Home / Reportagen / Brazzeltag in Speyer 2015: Mehr Huuuuubraum!
Brazzeltag in Speyer 2015
Oldtimer, wo das Auge hinschaut (Foto: R. Vogt)

Brazzeltag in Speyer 2015: Mehr Huuuuubraum!

Am 09.-10.05.2015 war es mal wieder so weit: Brazzeltag in Speyer! Sie können sich darunter nichts vorstellen? Nun, das ist der Tag, an dem das Motto „Das Museum lebt“ für zwei Tage Wirklichkeit wird und der Oldtimer-verrückte Museumschef der Technikmuseen Sinsheim und Speyer Hermann Layher seiner liebsten Leidenschaft frönt und alles, was in den Museen sonst nur stumm zu bestaunen ist, nach Speyer schafft, noch Gäste dazu einlädt und es mit allem Material so richtig krachen lässt. Glauben Sie nicht? Schauen Sie am Ende dieses Blogs, ich habe hier und da die Videokamera drauf gehalten.

Der Brazzeltag lässt alles, was man sich vorstellen kann laufen, brummen, knattern, klappern, rauchen, stinken, zischen, brabbeln, blubbern, …brazzeln eben, wie das lautmalerisch auf Schwäbisch heißt. Vor allem die Hubraumgiganten haben es den Bastlern aus den Museen angetan, allen voran der Eigenbau Brutus, der das Chassis eines Feuerwehrwagens von 1908 mit der Rennwagen-Karrosserie von American LaFrance und einem BMW-Flugzeugmotor aus den Zwanzigern kombiniert und letzterer war mit seinen 47 (!) Litern Hubraum und bis zu 650PS eigentlich dazu gedacht, eine Dornier Wal aus dem Wasser zu heben. Nun dient er dazu, brüllend und Feuer spuckend mit dem 2-1/2-Tonnen-Geschoss auf Holzspeichenrädern Gummistreifen ziehend um den Rundkurs auf dem Museumsgelände zu driften. Crazy? Die Gäste aus England brachten zwei Bentleys mit, der eine fährt mit einem 18-Zylinder Y-Motor aus einem Rennboot der Zwanziger Jahre und der andere mit einem gewaltigen Packard-Motor, der einst einen Lancaster-Bomber antrieb.

Es ist schon ein großes Schauspiel, das Hermann Layher da inszeniert, vor allem, wenn man bedenkt, dass das Gros der Stücke zwischen 50 und 110 Jahre alt ist. Selbst Motoren von Fahr- oder Flugzeugen, die sich nicht mehr bewegen, werfen die Verrückten an, etwa den gigantischen 20-Zylinder MTU-Hauptmotor des Seenotrettungskreuzers oder den Sternmotor eines Antonnov II Doppeldeckers. Ringsum gibt’s Show vom Feinsten, etwa von Harley Davidson samt Stuntshow. All das bei bestem Wetter. Sensationell! Wenn Sie auch an so etwas herrlich Sinnlosem Spaß haben, merken Sie sich jedes zweite Wochenende im Mai schon mal für die kommenden Jahre vor. Genaueres unter Brazzeltag-2015.

Hier ein paar Impressionen vom Brazzeltag in Speyer, gefolgt von einigen Videosplittern.

(Film: R. Vogt)

Ähnliche Beiträge:
BMW-Ausstellung zum 100. Jubiläum im Technik-Museum Speyer
Trauuautos auf der Stuttgarter Oldie-Messe Retro Classics 2017