Themen-Archiv: DSD

Kauftipp der Woche: DAC-Verstärker Audiolab M-one

Audiolab M-one Aufmacher

Als der Audiolab M-one im Jahre 2016 auf den Markt kam, war er im wahrsten Sinne des Wortes eine kleine Sensation: Ein bezaubernd klingender Verstärker im Zigarrenkisten-Format, mit komplettem DAC und Bluetooth an Bord. Und das alles für 1.200 Euro. Damals dachte ich: Oha, da kann sich die Konkurrenz ziemlich …

Weiterlesen »

Test Vor-/Endstufen-Kombinationen Rotel Michi: P5, S5, M8

Rotel Michi P5 Beauty

Ultimativ, gewaltig und unfassbar stark: Ein maximal großes Transistoren-Gedeck. Entstanden auf den Werkbänken von Rotel, eigentlich bekannt für erschwingliche Elektronik. Doch jetzt drehen die Japaner auf – mit den Rotel Michi Komponenten: die Vorstufe P5, die Stereo-Endstufe S5 und die Monoblöcke M8. LowBeats hatte sie alle drei (beziehungsweise vier) im …

Weiterlesen »

Test T+A Serie 8: vielseitige Traumkombi im Midi-Format

T+A DAC 8 DSD Front

Der Herforder High-End-Spezialist T+A hat sich mit seinen großen Hochvolt- (HV-) Komponenten weltweit einen Ruf wie Donnerhall erarbeitet. Dennoch man muss bei den Westfalen keineswegs immer ganz nach oben schauen, um Großes zu finden. Vor allem die neueste Version der T+A Serie 8 gilt als genialer Wurf. Mit einzelnen Komponenten …

Weiterlesen »

Test: Lyngdorf TDAI-3400 – Raumkorrektur & Streaming

Lyngdorf TDAI-3400: Digitaler Vollverstärker, RoomPerfect Raumeinmessung, Streaming inklusive Roon, 2x400W! Ab 4.999 Euro (Foto: Lyngdorf)

Moderne Vollverstärker können deutlich mehr als einfach „nur“ Stereosignale verstärken und managen. Ein Vollverstärker, der besonders viel kann, ist der Lyngdorf TDAI-3400. Er lockt beispielsweise mit einer höchst anspruchsvollen Raum-Einmessung (RoomPerfect) und einem so umfassend modularen Aufbau, dass es jedem möglich wird, sich seinen perfekten Verstärker „maßzuschneidern“. Der schicke Hightech-Amp …

Weiterlesen »

Test Streamer Auralic Vega G2 – der Griff zu den Sternen

Auralic Vega G2 Front

Unter dem Markennamen Auralic hat sich Firmengründer Wang Xuanquian in den letzten Jahren bereits mit verschiedenen digitalen Audioprodukten weltweit einen ausgezeichneten Ruf als Entwickler erworben, dem nichts an Massenfertigung und billigem Plagiieren liegt. Auralic steht mit Geräten wie dem Aries, Aries mini, Altair, Polaris und nicht zuletzt dem Vega DAC …

Weiterlesen »

X-Stream 9 von Advance Paris – der digitale Alleskönner

X-Stream 9 von Advance Paris Front

Der nagelneue X-Stream 9 von Advance Paris kombiniert eine hochwertige CD-Wiedergabe mit anspruchsvollem Digital-Radio-Empfang sowie umfangreichen Streaming-Features. Per Ethernet oder drahtlos verbunden, bietet der Netzwerk-Audio-Player volle DLNA-Kompatibilität mit Zuspielmöglichkeiten von PC, Mac und NAS-Systemen. Und natürlich bietet der X-Stream 9 von Advance Paris Zugriff auf Streaming-Dienste wie Spotify, Tidal und …

Weiterlesen »

