: R. Vogt)
Das Werk der neuen Guinand DuoIndikator (Foto: R. Vogt)
Guinand-Chef Dipl.-Ing. Mattias Klüh (Foto: R. Vogt)
Guinand -Chef Dipl.-Ing. Mattias Klüh (Foto: R. Vogt)
Vorwärts Zurück

Sogar eine Bücherecke mit Literatur zu Musik und HiFi bot die Gelegenheit, zu verweilen und zu stöbern. Auffällig: Für eine HiFi-Veranstaltung zeigte das Publikum einen extremen Querschnitt durch alle Altersschichten und auffällig viele Frauen. Ein sehr gutes Zeichen.

Leckere Tropfen vom ökologischen Weingut Geheimrat Schnell (Foto: R. Vogt)
Leckere Tropfen vom ökologischen Weingut Geheimrat Schnell (Foto: R. Vogt)

Im restlichen Freigelände gab es Kaffee und Kuchen, das Weingut Geheimrat Schnell bot feine Weine aus ökologischem Anbau an. Am Pool der Pohls gab es Grillwürstchen und unaufdringliche aber groovige Livemusik der Gruppe Café Bossa.

Vorwärts Zurück
Grooved: Café Bossa (Foto: R. Vogt)
Groovt: Café Bossa (Foto: R. Vogt)
Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018 (Foto: R. Vogt)
Darauf eine Wurst! Klangstudio Rainer Pohl: Sommerfest 2018 (Foto: R. Vogt)
Vorwärts Zurück

Klangstudio Rainer Pohl ist sicher einen Besuch wert, nicht erst zum Sommerfest 2019. Die Atmosphäre und Produktauswahl wirken seriös und durchdacht, Vater und Sohn Pohl sind in der Physik beheimatet und haben mit Esoterischem wenig am Hut. Dafür zeigen die beiden echten Musikkenner komplette Systeme und sind kompetente Berater sowohl für Analoges als auch für Digitales.

Einige Produkte der Veranstaltung auf LowBeats:
Test B&W 802 D3: der Referenz-Lautsprecher
Test: Streaming-Verstärker Linn Majik DSM
Test Kopfhörer Stax SR L Familie