ende
Home / News / T+A MP8 – der neue Multiplayer aus T+As 8er Serie
T+A MP8 Front
Der neue T+A MP8 Multiplayer ergänzt nicht nur die kleine 8er Serie von T+A. Es ist ein audiophiles Multitalent für viele Anlagen. Kostenpunkt: 3.150 Euro (Foto: T+A)

T+A MP8 – der neue Multiplayer aus T+As 8er Serie

Nun also ist das Trio von T+As 8er Serie vollständig: Nach der Vorstufe DAC8 DSD und der Endstufe AMP8 komplettiert der Multiplayer T+A MP8 die kleine Runde.

Wie auch die anderen Komponenten der Serie ist dieser universelle High End-Player im Midi-Format gehalten und sieht deshalb vielleicht eher klein und unscheinbar aus.

Doch das täuscht: Hinter der schicken Fassade verbirgt der T+A MP8 ein CD-Laufwerk, einen Digitaltuner mit FM, FM-HD und DAB+ Wiedergabe, ein hochwertiges Bluetooth-Streaming-Modul zur Musik-Übertragung von mobilen Geräten, einen High-Res Streaming Client mit Internetradio und Musikdiensten zur Anbindung an das Heimnetzwerk über LAN, WLAN, USB Master Mode und HD Streaming (Tidal, Deezer, qobuz) sowie ein Digital Connecting Board mit Eingängen für externe Quellen (ein USB Device Mode und drei HD-S/P-DIF).

Damit können auch externe digitale Quellen angeschlossen werden und von der überragenden Signalverarbeitung des MP 8 profitieren.

Das alles klingt, als sei der T+A MP 8 ein Computer. Ist er nicht, betont T+A. Sondern ein erstklassiges Audiogerät mit exzellenter Verarbeitung „Made In Germany“ und vielen zusätzlichen Funktionen.

So kann der T+A MP8 über seinen S/PDIF Ausgang jeden beliebigen Wandler mit hochwertigen Audiodaten (bis zu 192 kHz) versorgen – T+A empfiehlt natürlich den Serien-zugehörigen DAC 8 DSD.

Über die SYS OUT und DAC 8 LINK Ausgänge könnten dann Steuerdaten mit dem DAC 8 DSD ausgetauscht und Audiosignale mit optimalem Routing weitergegeben werden. Bei Verwendung der T+A App wird die gesamte Serie 8-Anlage über den MP 8 gesteuert.

T+A MP8 Back
Die Rückseite des MP8 lässt in etwa erahnen, wie viele Abspiel-Möglichkeiten er bietet (Foto: T+A)

Der neue Multiplayer ist ab sofort im Fachhandel zu haben und kostet 3.150 Euro.

Weitere Informationen zum MP8 unter www.ta-hifi.de.

Oder im inzwischen erfolgten ausgiebigen Test:
Test: T+A MP 8 – Multi Source Player mit Teamgeist

Mehr von T+A:
Test T+A PA 2500 R – so baut man Vollverstärker
Test T+A R 1000 E: der All-In-One-Musikreceiver
Test T+A Pulsar ST 20 – Standbox mit Stern