Home / News / Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts: Von Pontiac bis Porsche
Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts
Birgt Kultpotenzial: Das erste Treffen von Oldtimern über den Dächern Stuttgarts soll am 26. Oktober 2019 wiederholt werden. (Foto: Matthes Uhlenbusch)

Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts: Von Pontiac bis Porsche

Mitunter geht es auf Oldtimertreffen reichlich bieder zu. Aus der Masse der Veranstaltungen für die wachsende Klassiker-Szene, die gerne mal als Magnet für Stadtjubiläen oder Firmengeburtstage stattfinden, sticht das Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts deutlich heraus. Coole Karren aus der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts und eine Fangemeinde, die vom Fahranfänger bis zum Herrenfahrer reicht, treffen sich vom späten Nachmittag bis in die Nacht auf den beiden oberen Decks des Züblin Parkhauses.

In Stuttgart ist dieses von der Architektur einzigartige Parkhaus nicht zuletzt durch die Integration von Kunstarbeit durch das im Erdgeschoss beheimatete Kulturprojekt Ebene 0 ein Begriff. Trotzdem soll es in drei Jahren abgerissen werden. Bis das soweit ist, will eine neue Veranstaltungsreihe das Kulturangebot im Züblin bereichern.

Das allein über soziale Medien beworbene Treffen von Ende September und seine Wiederholung am 26. Oktober 2019 sind dabei nur Testläufe. Sie sollen Aufschluss geben, wie groß das Interesse in der Szene ist: Ob sich die Organisation bewährt und letztlich auch, ob sich die Teilnehmer benehmen. Donuts oder Burnouts sind nämlich genauso wenig erwünscht wie ein Zumüllen der ausgefallenen Location.

Das Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts geht in die 2. Runde

Doch Entwarnung: Alle Auflagen wurden beim ersten Durchlauf erfüllt. Der Zuspruch zu der von Sara Dahme und ihrem Freund Christian Rühle erdachten und organisierten Veranstaltung übertraf sogar die Erwartungen. Das spiegelt sich nicht zuletzt in den zahlreichen Fotoalben in den sozialen Medien wider. Die Ansammlung von Exoten wie dem DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“, einer Handvoll Porsche, Mercedes und top gepflegten Alltagskutschen wie dem Ur-Golf aus den 70ern, wirkte wie ein Magnet auf autobegeisterte Fotografen, die in der Schwabenmetropole offenkundig zahlreich vorhanden sind.

Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts
Alfa trifft Porsche in urbaner Umgebung: Das war das 1. Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts im Parkhaus Züblin (Foto: Matthes Uhlenbusch)

Einer davon ist Matthes Uhlenbusch, der uns die schönen Fotos zur Verfügung stellte. Die Sogwirkung wurde durch das gute Wetter begünstigt. Wo sonst kann mal seltene Fahrzeuge aus einer anderen Zeit bei Sonnenuntergang vor urbaner Kulisse mit dem markanten Wahrzeichen der Stadt, dem Stuttgarter Fernsehturm vor die Linse bekommen?

Doch, was in diesem Herbst geboten wird, ist erst der Anfang. Die beiden Organisatoren denken schon in ganz anderen Dimensionen. Hat der Test auch im zweiten Durchgang Erfolg, soll daraus im nächsten Jahr eine wöchentliche Veranstaltung während der Sommermonate werden. Mit Getränkeausschank, Musik und ein wenig Party. Im Moment müssen sie Teilnehmer des Oldtimertreffens ihre Getränke noch selbst im Kofferraum mitbringen.

Nächstes Jahr soll eine regelmäßige Veranstaltung daraus werden

Doch bereits beim Debüt blitzte das Potenzial der Idee auf. Dabei glaubt man kaum, wie sehr der Zufall aus dem nicht ganz alltäglichen Alltag eines ungewöhnlichen Paares aus Kulturschaffenden (Dahme ist in der Stuttgarter Kunstszene unter anderem als Kunstvermittlerin engagiert) und passioniertem Schrauber (Rühle betreibt die eigene Oldtimerwerkstatt Detroit-Motors) das Event prägte.

Am Anfang stand eine von der Dame Dahme moderierte Kunstveranstaltung Fumes and Perfumes im Züblin-Parkhaus. Dabei chauffierte die stolze Besitzerin eines Pontiac Firebird die Musiker in einem Chevy C10 Pickup zu den Gigs in den einzelnen Etagen.

Am Ende des Tages lümmelten Dahme und Rühle auf einem Vintage Cadillac, um vom Oberdeck des Züblin den Sonnenuntergang zu genießen. Da kam den beiden die entscheidende Idee: „Das wäre doch die perfekte Location für ein Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts.“

Sara Dahme und Christian Rühle mit ihrem Muscle Car
Sara Dahme und Christian Rühle veranstalten das Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts. Hier posiert das US-Muscle-Cars zugetane Paar vor Dahmes Pontiac Firebird (Foto: S. Dahme)

Als der Autor mit seinem „Versuchsfahrzeug“ – siehe Bericht „HiFi-Sound im Oldtimer mit Bluetooth und MP3 ohne Sägen“ – und Freunden mit einem Trabi dort vorbeischaute, stand für Ihn sehr bald fest. Dieses Oldtimertreffen hat Kultpotenzial.

Fall Sie jetzt auch Lust bekommen haben, können Sie ohne Anmeldung am 26. Oktober 2019 von 17 bis 23 Uhr beim 2. Oldtimertreffen über den Dächern Stuttgarts im Züblin vorbeischauen. Sie brauchen nicht einmal einen Oldtimer dazu. Wer mit dem Auto kommt – egal, ob Old- oder Youngtimer – muss allerdings 2,50 Euro Parkgebühr pro Stunde berappen. Ab 21 Uhr bis 6 Uhr 5 Euro Pauschale.

Allerdings dürfen nur Fahrzeuge, die bis in die 80er Jahre gebaut wurden, auf die beiden oberen Decks – aus Platzgründen. Beim ersten Treffen verteilten sich die Besuche so über den Nachmittag und Abend, dass die Organisatoren ein Auge zudrückten – etwa bei einem modernen Porsche Speedster.

Oldtimer über den Dächern stuttgarts
Trabi, BMW, US-Straßenkreuzer: Im Züblin parken unterschiedliche Karossen aus vielen Jahrzehnten einträchtig nebeneinander. (Foto: S. Schickedanz)

Mehr auf Facebook: https://www.facebook.com/events/673661913139170/

Mehr zu Oldtimern auf LowBeats:

Mit dem Volvo P1800 ES auf der Bodensee Klassik Rallye

Sound-Update für den Oldtimer mit MP3 und Bluetooth