ende
Home / News / X-Stream 9 von Advance Paris – der digitale Alleskönner
X-Stream 9 von Advance Paris Front
Der X-Stream 9 von Advance Paris ist eine vielseitige, digitale Alleskönnerquelle. Sein Preis liegt bei 990 Euro (Foto: Advance)

X-Stream 9 von Advance Paris – der digitale Alleskönner

Der nagelneue X-Stream 9 von Advance Paris kombiniert eine hochwertige CD-Wiedergabe mit abspruchsvollem Digital-Radio-Empfang sowie umfangreichen Streaming-Features. Per Ethernet oder drahtlos verbunden, bietet der Netzwerk-Audio-Player volle DLNA-Kompatibilität mit Zuspielmöglichkeiten von PC, Mac und NAS-Systemen. Und natürlich bietet der X-Stream 9 von Advance Paris Zugriff auf Streaming-Dienste wie Spotify, Tidal und Qobuz. Dass er Internetradio hatten wir schon erwähnt. Hinzu kommen der AirPlay-Zugang und ein moderner Tuner, der neben FM-Radio auch DAB- und DAB+ Signale empfängt.

Als audiophil gepolter Hersteller wissen die Franzosen um die nötige Qualität, die den X-Stream 9 von Advance Paris auszeichen muss, damit er auch im Kreis der anspruchsvollen Musikhörer reüssieren kann. Als D/A-Wandler kommt deshalb der Asahi Kasei AK4490 zum Einsatz. Dieser DAC-Baustein wird in High End-Kreisen hoch geschätzt und ermöglicht die Verarbeitung von PCM-Daten mit bis zu 32 Bit und Abtastraten von bis zu 768 kHz. Selbst DSD wird unterstützt.

Die Vielfalt des X-Stream 9 von Advance Paris schlägt sich auch in seiner Anschluss-Sektion nieder: Hier finden sich neben den Ausgängen (Cinch, optisch digital und XLR) optische und koaxiale Digitaleingänge sowie eine USB-Typ-A- als auch eine USB-Typ-B-Schnittstelle. Und wem das alles nicht reicht, kann optional ein Bluetooth-Modul (XFTB01) hinzukaufen.

X-Stream 9 von Advance Paris Back
Der X-Stream 9 von Advance Paris bietet eine breite Palette von Zugängen. Erwähneswert sind die die XLR-Ausgänge und die vielen Trigger-Möglichkeiten (Foto: Advance)

Bedient wird der X-Stream 9 von Advance Paris einfach und intuitiv mit der Advance Playstream App. Alternativ liegt demGerät aber auch eine Fernbedienung bei. Zudem wurde darauf geachtet, dass das großzügige Display auf der Geräte-Front ausreichend Platz zur Anzeige  bietet, damit der Musikfreund die Informationen auch von weiter weg lesen kann.

Der X-Stream 9 von Advance Paris kommt jetzt zum Preis von 990,00 Euro auf den Markt und ist für den März 2018 avisiert. Aber vielleicht ist ja schon auf den Norddeutschen HiFi Tagen in Hamburg (3.2. – 4.2. 2018) bei Quadral ein Vorserienmodell zu sehen…

Weitere informationen unter www.quadral.com

Andere Streaming-Komponenten:
Test Netzwerkspieler/Controller Elac Discovery DS-S101-G
Test T+A CALA CDR – Komplettanlage neu definiert
Test Naim Uniti Nova: der überlegene Streaming Amp