Test Rotel A14 – Vollverstärker der Moderne

Der Rotel A14 im LowBeats Hörraum

Wir sind ganz oben – und sehen es kaum. Der Rotel A14 wirkt inner- wie äußerlich wie die direkte Kopie des A12. Angeblich sollen sich 20 Watt mehr, also insgesamt 80 Watt aus der Schaltung heraus holen lassen. Ansonsten gleichen sich die Bilder der beiden Brüder auffällig. Der größte Unterschied ist …

Weiterlesen »

Lindemann Musicbook:15 DSD –  geniale DAC-Vorstufe mit CD

Das Lindemann Musicbook:15 von oben

Lindemann Audio hatte viele Jahre den Nimbus des klassischen Highenders: Die Komponenten genügten höchsten Anforderungen und hatten alle das 19 Zoll Gardemaß (oder größer). Doch vor drei Jahren machte Mastermind Norbert Lindemann einen radikalen Schnitt und fertigt seitdem Komponenten, die viel mehr auf die Jetzt-Zeit ausgerichtet sind: kleiner, feiner, smarter. …

Weiterlesen »

Test RME ADI-2 Pro: ADDAC-Headphone-Preamp

RME ADI-2 Pro Front view

Der brandneue RME ADI-2 Pro stellt ohne Frage einen weiteren Meilenstein in der nunmehr 20-jährigen Firmengeschichte des deutschen Audio-Spezialisten dar. Das aus gleich mehreren Gründen: Zum einen richtet sich der ADI-2 Pro erstmals direkt auch an HiFi-Anwender, zum anderen ist er uneingeschränkt ohne Computer nutz- und konfigurierbar, da er vollständig …

Weiterlesen »

Test: Mobiler DAC-Kopfhörerverstärker Teac HA-P5

Teac HA-P5 on MacBook Pro

Mit dem Teac HA-P5 erweitert der japanische Audio-Spezialist sein Portfolio um einen weiteren, mobilen Kopfhörer-Verstärker mit integriertem D/A-Konverter. Unterwegs-Telefonierer wie ich könnten dieser Produktgruppe in Sachen Nutzwert durchaus kritisch gegenüberstehen, lässt sich doch mit ihnen das ins Kopfhörerkabel integrierte Mikrofon-Dongle nicht nutzen: Telefonieren oder Skippen in der Playlist ist mit …

Weiterlesen »

Meridian Ultra DAC: überragend mit MQA

Meridian Ultra DAC von vorn

Ohne Meridian und Meridian-Chef Bob Stuart wäre die Welt des digitalen HiFi um einiges ärmer. Da geht es beileibe nicht nur um MLP (Meridian Lossless Packing), mit dem für die Verhältnisse der 90er Jahre riesige Datenmengen komfortabel und ohne  Qualitätsverlust komprimiert und wieder entblättert werden konnten. Auch so ultimative CD-Player …

Weiterlesen »

T+A R 1000 E: der Multi-Source Receiver

Der Multi-Source-Receiver T+A R 1000 E

Wer, wenn nicht T+A? Unter den deutschen High-End-Herstellern kommen nicht so viele in Frage, ein top-modernes „Ich-kann-alles-High-End-Gerät“ zu entwickeln und auch noch hierzulande herzustellen. T+A schon. Die Westfalen bringen in absehbarer Zeit eine neue E-Serie auf den Markt und der Multi Source Receiver R 1000 E ist ihr erster Vorbote. …

Weiterlesen »

Erster Fahrtest: Sony RSX-GS9 bringt DSD ins Auto

Sony RSX-GS9 Hi-Res Car Audio

Wenn sich ein High-End-DAC wie der ESS Sabre ins Auto begibt, darf man getrost von einer nicht alltäglichen Entwicklung ausgehen. Der ES 9018 wandelt mit 32 Bit und rund 120 dB System-Dynamik, kann darüber hinaus DSD nativ verarbeiten. Der mit Studio-Qualität gesegnete D/A-Wandler-Chip bietet also beste Voraussetzungen für Hi-Res auf Achse. Sony setzt mit …

Weiterlesen »