Home / News / SaxxTec deepSOUND DS 150 DSP: Top-Woofer zum fairen Preis
SaxxTec deepSOUND DS 150 DSP und DS 120 DSP
MIt DS 150 DSP und DS 120 DSP hat Saxxtec zwei hoch ambizionierte Subwoofer am Start. Und sie sind gar nicht einmal teuer (Foto: SaxxTec)

SaxxTec deepSOUND DS 150 DSP: Top-Woofer zum fairen Preis

Der niedersächsische Lautsprecherspezialist SaxxTec bringt zum Saisonstart zwei neue Subwoofer: den SaxxTec deepSOUND DS 150 DSP und den Saxx deepSOUND DS 120 DSP. Die Namen verraten die Größe der Tieftöner: 15 und 12 Zoll. Oder auf gut deutsch: 38 oder 30 Zentimeter. Wir sprechen also vom großen Gedeck.

Auch deshalb, weil der SaxxTec deepSOUND DS 150 und sein kleinerer Bruder ziemlich üppig ausgestattet sind. Ein feinfühliger DSP ermöglicht eine präzise Anpassung an den Raum (oder den Geschmack) des Hörers, Endstufen mit 1.000 Watt/RMS (DS 150), beziehungsweise. 500 Watt/RMS (DS 120) sollten ausreichend Leistung zur Verfügung stellen können, um die Hightech-Bässe souverän anzutreiben. Diese glänzen mit Butyl-Gummisicken, Glasfaser Schwingspulenträgern und Aluminium-Druckgusskörben – all das soll für geringste mechanische Verluste und damit für eine dynamische Wiedergabe auch bei geringen Pegeln sorgen. Und noch etwas spricht für die niedersächsischen Subwoofer: Dank der geschlossenen Bauweise und der hohen Langhubigkeit bleiben sie auch in den untersten Lagen immer präzise. Und mit das Schönste: die meisten Funktionen kann man bequem per Fernbedienung einstellen.

Normalerweise versteckt man die Subwoofer hinterm Sofa oder gleich hinter der Wand. Beim SaxxTec deepSOUND DS 150 DSP oder dem Saxx deepSOUND DS 120 DSP könnte man eine Ausnahme machen. Dank Hochglanz-Finish und des automatisch dimmenden Displays sind sie absolut vorzeigbar…

Die beiden Woofer gibt es nur im Direktvertrieb bei SaxxTec. Die Niedersachen bieten die beiden Modelle in Schwarz oder Weiß Hochglanz an. Der Verkaufsstart beginnt Ende August, die Preise liegen bei 1.599 (DS 150 DSP) und 999 Euro (DS 120 DSP). Weitere Infos unter www.Saxx-Audio.de

Weitere Subwoofer:
Test: M&K Sound V-Serie – Highend-Subwoofer günstig
Test Design-Subwoofer KEF Kube 8b, Kube 10b, Kube 12b
Test: THX-Subwoofer Miller & Kreisel V12
Test Nubert nuPro AW-350: der Wohlklang-Woofer
Familien-Test: Velodyne SPL-Ultra Serie Edel-Subwoofer
Test XTZ SUB 8.17: Der flexible Subwoofer